Startupbootcamp Digital Health Berlin verkündet Partnerschaft mit Philips

Veröffentlicht von: Startupbootcamp Digital Health Berlin
Veröffentlicht am: 10.06.2016 13:00
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) -

(Mynewsdesk) (Berlin, 10. Juni 2016) - Der Europäische Digital Health Startup Accelerator Startupbootcamp verkündet seine Partnerschaft mit Philips. Im Rahmen der dreijährigen Partnerschaft wird Philips das Programm in der wirtschaftlichen Beschleunigung von zehn Erfolg versprechenden Digital Health Startups unterstützen und verstärkt damit seine führende Position, digitale Innovationen im Gesundheitsbereich zu beschleunigen.

Startupbootcamp Digital Health Berlin unterstützt Startups der digitalen Gesundheitswirtschaft (Digital Health) durch Bereitstellung von über 200 erfahrenen Mentoren, Zugang zu Industrie-Partnern, investiert in jedes ausgewählte Startup-Team ?15.000 Euro und stellt für sechs Monate kostenlosen Co-Working-Space zur Verfügung. Die offene Arbeitsathmosphäre unterstützt den kollaborativen Austausch der Teams und schafft ein Ökosystem, in dem die Teilnehmer innerhalb von drei Monaten den Fortschritt erzielen, für den sie sonst ein Jahr an Produkt-Entwicklungszeit benötigen. Philips treibt die Innovation im Gesundheitswesen durch die Bereitstellung von hochwertigen Lösungen für medizinisches Fachpersonal im ersten Gesundheitsmarkt und individueller Gesundheitsprodukte für Verbraucher. Startups profitieren von dem Zusammenschluss mit Philips als einen der führenden Partner in internationalen Gesundheitsmärkten. Einer dieser Vorteile ist der Zugriff auf Philips Software Plattformen.

Philips begrüßt vor allem die Geschwindigkeit und Innovationskraft, welche der Startupbootcamp Digital Health Accelerator mit einer Mischung aus Startups, Mentoren und Unternehmenspartnern erzeugt. ?Als einer der Führer im HealthTech Segment unterstützen wir vielversprechende, innovative Startups mit unserem Fachwissen und Investitionen, um Entwicklungen der digitalen Gesundheitswirtschaft in Deutschland voranzutreiben.? sagt Bernd Laudahn, Managing Director Philips GmbH Market DACH.

Das Team des Berliner Accelerators ist besonders an Startups im digitalen Gesundheitswesen mit softwarebasierten Technologien interessiert. Dazu zählen unter anderem die Bereiche Verhaltensänderungen, Diagnostik und Genomik, Big Data und Analytics, Remote Monitoring, Frauengesundheit inkl. Fertilität. Philips verfügt über renommierte Fachkenntnisse in diesen Themen des digitalen Gesundheitswesens.

Juliane Zielonka, Managing Director des Startupbootcamp Digital Health Berlin, sieht Philips also eine wertvolle Ergänzung als Programmpartner und erläutert den Mehrwert, der sich durch die Partnerschaft ergibt: ?Bei Digital Health geht es um die Implementierung smarter Gesundheitstechnologien für den bestmöglichen Behandlungserfolg und möglicher Kostenreduktion. Wir sind stolz, einen starken europäischen Partner wie Philips an unserer Seite zu haben. Das Unternehmen besitzt eine außergewöhnliche Erfolgsbilanz in gesundheitsbezogenen medizinischen und verbraucherspezifischen Produkten und Services. Philips bietet weitreichende Einblicke im Bereich der Consumer Health und Lifestyle Produkte sowie einzigartiges Wissen in Bezug auf globale Markteintrittsstrategien. Startups profitieren von diesen besonderen Insights während unseres Acceleratorprogramms und erzielen durch das Insiderwissen die Beschleunigung, die ihnen einen Wettbewerbsvorteil verschaffen kann.?

Als Teil der globalen Startupbootcamp Initiative kooperiert der Berliner Digital Health Accelerator mit dem German Accelerator Life Sciences (GALS) als einen offiziellen Partner für den Cambridge/Boston FastTrack Event in den USA am 22. Juli 2016. GALS ist ein Wachstumsprogramm für Deutsche Life-Sciences-Unternehmen und wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ins Leben unterstützt. Der GALS ermöglicht Digital Health Startups einen US-Markteintritt, um so den anspruchsvollen Anforderungen der digitalen Zukunft des Gesundheitswesens gerecht zu werden.

