Homöopathischer Ratgeber

Veröffentlicht von: Felssteinbach
Veröffentlicht am: 16.06.2016 16:40
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Immer mehr Patienten wissen die Homöopathie zu schätzen

Nach 200 Jahren Erfahrung ist zwar immer noch unklar wie die Homöopathie genau wirkt, nichtsdestotrotz ist ihre Wirksamkeit in Studien belegt. Immer mehr Menschen vertrauen auf diese behutsame Methode, bei der keine Nebenwirkungen zu erwarten sind. Die Homöopathie zählt zu den alternativen Heilmethoden oder auch Komplementärmedizin genannt, sie zeichnet sich besonders durch ein sanftes Heilen aus. Bei einer homöopathischen Behandlung werden hauptsächlich die Selbstheilungskräfte, die jedem Organismus innewohnen aktiviert. Dadurch kann man die Homöopathie durchaus als ganzheitliche Behandlungsmethode bezeichnen. Homöopathie wirkt auf der körperlichen, geistigen und seelischen Ebene.

Es gibt in Deutschland weit über 7000 Ärzte, die mit Homöopathie behandeln. Dabei werden die homöopathischen Mittel meist in der Kinderheilkunde und bei chronischen Erkrankungen eingesetzt. Gegner kritisieren, dass in den homöopathischen Mitteln kein Wirkstoff mehr nachweisbar sei. Tatsächlich ist es so, dass die Mittel auf der energetischen Ebene wirken und praktisch die Information zur Heilung übertragen.


Die Firma Felssteinbach

Homöopathische Mittel werden als Globuli eingenommen. Dabei handelt es sich um kleine Kügelchen. Die Firma Felssteinbach ist ein alteingesessenes Unternehmen mit jahrzehntelanger Erfahrung und Tradition. Die Kügelchen werden liebevoll in Handarbeit gefertigt und benetzt. Diese Verfahren bürgt für höchste Qualität. Trotzdem sind homöopathische Mittel (http://www.apotheken-umschau.de/Homoeopathie) im Vergleich mit anderen Medikamenten preisgünstig. Das Unternehmen Felssteinbach ist sehr um seine Patienten bemüht und stellt auch auf seiner Homepage Ratgeber zu Verfügung. Damit ist eine Selbstmedikation möglich, den bestimmte Mittel haben sich bei gewissen Symptomen bewährt. Bei ernsthaften Beschwerden ist aber immer ein Arzt oder Heilpraktiker zu Rate zu ziehen. Auf ihrer Facebookseite hat die Firma Felssteinbach die Ratgeber ebenfalls veröffentlicht : https://www.facebook.com/felssteinbach


Ratgeber bei Schlafstörungen

Von Schlafstörungen ist eine Großzahl der Bevölkerung betroffen. Dabei handelt es sich um Einschlafstörungen oder Durchschlafstörungen. Für die Betroffenen entsteht meist ein großer Leidensdruck, denn wenn der erholsame Nachtschlaf fehlt, ist man auch tagsüber müde, schlapp und abgeschlagen, sodass oft keine Leistungsfähigkeit mehr erbracht werden kann.

Die Ursachen für die Schlafstörungen können persönlicher, beruflicher oder familiärer Art sein. Die Homöopathie kennt viele Mittel die bei Schlafstörungen helfen. Um das richtige Mittel zu finden, wird der Homöopath eine Anamnese erstellen. So hat zum Beispiel die Passionsblume besonders beruhigende und stresslösende Eigenschaften. Bei großem seelischen Kummer wird Gelsemium in einer C9 Potenz empfohlen.

Vor allen Dingen Kinder sprechen gut auf homöopathische Mittel an, wenn sie zum Beispiel beim kleinsten Geräusch aufwachen oder von Albträumen geplagt werden. Auch hier gibt der Ratgeber dienliche Hinweise.


Bronchitis und Husten mit Homöopathie behandeln

Gerade in der kalten Jahreszeit ist Hochsaison für Erkältungskrankheiten. Da muss man nicht gleich mit pharmazeutischen Keulen auffahren, die dann auch noch massive Nebenwirkungen haben können. Der Ratgeber von Felssteinbach (https://de.wikipedia.org/wiki/Globuli) empfiehlt eine Vielzahl von Mitteln, die bei Husten und Bronchitis helfen können. Dieser Service ist sehr hilfreich und nah am Patienten. Ein Husten kann unterschiedliche Formen annehmen. Vom trockenen, über den lockeren, bis hin zum Husten mit schleimigem Auswurf, gibt es das entsprechende Mittel, welches hilft. Auch bei akuter oder chronischer Bronchitis, kann ein ausgebildeter Homöopath das richtige Mittel, wie zum Beispiel Thymian oder Efeu finden.

Pressekontakt:

Felssteinbach
Ursula Steiner
Rue du Rhône 14 1204 Geneva
0278288763
presse@felssteinbach-apo.com
http://www.hotfrog.ch/firma/geneva/genfersee/felssteinbach-apo

Firmenportrait:

Felssteinbach APO entwickelt und produziert natürliche Pflegeprodukte in höchster Qualität. Die Homöopathie ist eine alternative Heilmethode. Sie geht zurück auf ein im Jahr 1796 veröffentlichtes Werk des deutschen Apothekers und Chemikers Dr. Samuel Hahnemann und beruht auf dem Prinzip, das Ähnliches durch Ähnliches geheilt werden könne. Der griechische Begriff Homöopathie stammt von homoios = gleich oder ähnlich und von páthos = Schmerz, Affekt ab. Dr. Hahnemann ging nach seinen Forschungen davon aus, dass ein Erkrankter mit dem Mittel behandelt werden sollte, welches beim gesunden Menschen ähnliche Symptome hervorruft. (Similia similibus curentur), ähnliches heilt ähnliches ist ein Grundprinzip der Homöopathie. Es gibt über 2500 homöopathische Mittel wie Pflanzen, Mineralien, Metalle und tierische Stoffe. Sie alle rufen bei Menschen und auch Tieren bestimmte Symptome hervor und eignen sich deshalb auch als Heilmittel für eben diese Beschwerdebilder. Weil die Stoffe in reiner Form aber häufig zu starke Reaktionen auslösten, begann Dr. Hahnemann damit, sie zu verdünnen. So entstand das so genannte Potenzieren, eine spezielle Verdünnungs- und Verschüttlungsmethode. Die jeweilige Potenz beschreibt den Grad der Verdünnung. Am häufigsten sind dabei Zehner-und Hunderter-Potenzen, die als D bzw. C-Potenzen bezeichnet werden. Das Verschütteln dient dazu, die homöopatischen Mittel zu dynamisieren. Viele homöopathische Mittel sind so stark verdünnt, dass sie kaum noch etwas vom ursprünglichen Wirkstoff enthalten. Trotzdem sind sie im Stande, die Selbstheilungskräfte des Organismus anzuregen und so Heilungsreaktionen auszulösen. Bei einer homöopathischen Behandlung ist natürlich auch eine gründliche Anamnese sehr wichtig. Die Patientinnen und Patienten werden genau befragt und beobachtet, damit das gesamte Symptombild erfasst werden kann.
https://www.facebook.com/felssteinbach

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.