Für fast alle Trapezblechprofile

Veröffentlicht von: Walraven GmbH
Veröffentlicht am: 13.06.2016 10:30
Rubrik: Industrie & Handwerk


(Presseportal openBroadcast) - Einfache und zeitsparende Montage der neuen BIS RapidStrut® Trapezblechschiene

Vier vorkonfektionierte Standardlängen ermöglichen den Einsatz der neuen BIS RapidStrut® Trapezblechschiene ohne Ablängen und Verschnitt. Ausgestattet mit einem für fast alle Trapezblechprofile geeigneten Lochbild sorgt sie bei Installationen von Dachentwässerungsleitungen, Sanitär-, Heizungs-, Klima- und Lüftungs- und Elektroinstallationen auch mit großen Stützweiten für gleichmäßige Lastverteilung.
Für praktisch jeden Einsatzbereich genau passende Längen und effizienter Materialeinsatz - die Schiene ist nur 1,5 Millimeter stark - optimieren die Kosten.

Weitere Informationen:
• Broschüre „Montageschienensysteme im Hallenbau“ auf der Walraven-Webseite

Walraven ist einer der führenden Hersteller von Montage- und Installationssystemen in den Bereichen Befestigung, Brandschutz und sanitäre Vorwand.

***************************************
Hotline: 0921 75 60-0

Walraven GmbH
Karl-von-Linde-Str. 22
95447 Bayreuth
Deutschland
info.de@walraven.com
www.walraven.com

Pressekontakt:

Walraven GmbH
Gabriele Tank
Referentin PR und Media
Karl-von-Linde-Str. 22
95447 Bayreuth
Deutschland
Telefon: +49 921 7560-149
Fax: +49 921 7560-222
gabriele.tank@walraven.com
www.walraven.com

Firmenportrait:

Die Walraven Group bietet mit Befestigungs-, Brandschutz- und Sanitärsystemen Lösungen für breit gefächerte Einsatzbereiche. Fest verwurzelt im deutschen Markt ist die Bayreuther Walraven GmbH seit 1986 Mitglied der international tätigen Walraven Gruppe mit Hauptsitz in Mijdrecht (NL) und 20 eigenen Produktions- und Vertriebsniederlassungen weltweit. Die Produkte der Gruppe werden von Zehntausenden von Installationsbetrieben in Europa, Nord- und Süd-Amerika, Afrika, Asien, Australien und dem Mittleren Osten eingesetzt.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.