Käse auf dem Grill? - Verbraucherfrage der Bergader Privatkäserei

Veröffentlicht von: Hartzkom GmbH
Veröffentlicht am: 16.06.2016 16:32
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Jetzt angrillen: Fleischloser Genuss vom Rost

Verbraucherfrage: Bettina K. aus Erkelenz fragt: Die Grillsaison nimmt langsam Fahrt auf, aber nicht jeder mag ständig Fleisch und Wurst auf dem Teller. Wie bringe ich mehr Abwechslung auf den Rost?

Der Fleischkonsum ist in Deutschland auf dem Rückzug: Laut einer Studie der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) hat der Pro-Kopf-Verzehr in den letzten fünf Jahren kontinuierlich abgenommen - von 62,8 Kilogramm pro Jahr auf zuletzt 59,2 Kilogramm. Zur Grillsaison dominieren auf dem Rost aber noch immer Fleisch und Wurst. "Wer hier nach Alternativen sucht, die keine Abstriche beim Genuss bedeuten, sollte es einmal mit Käse versuchen", rät Lisa Schmuck, Käsesommeliere der Privatkäserei Bergader. Da Fett als Geschmacksträger einen wichtigen Genussfaktor darstellt, empfinden viele gegrilltes Gemüse allein oft als etwas fade. "Wer aber beispielsweise Saisongemüse würfelt und zusammen mit edlem Blauschimmelkäse in einer Grillschale auf dem Rost gart, wird nicht nur das Gemüsearoma intensiver wahrnehmen - zusammen mit Ingwer, Knoblauch und dem Anisgeschmack des Fenchels sorgt etwa Bavaria blu Der Würzige auch für ein tolles Geschmackserlebnis", verspricht die Bergader Käsesommeliere. Für Genießer, die doch nicht ganz auf Fleisch verzichten möchten, kann das Grillrezept zusätzlich auch mit etwas Hühnerfilet - oder vegetarisch mit Tofu - ergänzt werden.

Wer beim fleischlosen Grillen auf den Einsatz von Folie verzichten möchte, für den bieten sich vegetarische Grillspieße an: "Den Käse kann man dazu in kleinen Röllchen aus der Länge nach aufgeschnittenen Zucchini- oder Gurkenscheiben ,verpacken" - so lässt er sich gut zwischen Paprika-, Zwiebel-, Gurken-, Pilz- und Tomatenscheiben auf einem Grillspieß stecken", verrät die Bergader Käsesommeliere. Ihr Tipp: Damit der Käse auf dem Rost nicht zu schnell zerläuft, bei der Zusammenstellung des Spießes auf Käse von etwas festerer Konsistenz zurückgreifen oder geeignetes Gemüse wie Tomaten oder große Pilze mit dem Käse füllen.

Weitere Informationen unter www.bergader.de

Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 1.806



Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials "Bergader Privatkäserei" als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg - vielen Dank!

Bildquelle: Bergader Privatkäserei

Pressekontakt:

HARTZKOM GmbH
Dr. Sabine Gladkov
Anglerstraße 11 80339 München
089/998 461-0
bergader@hartzkom.de
www.hartzkom.de

Firmenportrait:

Die Bergader Privatkäserei GmbH mit Sitz in Waging am See/Oberbayern wurde 1902 von Basil Weixler gegründet und ist seither in Familienbesitz. Heute stellt das Unternehmen mit circa 570 Mitarbeitern bayerische Käsespezialitäten nach traditionellen Rezepturen und Verfahren her. Die Bergader Privatkäserei ist in Deutschland ein bedeutender Käseanbieter mit Marken wie Bavaria blu, Bonifaz, Bergbauern Käse und Bergader Almkäse.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.