Schnell Ideen finden? 7 Tipps von Bernhard Wolff für kreatives Denken

Veröffentlicht von: 5 Sterne Redner
Veröffentlicht am: 13.06.2016 12:40
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Jeder kennt diese Situation: Ob im Privatleben, etwa für eine Feier, oder im Job - plötzlich fordert jemand kreative Ideen, und zwar sofort!

Wo sich ohnehin schon die wenigsten Menschen für besonders talentiert halten, kommt dann noch der Zeitdruck hinzu. Doch mit den richtigen Techniken kann jeder seine Fantasie anregen und fast auf Knopfdruck auf innovative Einfälle kommen.
Bernhard Wolff, 5 Sterne Redner und Experte für Kreativität, hat dazu ein Buch geschrieben, bei dem schon der Name eine Kreativitätsleistung fordert: "Titel bitte selbst ausdenken - 157,5 erfolgreiche Ideenbeschleuniger".

Darin hat der Entertainer Verhaltensweisen gesammelt, die selbst wieder Ideen erzeugen. So können Sie sich selbst und Ihr Unternehmen entscheidend voranbringen.
Die vielfach erprobten und bewährten Techniken für kreatives Denken vermittelt Bernhard Wolff, auch bekannt als der "Rückwärtssprecher", als Gastreferent in Vorträgen zum Thema Kreativität. Darin macht er Unternehmen und ihren Mitarbeitern Lust auf Ideen, die ein ganz neues Innovationsklima erzeugen können.

Diese 7 Tipps helfen bei der schnellen Ideenfindung:

1. Planen Sie Kreativzeit ein!
Reservieren Sie 3-4 Stunden pro Woche als Kreativzeit abseits von Arbeitsplatz und Tagesgeschäft. Diese ungestörte Zeit gehört neuen Ideen rund um Ihr Business: inklusive Recherche, Netzwerken, Brainstormen, Inspiration.

2. Fragen statt behaupten!
Wer neugierig fragt, statt plump zu behaupten, beweist Offenheit für Neues. Nutzen Sie dabei die Formel "Was wäre wenn...?" Mit dieser Fragetechnik stimulieren Sie das Zukunftsdenken im Team.

3.Trainieren Sie ein offenes Ideen-Ohr!
Versuchen Sie in Besprechungen, die Ideen der anderen herauszuhören, aufzugreifen und weiterzuspinnen. Verkneifen Sie sich eine reflexartige Bewertung.

4. Wechseln Sie Perspektiven und Orte!
Es gibt viele Umfragen, an welchem Ort Menschen auf gute Ideen kommen. Und welcher Ort liegt regelmäßig vorn? Die Dusche! Ein wesentlicher Grund ist die Abwesenheit des Chefs. Suchen Sie sich für Ihre Brainstormings Orte, an denen Sie nicht bewertet oder kontrolliert werden. Andere Orte helfen gleichzeitig, die Perspektive zu wechseln.

5. Wenden Sie das "Wie-noch-Prinzip" an!
Viel zu häufig geben wir uns mit der erstbesten Idee zufrieden, statt nach der besten zu suchen. Suchen Sie immer eine Alternative mehr, als auf den ersten Blick sichtbar ist. Das gilt vor allem für Meetings und Besprechungen. Fragen Sie sich und Ihre Kollegen: Wie noch könnten wir die Herausforderung meistern?

6. Werden Sie Brückenschläger!
Es kommt nicht auf die Anzahl Ihrer Kontakte an, sondern darauf, dass Sie Brücken schlagen: Vernetzen Sie sich mit Kollegen außerhalb Ihres Teams. Und gehen Sie nicht immer mit denselben Leuten in die Pause!

7. Machen Sie Ihre kreativen Erfolge sichtbar!
Sorgen Sie dafür, dass Ihre Ideen wahrgenommen werden. Wenn Sie eine Verbesserung oder gar Innovation entwickeln, dann nutzen Sie alle Kanäle, um Ihren Erfolg zu kommunizieren. Regen Sie an, dass in Ihrem Unternehmen Ideenwettbewerbe ausgeschrieben und Innovationspreise vergeben werden. Machen Sie sich einen Namen!

Pressekontakt:

5 Sterne Team
Tanja Ohnesorg
Untere Hauptstraße 5 89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-team.de

Firmenportrait:

5 Sterne Redner ist eine Redneragentur für Keynote Speaker aus den Bereichen Führung, Sport, Motivation, Zukunftstrends, Vertrieb und Wirtschaft. Zum Portfolio gehören prominente Redner wie die Profisportler Katarina Witt und Martin Tomczyk, ebenso wie die Motivationstrainer Nicola Fritze und Richard de Hoop, der Weltmeister im Namen merken Dr. Boris Nikolai Konrad, Zukunftsforscher Sven Gábor Jánszky und Top-Manager und Unternehmer Thomas M. Stein. Darüber hinaus betreut und fördert 5 Sterne Redner auch hoffnungsvolle Nachwuchstalente. www.5-sterne-redner.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.