Deutsche nicht länger FKK-Weltmeister

Veröffentlicht von: Expedia.de
Veröffentlicht am: 10.06.2016 17:48
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) -

(Mynewsdesk) Im letzten Sommer war Deutschland noch FKK-Weltmeister, doch dieses Jahr muss die Bundesrepublik ihre Freikörperkulturkrone abgeben. Das ergab eine weltweite, repräsentative Umfrage im Auftrag von Expedia.de (https://www.expedia.de/). Ob die Deutschen plötzlich prüde geworden sind und wer ihnen den FKK-Spitzenplatz abringen konnte, zeigt der diesjährige Expedia-Strandreport.

Deutsche lieben Strandurlaub. Nirgendwohin zieht es sie so sehr wie ans Meer. Klar, dass sie beim Sonnenbaden viel Wert darauf legen, wie sie sich an den Stränden dieser Welt präsentieren. Das liebste Strandoutfit der Frauen ist mit 37% ungeschlagen der klassische Badeanzug oder Tankini, und auch die Männer mögen es eher klassisch und schwören am Strand mehrheitlich auf die Badehose (70 Prozent).

Tangas, Speedos und Tankinis

Keine Lust auf Freizügigkeit? Offenbar nicht, denn ein Viertel der deutschen Frauen gab sogar zu, eher einen Badeanzug mit Strandkleid zu bevorzugen, als zu viel Haut zu zeigen. Ähnlich verhält es sich bei den Männern: Mit T-Shirt zur Badehose präsentiert sich jeder fünfte am Strand lieber etwas bedeckter.

In Speedos trauen sich lediglich drei Prozent an den Strand, auch wenn über die Hälfte der deutschen Studienteilnehmer (54 Prozent) dieses Strandbekleidungsstück für völlig angemessen hält. Ganz im Gegensatz zum Tanga, den nur knapp ein Viertel der Befragten bei Männern angebracht findet. Deutlich gnädiger fällt das Urteil hier für die Frauen aus: 62 Prozent der Studienteilnehmer sind der Meinung, dass der Tanga für sie ein ideales Strandbekleidungsstück ist.

Oben ohne geht in Ordnung

Ebenso in Ordnung finden es 61 Prozent der Deutschen, wenn Frauen sich am Strand oben ohne sonnen. Allerdings gaben gerade einmal zwei Prozent der deutschen Studienteilnehmerinnen an, dies auch regelmäßig zu tun. Mehr als die Hälfte (54 Prozent) hat sich indes noch nie oben ohne gesonnt und zieht es auch zukünftig nicht in Betracht.

Entthront von Österreich

Werden die Deutschen etwa prüde? Aber nicht doch. Eine Mehrheit von 72 Prozent hält Strandbesucher, die sich entweder nackt oder oben ohne am Strand räkeln noch immer für absolut akzeptabel. Für sieben Prozent der deutschen Männer ist es sogar die ?Strandbekleidung? Nummer 1. Nur die Österreicher zelebrieren den Freikörperkult noch ausgiebiger und jagen den Bundesbürgern damit den Titel als FKK-Weltmeister ab. Denn während nur jeder vierte Deutsche gesteht, schon einmal nackt am Strand gewesen zu sein, hat bei den Österreichern bereits fast jeder dritte diese Erfahrung

gemacht. Fast ebenso gern leben den Freikörperkult nur noch die Spanier aus und belegen bei dem Ranking der FKK-Liebhaber mit 16 Prozent den dritten Platz.

Keine Bademodenshow auf Facebook

Die Liebe zur Freizügigkeit spiegelt sich aber nicht in den sozialen Medien der Deutschen wider. Auf die Frage, ob sie Fotos von sich in Badekleidung auch bei Facebook oder Instagram posten würden, antworteten 67 Prozent der Befragten mit einem klaren Nein. Fast jeder fünfte könnte es sich höchstens dann vorstellen, wenn er oder sie für das Bild posieren und es danach auch überprüfen könnte. Sieben Prozent gaben aber zu, dass sie sich für Bilder dieser Art schämen würden.

