#CoolForDualSpace: Coolpad stellt das LTE Smartphone Torino mit Dual Space-Technologie vor

Veröffentlicht von: Coolpad TCCM GmbH
Veröffentlicht am: 16.06.2016 11:00
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - OctaCore-Prozessor von Qualcomm, großer Arbeitsspeicher, DualSIM und Fingerabdrucksensor machen das Torino zum Allroundgenie

München / Shenzhen, 14. Juni 2016. Nach dem MAX bringt Coolpad, einer der weltweit Top 10 Smartphone-Produzenten, jetzt mit dem Torino das zweite LTE Smartphone mit der eigenentwickelten Dual Space-Technologie auf den Markt. Coolpad Dual Space erlaubt den Betrieb von zwei parallelen Profilen unter Android. Gemessen an der UVP von EUR 229,- /CHF 229,- (inkl. MwSt.) trumpft das Coolpad Torino auch bei der technischen Ausstattung auf. Neben Achtkernprozessor, 3 GB Arbeitsspeicher und 360° Fingerabdrucksensor hat Coolpad dem Torino ein 5,5" (13,97 cm) 2.5D Curved Glas Display mit HD-Auflösung spendiert. In Form gehalten wird der edle Handschmeichler in Hochglanzweiß von einem trendigen goldenen Rahmen. Das Coolpad Torino ist ab Mitte Juni verfügbar.


Mit der Lizenz für zwei Profile...
Coolpad Dual Space bedeutet, dass auf dem Coolpad Torino zwei parallel laufende Android Betriebssysteme mit jeweils eigener Partition auf dem Flash-Speicher laufen. So können Anwender einen öffentlichen (Public Space) sowie einen durch Zugangssperre, Nachrichtenverschlüsselung und Virenscanner gesicherten Bereich (Private Space) einrichten. Dank Dual Space lassen sich auf Knopfdruck z.B. private und geschäftliche Kontakte oder Anwendungen strikt voneinander trennen. Coolpad Dual Space ist aber auch die ideale Lösung für alle, die Ihre sensiblen Daten nicht auf ihrem öffentlichen Profil verwenden wollen, z.B. beim Online-Banking oder bei Bezahldiensten. Und auch als Kindersicherung lässt sich Dual Space verwenden, den Kleinen bleibt der Zugriff auf wichtige und/oder vertrauliche Daten versperrt. Das Umschalten von Private auf Public Space erfolgt über ein einfaches Icon, dann nur Passwort eingeben oder den Fingerabdrucksensor nutzen und schon geht"s los. In Kombination mit der DualSIM-Option des Coolpad Torino können auch zwei WhatsApp, Facebook oder Twitter Accounts auf einem Gerät genutzt werden.

"Mit Coolpad Dual Space haben wir ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal für unsere Smartphones entwickelt", erklärt Christoph Lichtenberg, Country Manager Deutschland/Schweiz von Coolpad. "Die Resonanz auf diese Funktion ist überragend, denn sie ist genial und einfach zu bedienen. In Kombination mit dem leistungsstarken Arbeitsspeicher, der in dieser Preisklasse ausgezeichneten Kamera und dem Fingerabdrucksensor ist das Coolpad Torino ein preiswerter Alleskönner, der für ungetrübten Smartphone-Spaß steht."


Kompakter Allrounder mit flottem Innenleben
Das Coolpad Torino ist trotz des 5,5" (13,97 cm) IPS Displays mit Abmessungen von 154 x 76,5 x 8,7 mm ein relativ kompaktes Gerät. Mit der Rückseite aus weiß glänzendem Kunststoff und dem goldenen Rahmen in Metalloptik sieht es nicht nur wertig aus, sondern liegt auch dank des 2.5D Curved Glas-Bildschirms sehr angenehm in der Hand.

Unter der eleganten Hülle sorgt ein Achtkernprozessor (Qualcomm Snapdragon MSM8929) mit einer Taktung von 1,4 GHz in Kombination mit 3 GB Arbeitsspeicher dafür, dass auch anspruchsvolle Anwendungen, Spiele und Videos flüssig laufen. Als interner Speicher stehen 16 GB bereit, der per microSD-Karte um bis zu 32 GB erweitert werden kann, wenn man auf die DualSIM-Funktion verzichtet (Hybrid-Slot). Als Betriebssystem kommt Android 5.1.1 zum Einsatz, über das Coolpad seine Benutzeroberfläche Cool UI 8.0 gelegt hat.

Die 13-Megapixel-Hauptkamera mit Samsung Linse und f2.2-Blende überzeugt mit einer hervorragenden Bildqualität in ihrer Preisklasse. Die Frontkamera zaubert mit 5 Megapixeln ein Lächeln ins Gesicht.

Zu den weiteren Features des Coolpad Torino zählen die Unterstützung von UMTS und LTE, WLAN g/n, Umgebungslicht-, Annäherungs- und Beschleunigungssensor, FM Radio und 3,5 mm Stereo-Anschluss. Weiterhin beherrscht das Smartphone 2G- und 3G-Funk ebenso wie den aktuellen LTE-Standard und überträgt im Downlink bis zu 150Mbps, im Uplink bis zu 50Mbps. Der Fingerabdrucksensor auf der Geräterückseite lässt sich mit fünf Finger aus allen Richtungen bedienen und kann ebenfalls mit fünf unterschiedlichen Aktionen oder Apps belegt werden. Der fest verbaute 2.500 mAh starke Akku verspricht eine ausreichende Ausdauer.


Preise und Verfügbarkeit
Das Coolpad Torino ist ab Mitte Juni in der weiß goldenen Variante für 229,- EUR / 229.- CHF (inkl. MwSt.) bei führenden Online-Plattformen wie Amazon, Mediamarkt.de, Otto und Redcoon sowie im stationären Fachhandel bei MediaMarkt, Expert, Saturn, MyXtra-Händlern etc. erhältlich.


Bild- & Videomaterial: https://we.tl/Ol0JewOh7E
Datenbaltt: https://we.tl/qEHUkMIpJu

Pressekontakt:

Havana Orange GmbH
Simone Kohler
Birkenleiten 41 81543 München
+49 89 9 21 31 51-60
skr@havanaorange.de
www.havanaorange.de

Firmenportrait:

Über Coolpad
Die Coolpad Group Limited (ehemals China Wireless Technologies Limited) wurde 1993 gegründet und notiert seit Dezember 2004 an der Börse Hongkong. Die Gruppe zählt zu den führenden Entwicklern und Herstellern von integrierten Lösungen für Smartphones, mobile Datenplattformsysteme und mobile Mehrwertdienste. Das Unternehmen unterhält sechs Standorte für Forschung und Entwicklung sowie eigene Produktionsstätten in China.
Im Heimatmarkt China ist die Marke Coolpad einer der größten Anbieter von Smartphones. Weltweit gehört Coolpad heute bereits zu den Top 10 der Smartphone-Marken. Die Kommunikationsbedürfnisse der Kunden stehen dabei absolut im Vordergrund. Deshalb ist das oberste Ziel, dass jeder Coolpad Kunde mit seinem Smartphone ein einzigartiges Anwendererlebnis hat. Dafür sorgen die hochwertigen Materialien, das atemberaubende Design und die zeitlose Eleganz der Coolpad Produkte.
Weitere Informationen unter http://www.coolpad.eu/de oder folgen Sie uns auf Face-book unter https://www.facebook.com/CoolpadDeutschland.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.