Ohne Typisierung kein Happy End: Spot der Deutschen Stammzellspenderdatei (DSD) macht auf die Suche nach potenziellen Stammzellspendern aufmerksam

Veröffentlicht von: Deutsche Stammzellspenderdatei gGmbH
Veröffentlicht am: 14.06.2016 09:32
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


(Presseportal openBroadcast) -

Parkour - die Trendsportart, die eine scharfe Auffassungsgabe und einen unerschöpflichen Ideenreichtum von ihren Läufern verlangt. Denn nur mit Weitblick lassen sich Hindernisse effektiv überwinden. Auch potenzielle Stammzellspender beweisen Weitsicht. Sie wissen, dass sie im Fall der Fälle die letzte Chance für einen Blutkrebs/Leukämie-Patienten sind.

Nicht nur Parkour-Läufer gehen gerne unkonventionelle Wege - auch die DSD lässt sich bei der Gewinnung neuer potenzieller Stammzellspender einiges einfallen. Ob per App, im Netz oder auf verschiedenen Veranstaltungen vor Ort - Präsenz und Aufklärung, darauf setzt die Datei. Denn wer informiert ist, zögert meist nicht, sich typisieren und dann als Stammzellspender registrieren zu lassen. Und hier setzt der neue Spot der DSD an: Unkonventionell und in rasanten Bildern gefilmt, steuert er die junge Zielgruppe an, die als potenzielle Stammzellspender dringend benötigt werden.

Was viele nicht wissen: Mittlerweile können schon für knapp 90 Prozent der Patienten weltweit passende Spender gefunden werden. Doch leider warten viele von ihnen immer noch auf ihren "Genentischen Zwilling"*. Für sie tickt die Uhr. Denn nur mit dem passenden Spender besteht die Chance auf Leben. Die Deutsche Stammzellspenderdatei führt Typisie-rungen für Menschen zwischen 18-40 Jahren generell kostenlos durch! Wer älter als 40 Jahre ist und sich trotzdem registrieren lassen möchte, wird um eine Spende von 40 Euro - so viel kostet die Typisierung und Registrierung eines potenziellen Spenders - gebeten.

Der rasante Spot der DSD ist auf YouTube zu finden. Teilen erwünscht!
https://www.youtube.com/channel/UCLDdlmly2hcRwbIWgXZ2LsQ

*) Wenn man von einem "genetischen Zwilling" in der Stammzellforschung spricht, meint man damit Personen, die sich genetisch sehr ähnlich sind. Und die zu finden, ist nicht so einfach.

Pressekontakt:

Plus PR
Antje Borm-Flammersfeld
Unter Goldschmied 6 50667 Köln
022193464417
info@pluspr.de
http://www.pluspr.de/

Firmenportrait:

Die DSD ist die achtgrößte von insgesamt 26 Stammzell- und Knochenmarkspenderdateien in Deutschland. Mit über 100.000 registrierten Spendern leistet sie einen wesentlichen Beitrag zur Bekämpfung von Leukämie.

Jede Stammzellspenderdatei ist gesetzlich dazu verpflichtet, ihre Spenderdaten (anonymisiert) dem Zentralen Knochenmarkspenderregister (ZKRD) zur Verfügung zu stellen und leistet so ihren Beitrag zur Rettung von Leben. Dennoch unterscheiden sich die unterschiedlichen Institutionen in ihren Arbeitsweisen.

Die Prioritäten der DSD liegen auf Know-how, Erreichbarkeit und Service. Ebenso selbstverständlich ist die hohe Qualität der technischen Verfahren zur genetischen Typisierung.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.