Über die Studie

Die Studie wurde zwischen dem 6. und 21. April 2016 im Auftrag von Expedia vom Marktforschungsinstitut Northstar durchgeführt. Insgesamt wurden 11.155 Erwachsene in den Ländern USA, Kanada, Mexiko, Brasilien, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Dänemark, Schweden, Italien, Norwegen, Spanien, Österreich, Irland, Niederlande, Australien, Neuseeland, Japan, Hongkong, Südkorea, Indien, Singapur, Malaysia, und Thailand befragt. Die Umfrage wurde in allen Ländern bevölkerungsrepräsentativ erstellt. In Deutschland wurden 500 Personen befragt.


Diese Pressemitteilung (http://www.mynewsdesk.com/de/expedia/pressreleases/deutsche-nicht-laenger-fkk-weltmeister-1437262) wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Expedia.de (http://www.mynewsdesk.com/de/expedia).

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href="http://shortpr.com/2p2m36" title="http://shortpr.com/2p2m36">http://shortpr.com/2p2m36</a>

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href="http://www.themenportal.de/reise/deutsche-nicht-laenger-fkk-weltmeister-38259" title="http://www.themenportal.de/reise/deutsche-nicht-laenger-fkk-weltmeister-38259">http://www.themenportal.de/reise/deutsche-nicht-laenger-fkk-weltmeister-38259</a>

Pressekontakt:

Expedia.de
Pressekontakt Expedia
407 St John Street London Uni EC1V 4EX
030 247 587-0
expedia@zucker-kommunikation.de
http://shortpr.com/2p2m36

Firmenportrait:

Hunderttausende Übernachtungsmöglichkeiten (von individuellen Boutique-Hotels bis zu namhaften Hotelketten), 400 Fluggesellschaften sowie eine breite Auswahl an Mietwagen und Aktivitäten vor Ort machen Expedia zu einem der weltweit führenden Online-Reiseportale. Expedia.de hilft seinen Kunden mit einer großen Auswahl und speziellen Filtermöglichkeiten dabei, genau die Reise zu finden, die am besten auf ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Dank der ausgezeichneten Expedia App können Flüge und Übernachtungen nun auch bequem und einfach mit dem Smartphone geplant und gebucht werden. Dank hilfreicher Funktionen z.B. Karten der Flughafenterminals, Benachrichtigungen zum Flugstatus, Wegbeschreibungen, Check Out-Zeiten macht die Expedia App Reisen zum Kinderspiel. In Deutschland kooperiert Expedia.de mit dem Bonusprogramm PAYBACK. Für die Buchung von Flügen erhalten Reisende pauschal 100 Punkte und bei der Buchung von Pauschalreisen, Click & Mix-Angeboten sowie Hotels gibt es für je ausgegebene 2 Euro einen PAYBACK Punkt.

Inspirationen und Tipps für die nächste Reise befinden sich auf Facebook: https://www.facebook.com/expedia.de. Expedia.de ist ein Tochterunternehmen von Expedia, Inc. Das Unternehmen bietet seinen Kunden zahlreiche Leistungen für Privat- und Geschäftsreisen, treibt die Nachfrage und Buchungen für Tourismusdienstleister und gibt Werbekunden die Möglichkeit, ihre Produkte und Dienste mit Expedia Media Solutions zielgruppengerecht in Szene zu setzen. Über das Expedia® Affiliate Network wickelt Expedia die Buchungen und Bestellungen einiger weltweit führender Fluggesellschaften und Hotelketten, namhafter Marken, viel besuchter Webseiten und zahlreicher anderer Geschäftspartner ab. (NASDAQ: EXPE) Für weitere Unternehmens- und Brancheninformationen besuchen Sie www.expediainc.com oder Twitter @expediainc.

Alle Warenzeichen und Logos sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. © 2016 Expedia, Inc. Alle Rechte vorbehalten. CST: 2029030-50

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.