Buch an Bord: Darf’s ein bisschen mehr sein?

Veröffentlicht von: Condor Flugdienst GmbH
Veröffentlicht am: 20.06.2016 13:06
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Frankfurt am Main und Berlin, 20. Juni 2016 – Drei Paar Schuhe sind das Mindeste, und das After Sun in der großen Flasche muss auch mit – beim Packen für den Urlaub ist man rasch über dem Limit. Damit Flugreisende in diesem Sommer nicht am Lesestoff sparen müssen, bieten Vorsicht Buch!, die Kampagne der deutschen Buchbranche, und der Ferienflieger Condor für zwei Monate die Ausnahme von der Regel. Condor spendiert vom 1. Juli bis 31. August 2016 ein ganzes Kilo Freigepäck mehr für Bücher.

Einzige Bedingung dafür ist: Den aufzugebenden Koffer schmückt der Aufkleber „BUCH AN BORD“, und den gibt es nur im stationären Buchhandel. Wer also vor der Abreise eine Buchhandlung besucht, sich dabei noch Tipps für eine spannende Lektüre über sein Reiseziel holt oder die passenden Titel gleich mitnimmt, für den ist ein Kilo Übergepäck beim Check-in kein Problem. „BUCH AN BORD“ signalisiert: Leser unterwegs.

„Condor bringt jedes Jahr mehr als sieben Millionen Menschen nach Asien, Afrika und Amerika und zu den schönsten Urlaubsregionen in Europa. Wer in diese Länder auch gedanklich eintauchen will, nutzt die Lektüre dazu. Und was zu wem und zu welchem Land passt, das weiß der Buchhändler oder die Buchhändlerin. Da lohnt sich ein Kilo Übergepäck aus dem Buchhandel“, so Alexander Skipis, Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. „Nadine Gordimer, Henning Mankell, Leonardo Padura, Orhan Pamuk, Zeruya Shalev, Yu Hua – sie und viele andere Autoren haben ihrem Land eine Stimme fern vom nationalen oder touristischen Klischee gegeben. Sie erzählen Geschichten, mit denen man durch Raum und Zeit reist, auch wenn man einfach nur im Liegestuhl liegt – und liest."

„Die Kooperation mit Vorsicht Buch! verbindet für uns ideal die beiden Welten des Fliegens und des Lesens. Wo lässt es sich besser lesen als im Urlaub“, so André Horn, Leiter Vertrieb Deutschland bei Condor. „Auch vergeht die Zeit wie im Nu, wenn man an Bord eines Flugzeugs mit spannender Lektüre den Flug genießen kann. Wir erleichtern es unseren Gästen nun, und sie können mit dem zusätzlichen Kilo Freigepäck noch mehr Bücher aufgeben.“

Die Aktion BUCH AN BORD ist eine Kooperation von Vorsicht Buch! und Condor und läuft vom 1. Juli bis 31. August 2016. Mitmachen können alle Fluggäste, die in diesem Zeitraum mit dem Ferienflieger Condor unterwegs sind (Check-in für einzelnen Flug im Aktionszeitraum, gilt nicht für früheren Hin- oder späteren Rückflug). Die Teilnahme-Aufkleber gibt es ab sofort bundesweit in Buchhandlungen. Den Weg zur nächsten Buchhandlung zeigt die Suchmaschine www.buchhandlung-finden.de. Begleitend verlosen Condor und Vorsicht Buch! einen Fluggutschein für zwei Personen nach Ibiza hin und zurück, das Gewinnspiel findet sich unter www.facebook.com/vorsichtbuch.

Download:
Bildmaterial zur Aktion und weitere Informationen unter www.vorsichtbuch.de/presse-downloads und www.condor.com/newsroom

Über die Initiative Vorsicht Buch!: Vorsicht Buch! ist eine bundesweite Initiative der gesamten deutschen Buchbranche, die im März 2013 auf der Leipziger Buchmesse startete. Verantwortlich für die Kampagne ist der Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. Ziel von Vorsicht Buch! ist es, Menschen für Bücher zu begeistern und den Buchhandel vor Ort zu stärken. www.vorsichtbuch.de | www.facebook.de/vorsichtbuch

Über Condor: Die Condor Flugdienst GmbH fliegt ihre Gäste seit 1956 an die schönsten Ferienziele der Welt. Jährlich fliegen über sieben Millionen Kunden mit Condor in rund 75 Destinationen in Europa, Asien, Afrika und Amerika. 2016 feiert der Ferienflieger mit zahlreichen Aktionen 60. Geburtstag. Regelmäßige Neuigkeiten zum runden Geburtstag finden Interessierte unter http://60jahre.condor.com/. Die Flotte der Condor besteht aus 43 Flugzeugen: Neun Airbus A320, sieben Airbus A321, dreizehn Boeing 757-300 und vierzehn Boeing 767-300. Im Mai 2015 hat sich der Ferienflieger bei einer Umfrage zum Thema Kundenzufriedenheit gegen sieben weitere Airlines durchgesetzt und wurde zur „Beliebtesten Airline der Deutschen“ gewählt.

Pressekontakt Vorsicht Buch!:
Margarete Schwind, E-Mail: ms@schwindkommunikation.de, Telefon: 030/31 99 83 20

Pressekontakt:
Condor Flugdienst GmbH
Johannes Winter
Leiter Kommunikation
Tel.: +49 (0) 6107 939-7804
Fax: +49 (0) 6107 939-7147
E-Mail: Kommunikation@condor.com

Pressekontakt:

Pressekontakt Vorsicht Buch!:
Margarete Schwind, E-Mail: ms@schwindkommunikation.de, Telefon: 030/31 99 83 20

Pressekontakt:
Condor Flugdienst GmbH
Johannes Winter
Leiter Kommunikation
Tel.: +49 (0) 6107 939-7804
Fax: +49 (0) 6107 939-7147
E-Mail: Kommunikation@condor.com

Firmenportrait:

Die Condor Flugdienst GmbH fliegt ihre Gäste seit 1956 an die schönsten Ferienziele der Welt. Jährlich fliegen 6,7 Millionen Passagiere mit Condor in rund 75 Destinationen in Europa, Asien, Afrika und Amerika. Condor ist die beliebteste Airline der Deutschen: Bei einer Umfrage zur Kundenzufriedenheit des Deutschen Instituts für Servicequalität (DISQ) im Dezember 2012 wurde Condor Testsieger und als einzige Airline mit dem Siegel „sehr gut“ bewertet. Seit dem 1. März 2013 ist die deutsche Fluggesellschaft Condor mit den beiden Fluggesellschaften Thomas Cook Airlines Großbritannien und Thomas Cook Airlines Belgien als Thomas Cook Airline Segment zusammengeführt. Die Flotte der Airlines der Thomas Cook Group besteht aus 86 modernen und umweltfreundlichen Flugzeugen, davon 38 Flugzeugen aus der Condor Flotte: Zwölf Airbus A320, einem Airbus A321, dreizehn Boeing 757-300 und zwölf Boeing 767-300. Die Flugzeuge werden von dem eigenen Technikbetrieb der Airlines gewartet.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.