NÜRNBERGER BURG-POKAL lockt zahlreiche Teilnehmer auf Gestüt Bonhomme

Veröffentlicht von: NÜRNBERGER BURG-POKAL mh public relations
Veröffentlicht am: 15.06.2016 14:56
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


(Presseportal openBroadcast) -

Werder / Nürnberg. Rund 40 Paare werden es sein, die im Dressurviereck des Gestüts Bonhomme in der Ausscheidung des NÜRNBERGER BURG-POKALs ihr Können zeigen. Am Samstag um 15.30 Uhr steht mit der Einlaufprüfung der erste Leistungstest an, die 12 besten Paare starten dann am Sonntag in der Qualifikation. Großes Ziel aller Teilnehmer ist der Sieg und die damit verbundene Teilnahme am Finale Mitte Dezember in der Frankfurter Festhalle.

Zu den Startern zählt mit Kira Wulferding diejenige Reiterin, die im vergangenen Jahr die Prüfung auf dem Gestüt Bonhomme für sich entscheiden konnte. Mit Brigitte Wittig und Matthias Alexander Rath haben zudem Reiter genannt, die bereits das Finale dieses Wettbewerbs gewinnen konnten. Aktuell macht die renommierte Turnierreihe bereits zum fünften Mal seit 2012 Station beim "Ritt um das goldene Pferd", ein Zeichen für die gute Zusammenarbeit mit Gastgeberin Rebecca Gutman.

Der Ideengeber der Serie, Hans-Peter Schmidt, Präsident des Bayerischen Reit- und Fahrverbands und Präsidiumsmitglied der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), sieht in den geforderten Lektionen wichtige Standards gesetzt, die das Fundament für spätere Höchstleistungen bilden. Aktuell geht diese Serie in ihr 25. Jahr und ist bei Aktiven und Veranstaltern ein Fixpunkt. 1992 erstmalig durchgeführt, ist sie Meilenstein in der Entwicklung junger Dressurpferde und gilt als bedeutendste Maßnahme zur Nachwuchsförderung überhaupt. Zahlreiche Olympiasieger, Welt- und Europameister gingen hieraus hervor. Insgesamt haben 34 vierbeinige Medaillengewinner, darunter 12 Sieger, in diesem Wettbewerb erstmals auf sich aufmerksam gemacht.

Bundestrainerin Monica Theodorescu greift bei der Benennung ihrer Championatsmannschaften gerne auf Pferde zurück, die die Kaderschmiede NÜRNBERGER BURG-POKAL erfolgreich durchlaufen haben. Für den CHIO in Aachen sind mit Desperados (2009), Showtime (2013) und Weihegold (2013) drei der vier nominierten Pferde im Finale dieses Wettbewerbs gestartet.

Für den Pferdemann Hans-Peter Schmidt, Ehrenaufsichtsratsvorsitzender des Namensgebers NÜRNBERGER Versicherung steht das harmonische Miteinander von Reiter und Pferd im Vordergrund. Dieses Verständnis ist Basis für das Motto, unter dem das Unternehmen im Pferdesport aktiv ist: "Reiten heißt Partner sein".

Weitere Infos unter www.nuernbergerburgpokal.de (http://www.nuernbergerburgpokal.de)

Pressekontakt:

NÜRNBERGER BURG-POKAL mh public relations
Michael Heinen
Industriestr. 2 26810 Westoverledingen
04955 934360
heinen-presse@t-online.de
www.nuernbergerburgpokal.de

Firmenportrait:

Die NÜRNBERGER Versicherungsgruppe ist seit über zwei Jahrzehnten im Pferdesport mit der Dressurserie NÜRNBERGER BURG-POKAL vertreten. Zahlreiche Welt- und Europameister sowie Olympiasieger sind aus diesem Wettbewerb hervorgegangen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.