Rosenberg-Festspiele Kronach

Veröffentlicht von: Frankenwald Tourismus Service Center
Veröffentlicht am: 14.06.2016 09:48
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Ganz oben... Theater auf der Festung

Ein herrlich weiter Blick über Fachwerkhäuser und historische Gassen und Plätze, im Hintergrund eine grandiose Kulisse aus trutzigen Festungsmauern, Bastionen und Türmen, auf der Bühne ein tolles Ensemble, das unter einer Linde spielt, über der im Verlauf des Theaterabends vielversprechend der Mond aufgeht. All das erwartet die Besucher der Rosenberg-Festspiele, die auf der Festung Rosenberg und damit auf einer der schönsten und bedeutendsten Festungsanlagen Deutschlands in der Lucas-Cranach-Stadt Kronach im Frankenwald zuhause sind.

Drei großartige Stücke präsentieren die Rosenberg-Festspiele im Festspielsommer 2016, an erster Stelle die wundervolle Komödie "Der Widerspenstigen Zähmung" von William Shakespeare. Nicht nur, weil sich in diesem Jahr sein Tod zum vierhundertsten Male jährt, sondern weil William Shakespeare einer der größten, ja wenn nicht sogar der größte Autor der Theatergeschichte ist, gehört er ganz natürlich in das diesjährige Programm des Kronacher Freilicht-Theaters. In der Hauptrolle der zumindest zu Beginn gehörig eigensinnigen Katharina ist Heidemarie Wellmann zu sehen, die mit ihrem vielschichtigem Spiel und ihrem Talent, gerade auch für das komische Fach, seit vielen Jahren auf dem Rosenberg die Zuschauer begeistert. Ob Katharina durch Petruchio gezähmt wird? Man darf gespannt sein.

Auch im zweiten Stück der Festspiele, in "Der Besuch der alten Dame" von Friedrich Dürrenmatt, steht eine starke Frauengestalt im Mittelpunkt des Geschehens. In diesem Fall bringt die Milliardärin Claire Zachanassian auf Besuch in ihrer alten Heimat das Gefüge eines kleinen Ortes ordentlich durcheinander. Dabei stellt dieses 1956 grundsätzliche Fragen: Regiert Geld tatsächlich die Welt? Wie lange dauert es, bis die bürgerliche Fassade von Anstand und Moral fällt, winkt nur die Aussicht auf Wohlstand und Reichtum? Oder: Ist Rache tatsächlich das richtige Instrument, um geschehenes Unrecht zu sühnen? Verkörpert wird Claire Zachanassian von der österreichischen Schauspielerin Daniela Ilian, die ihre Kunst unter anderem am berühmten Lee Strasberg Theatre and Film Institute in New York erlernt hat und zum ersten Mal bei den Rosenberg-Festspielen zu Gast ist.

Abgerundet wird das diesjährige Programm des Kronacher Freilichttheaters durch den Klassiker "Die kleine Hexe" von Otfried Preußler. Darin tut eine eifrige und liebenswerte "junge" Hexe an der Seite ihres Freundes, des Raben Abraxas, alles, um eine gute Hexe zu werden, hat dabei aber ganz offensichtlich etwas vollkommen missverstanden. An drei Sonntagnachmittagen bieten die Rosenberg-Festspiele dieses Theatervergnügen rund ums Hexen, die Walpurgisnacht und die Freundschaft hoch über den Dächern der Lucas-Cranach-Stadt Kronach.

Weitere Informationen zu Aufführungsterminen und Karten gibt es unter:
www.rosenbergfestspiele.de


Über die Wander- und Urlaubsregion Frankenwald

Als Bayerns erste "Qualitätsregion Wanderbares Deutschland" besticht der Frankenwald abseits des Massentourismus durch seine authentische Ursprünglichkeit und pure Natur. Auf dem vielfältigen Wanderwegenetz mit dem 242 Kilometer langen FrankenwaldSteig oder den insgesamt 32 FrankenwaldSteigla zwischen 5 und 18 Kilometern begegnen Wanderer den Kernthemen "Stille hören", "Weite atmen" und "Wald verstehen". Die Naturregion im Norden des Freistaats begeistert auch Erholungssuchende, Radfahrer oder Genussurlauber. So locken ein dichtes Radwegenetz, abenteuerliche Floßfahrten und Winteraktivitäten Outdoorfans in das "fränkische Alaska". Veranstaltungs-Highlight ist der jährliche Wandermarathon mit seinen 444 Teilnehmern, der bereits Kultstatus erlangt hat. Liebhaber der regionalen Küche erwartet in der Genussregion Oberfranken mit der nachweislich größten Brauerei-, Bäckerei- und Metzgereidichte der Welt neben Bier, Bratwurst und Pralinen unter anderem auch das zarte Frankenwälder Zicklein als Spezialität. Mit der einzigartigen Heilmittelkombination aus Radon, Moor und Kohlensäure im Bayerischen Staatsbad Bad Steben und regionaltypischen Anwendungen verwöhnen Besucher hier Körper, Geist und Seele. Kulturhistorische Höhepunkte sind die zahlreichen Feste und Veranstaltungen in und um die jahrhundertealten Burgen und Schlösser. Ehemals als der "Kleiderschrank der Welt" betitelt, blickt der Frankenwald neben der heute noch erlebbaren Flößerei oder Köhlerei auf eine lange Tradition des Klöppelns und der Weberei zurück. www.frankenwald-tourismus.de

Bildquelle: @ Rosenberg-Festspiele, Kronach

Pressekontakt:

Frankenwald Tourismus Service Center
Franka Leidinger
Adolf-Kolping-Straße 1 96317 Kronach
09261 60150
presse@frankenwald-tourismus.de
http://www.frankenwald-tourismus.de

Firmenportrait:

Destinations-Management für Bayerns erste und zeitgleich Deutschlands größte, zertifizierte Qualitätsregion Wanderbares Deutschland im Norden Bayerns.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.