Diese Karte ist Trumpf

Veröffentlicht von: Faupel Communication GmbH
Veröffentlicht am: 16.06.2016 10:48
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Mit vielen Vorteilen und Vergünstigungen in der Nebensaison campen

(epr) Als die Deutschen in den 1950er- und 60er-Jahren die Reiselust erfasste, gab es kein Halten mehr. Mit dem VW-Käfer über die Alpen - kein Problem. Einfach immer Richtung Süden, dahin, wo laut Goethe die Zitronen blühen. An Bord nur die sieben Sachen, die man für das bescheidene Leben an der frischen Luft braucht. Ein Zelt auf dem Dachgepäckträger und auf der Rückbank einige Vorräte - das nannte man Freiheit.

Die Reiseziele von damals sind noch immer die gleichen und auch der Campingurlaub ist nach wie vor die beliebteste Art, seine Ferien zu verbringen. Seit jeher zieht es uns in wärmere Gefilde, an die schönen Küsten Italiens oder an die Seen Österreichs. Aber egal wohin es uns treibt, ob im Wohnwagen, Caravan oder Zelt, es gibt heute viel mehr Möglichkeiten, seine Reise clever zu planen. Dabei hilft seit 50 Jahren der Verlag ACSI: Über eine halbe Million europäischer Campingfreunde nutzen bereits für ihren Urlaub in der Nebensaison die CampingCard ACSI. Mit dieser praktischen Karte lässt sich viel Zeit und Geld sparen. Akzeptiert auf derzeit 3.142 Campingplätzen in 20 Ländern, von Dänemark bis Griechenland, genießt man mit ihr viele Vorteile. Ausschließlich für die Vor- und Nachsaison gedacht, kommt man in den Genuss von Vergünstigungen bis zu 50 Prozent. So zahlt man als Inhaber der CampingCard ACSI immer weniger als den niedrigsten Tarif, den der Campingplatz in der Nebensaison anbietet. Dabei sind die Kosten für die Karte sehr gering und meist mit vier Übernachtungen schon abgegolten. Auf aktuell 714 Plätzen kann man sogar bis zu drei Kinder unter sechs Jahren kostenlos mitnehmen. Ideal, wenn die Großeltern mit den Enkeln in den Urlaub fahren.

Standorte, die genau zu den eigenen Wünschen und Vorstellungen passen, findet man auf der informativen Webseite oder im praktischen Campingführer, der jahresaktuell zur Karte mitgeliefert wird. Ganz neu ist die CampingCard ACSI-App, mit der man schnell und einfach einen guten Überblick über alle verfügbaren Campingplätze erhält. Mit ihr kann man nach rund 150 Ausstattungsmerkmalen filtern, sehen, welcher Platz in der Nähe ist, und den Besuch auch anschließend bewerten. Die Karte samt Führer und optional mit App kann einzeln oder im Abonnement direkt über die Webseite www.campingcard.com/mehrinfo bezogen werden.

Bildquelle: ACSI

Pressekontakt:

Faupel Communication GmbH
Frank Wälscher
Düsseldorfer Straße 88 40545 Düsseldorf
0211-74005-0
f.waelscher@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de

Firmenportrait:

easy-PR® (epr) ist der führende Pressedienst für die Branchen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.