Das Berliner Startupbootcamp Digital Health Programm wird unterstützt durch Arvato CRM Healthcare Solutions, Sanofi Deutschland, die Deutsche Apotheker- und Ärztebank (apoBank) und Munich Health.


Diese Pressemitteilung (http://www.mynewsdesk.com/de/startupbootcamp-digital-health-berlin/pressreleases/startupbootcamp-digital-health-berlin-verkundet-partnerschaft-mit-philips-1436510) wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Startupbootcamp Digital Health Berlin (http://www.mynewsdesk.com/de/startupbootcamp-digital-health-berlin).

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href="http://shortpr.com/bn43un" title="http://shortpr.com/bn43un">http://shortpr.com/bn43un</a>

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href="http://www.themenportal.de/it-hightech/startupbootcamp-digital-health-berlin-verkuendet-partnerschaft-mit-philips-95554" title="http://www.themenportal.de/it-hightech/startupbootcamp-digital-health-berlin-verkuendet-partnerschaft-mit-philips-95554">http://www.themenportal.de/it-hightech/startupbootcamp-digital-health-berlin-verkuendet-partnerschaft-mit-philips-95554</a>

Pressekontakt:

Startupbootcamp Digital Health Berlin
Juliane Zielonka
Charlottenstr. 2 10969 Berlin
+49 (0)152 59 74 64 60
juliane@startupbootcamp.org
http://shortpr.com/bn43un

Firmenportrait:

Über Philips

Royal Philips (NYSE: PHG, AEX: PHIA) ist ein führendes Unternehmen im Bereich der Gesundheitstechnologie. Der Fokus liegt hierbei auf der Ermöglichung eines gesünderen Lebens und Prävention, Diagnostik, Behandlung sowie Pflege zu Hause. Philips nutzt fortschrittliche Technologie und weitreichende klinische als auch verbraucherbasierende Informationen um integrierte Lösungen zu liefern. Das Unternehmen ist ein Marktführer in der diagnostischen Bildgebung, bildgeführter Therapie, Patientenmonitoring und Gesundheitsinformatik sowie im Bereich der Gesundheit der Verbraucher und der häuslichen Pflege. Das Gesundheitstechnologieportfolio von Philips, dessen Hauptsitz sich in den Niederlanden befindet, generiert 2015 einen Umsatz von 16,8 Mrd. EUR und beschäftigt rund 69.000 Mitarbeiter mit einem Absatz und Dienstleistungen in mehr als 100 Ländern. Nachrichten über Philips finden Sie unter http://www.philips.com/newscenter

Über den German Accelerator Life Sciences, Cambridge (Boston), USA

Der German Accelerator Life Sciences (GALS) ist eine neue Initiative, die deutschen Life Science-Startups und jungen Unternehmen hilft, im globalen Markt erfolgreich zu sein. Die Unterstützung durch GALS reicht von kostenlosen Büroräumen im dynamischsten Innovationshub der Life Sciences-Branche bis hin zu Mentoring und Beratung durch Industrieexperten und erfahrene Führungspersönlichkeiten. GALS wurde im Oktober 2015 gestartet und hat seinen Sitz in Cambridge, MA.

Link zur Website: http://germanaccelerator.com/

Über Startupbootcamp

Das 2010 gegründete Startupbootcamp ist ein globales Netzwerk von Industrie bezogenen Acceleratoren, 14 laufenden Programmen in Amsterdam, Barcelona, Berlin, Rom, Istanbul, London, Miami, New York und Singapur, sowie einem Mentor- und Alumni Netzwerk in über 30 Ländern. Von den mehr als 300 durch Startupbootcamp betreuten Startups haben 72% eine Finanzierung erhalten. Startupbootcamp Digital Health Berlin ist ein Accelerator für Startups im digitalen Gesundheitswesen, welche sich bis 31. August 2016 für das im November beginnende Programm bewerben können.

Link zum Digital Health Berlin Programm

http://www.startupbootcamp.org/accelerator/digital-health-berlin/

Für Startups, welche in den USA ansässig sind oder an einem dortigen Markteintritt interessiert sind: die Bewerbungsphase des Startupbootcamp Digital Health Miami noch bis zum 10. Juni 2016 geöffnet.

Deutscher Pressekontakt von Startupbootcamp Digital Health Berlin

Frau Juliane Zielonka, Managing Director

E: juliane@startupbootcamp.org,

M: +49 (0)152 59 74 64 60

Pressekontakt von Philips:

Frau Jeannine Kritsch

PR Manager Personal Health

E: jeannine.kritsch@philips.com



M: +49 (0) 152 22803233

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.