Brainlab stellt neue Planungssoftware für kraniale Indikationen vor

Veröffentlicht von: Brainlab AG
Veröffentlicht am: 15.06.2016 12:00
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Die nächste Generation der kranialen Radiochirurgie-Software nutzt einen neuen Algorithmus für patientenspezifische und optimierte Behandlungsabläufe

(Mynewsdesk) München ? Auf der vom 16. - 19. Juni stattfindenden Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Radioonkologie (DEGRO) präsentiert Brainlab, ein weltweit tätiges Medizintechnikunternehmen, seinen in Kürze kommerziell verfügbaren Prototypen der Elements Cranial SRS* Software, eine indikationsspezifische und intelligente Lösung für die kraniale Radiochirurgie.

Die Software verfügt über ein neues, exklusiv für Brainlab lizenziertes Patent. Durch die Nutzung des lizenzierten Patents können Bestrahlungsbögen automatisch auf den Patienten zugeschnitten und optimiert werden, so dass die Strahlendosis in Risikoorganen minimiert wird. Der neue Algorithmus korrigiert die Dosiswerte bei bestimmten Gantry- und Couch-Positionen, sowohl bei Bestrahlungsbögen mit fixierter Couch als auch bei gleichzeitiger Gantry-Couch-Rotation. Die Software vereinfacht die Planungsabläufe und orientiert sich ganz am klinischen Bedarf und den Benutzeranforderungen.

?In enger Zusammenarbeit mit unseren Partnern der Dalhousie Universität in Halifax werden wir eine innovative und leistungsstarke Technologie in die neue Generation der kranialen Brainlab Software integrieren?, so Stefan Vilsmeier, Präsident und CEO von Brainlab. ?Mit ihr bauen wir unsere bereits starke Position bei der Optimierung von Strahlenfeldern noch weiter aus. Elements Cranial SRS wird indikationsspezifische, intelligente Workflows bieten, mit denen Behandlungsabläufe automatisiert werden. So können Ärzte und Klinikmitarbeiter mehr Zeit für ihre Patienten und weniger für die Technologie aufwenden.?

Mehr dazu erfahren die Fachbesucher der DEGRO auf dem Brainlab Stand # A11, Foyer 1, Ebene 2.


*Dieses Produkt ist noch nicht CE-gekennzeichnet, das entsprechende Konformitätsbewertungsverfahren ist noch nicht abgeschlossen, es steht erst zum Verkauf, wenn alle erforderlichen Genehmigungen vorliegen.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href="http://shortpr.com/6o5trn" title="http://shortpr.com/6o5trn">http://shortpr.com/6o5trn</a>

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href="http://www.themenportal.de/medizinische-neuheiten-wirkstoffe/brainlab-stellt-neue-planungssoftware-fuer-kraniale-indikationen-vor-54328" title="http://www.themenportal.de/medizinische-neuheiten-wirkstoffe/brainlab-stellt-neue-planungssoftware-fuer-kraniale-indikationen-vor-54328">http://www.themenportal.de/medizinische-neuheiten-wirkstoffe/brainlab-stellt-neue-planungssoftware-fuer-kraniale-indikationen-vor-54328</a>

Pressekontakt:

Brainlab AG
Nadja Birkenbach
Kapellenstraße 12 85622 Feldkirchen
089 / 99 15 68-0
nadja.birkenbach@brainlab.com
www.brainlab.com

Firmenportrait:

Brainlab, mit Hauptsitz Feldkirchen bei München, entwickelt, produziert und vertreibt softwaregestützte Medizintechnik für präzise, minimal-invasive Eingriffe.

Die Kernkompetenz liegt in den Bereichen der informationsgeführten Chirurgie, Radiochirurgie, Präzisions-Strahlentherapie und der digitalen Vernetzung für den Austausch von Informationen und Wissen unter Medizinern im OP. Mit Brainlab Technologie werden effizientere Behandlungen im Bereich Radiochirurgie sowie in weiteren zahlreichen chirurgischen Fachdisziplinen wie der Neurochirurgie, Orthopädie, Unfallchirurgie, HNO-, MKG- und Wirbelsäulenchirurgie ermöglicht.

Das 1989 gegründete, mittelständische Unternehmen beschäftigt 1.300 Mitarbeiter an 19 Standorten weltweit und ist mit mehr als 9.000 installierten Systemen in fast 100 Ländern unter den Marktführern.

Weitere Informationen finden Sie unter www.brainlab.com.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.