Bedeutung von Content-Delivery-Netzwerken steigt zur Fußball-Europameisterschaft

Veröffentlicht von: Limelight Networks
Veröffentlicht am: 20.06.2016 15:40
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Neue Bitkom Studie zeigt, dass immer mehr Internetnutzer Sportereignisse wie die Europameisterschaft live im Internet verfolgen. Limelight Networks ermöglicht mit seinen führenden Content-Delivery-Network-Lösungen schnellste Auslieferung von Livestre

TEMPE, Ariz./München, 20.06.2016 - Limelight Networks, Inc. (Nasdaq: LLNW), ein weltweit führendes Unternehmen für die Bereitstellung und Auslieferung digitaler Inhalte, macht auf die steigende Bedeutung von Content-Delivery-Netzwerken für den Konsum von Sportereignissen im Internet aufmerksam. Wie der Digitalverband Bitkom herausfand, verfolgt rund ein Viertel der Internetnutzer (23%) Sportereignisse live im Internet. Dabei werden am häufigsten Fernseher mit Internetzugang, so genannte Smart-TVs genutzt (62 Prozent). Fast jeder Zweite (45 Prozent) verwendet dafür das Smartphone.* Jeder Vierte (25 Prozent) nutzt Tablet Computer und jeder Fünfte (20 Prozent) Desktop-Computer oder Notebooks, um Live-Sport im Internet zu verfolgen.

Bei Großereignissen wie der Fußball-Europameisterschaft kommen enorme Traffic-Mengen zustande. Das Eröffnungsspiel am 10. Juni 2016 verfolgten laut Schätzung des ZDF gut 100 Millionen Menschen weltweit, davon allein 15 Millionen aus Deutschland.** Die UEFA rechnet damit, dass die 51 Partien um Europas Krone insgesamt über 1,9 Milliarden Zuschauer anziehen werden. Gleich das erste Gruppenspiel der deutschen Nationalmannschaft brach mit 26 Millionen Zuschauern bereits einen Quotenrekord.***

Wie die Bitkom Studie zeigt, ertönen die Jubelschreie der Fans nicht mehr nur vor dem klassischen Fernseher zuhause und in den Public-Viewing-Arenen, sondern immer häufiger auch vor Smart-TVs, Smartphones und Tablet-PCs. Bei Großereignissen wie der Fußball-EM wird jedoch schnell das größte Manko der Datenübertragung über das Internet deutlich: Das öffentliche Internet kann unter zu hohen Belastungen in die Knie gehen und die Übertragung stockt bzw. verzögert sich. Aber schon extrem kurze Verzögerungen können großen Ärger verursachen, wenn die Nachbarn das Bild früher erhalten und über Tore jubeln, die bei einem selbst erst einige Sekunden später auf dem Bildschirm erscheinen.

Diese schlechte Nutzererfahrung ist vermeidbar: Bei IP-basierten Übertragungen kann der Anbieter des Livestreams die Zuverlässigkeit und Geschwindigkeit des Streams entscheidend beeinflussen, indem er die Streams über die passende Infrastruktur ausliefert. Es ist jedoch eine große Herausforderung, eine derartige Infrastruktur selbst aufzubauen, um die großen Zuschauer- bzw. Zugriffszahlen zu bewältigen. Denn um den Livestream zuverlässig und schnell zu Millionen von Zuschauern zu bringen, muss die Infrastruktur auch dazu in der Lage sein, Lastspitzen im Traffic zu bewältigen, die während der Spiele und vor allem bei einem Unentschieden in der Schlussphase auftreten. Insofern ist es eine lohnenswerte Überlegung, dafür auf ein Content-Delivery-Netzwerk wie Limelight zu setzen.

Der FC Arsenal liefert seine Website Arsenal.com daher mit Limelight Orchestrate? Delivery and Performance aus. Bei diesem europäischen Club ist es Normalität, dass seine Webseite innerhalb eines kleinen Zeitfensters an bis zu 250.000 Unique Visitors ausgeliefert werden muss, wenn diese Live-Spielberichterstattung, Spielergebnisse oder die Nachberichterstattung anfordern.

Durch die weltweite Beliebtheit der Europameisterschaft sind es jedoch mehr Fans und die Zugriffszahlen entsprechend höher. Die Streams und Videos werden darüber hinaus auch im stärkeren Ausmaß auf dem gesamten Globus abgerufen und müssen für die unterschiedlichsten Gerätetypen passend ausgeliefert werden.

"Lastspitzen können wie riesige Tsunamiwellen über Sie hereinbrechen. Man braucht ein Content-Delivery-Netzwerk, das einen vor diesen Lastspitzen schützt, sonst drohen Ausfälle", sagt Andrew Gray, Marketing Director, EMEA von Limelight. "Limelight verfügt über eines der weltweit größten privaten Content-Delivery-Netzwerke und eignet sich daher hervorragend für Auslieferung von Livestreams bei Veranstaltungen dieser Größe."

Der von Fans verursachte Traffic umgeht mit dem privaten Content-Delivery-Netzwerk das verstopfte öffentliche Internet und Fans bekommen eine erstklassige Nutzererfahrung. Die Videostreams sind jederzeit stabil und schnell. Die Bandbreite kann je nach Bedürfnis skaliert werden, wodurch Lastspitzen kein Problem darstellen. Wie die BITKOM Studie und weitere Daten zeigen, werden immer mehr auch mobile Endgeräte genutzt, um Livespiele zu streamen. Limelight´s robuste Orchestrate-Lösung stellt das mobile Endgerät fest und transcodiert den Videostream augenblicklich in das für den Zuschauer passende Format. So können auch Livestream- und mobile Nutzer ohne Verzögerungen die Spiele genießen und bleiben ihrem bevorzugten Anbieter treu.

* https://www.bitkom.org/Presse/Presseinformation/Jeder-Vierte-verfolgt-Sportereignisse-live-im-Internet.html
** http://www.presseportal.de/pm/7840/3350557
*** http://web.de/magazine/sport/fussball/em/deutsche-nationalmannschaft/26-millionen-deutschen-em-auftaktsieg-31618124

Pressekontakt:

HBI Helga Bailey GmbH
Christian Fabricius
Stefan-George-Ring 2 81929 München
+49 (0)89/993887-31
christian_fabricius@hbi.de
www.hbi.de

Firmenportrait:

Limelight Networks, Inc. (NASDAQ:LLNW) ist ein global führender Anbieter für die Auslieferung von digitalen Inhalten. Limelight sorgt dafür, dass Kunden ihre digitalen Inhalte effizienter managen und auf alle Geräte überall in der Welt ausliefern können, wodurch sie ihrem Publikum die bestmögliche digitale Nutzererfahrung ermöglichen. Die preisgekrönte Limelight Orchestrate? Plattform bietet integrierte Technologien zur Auslieferung von Inhalten und Services, mit denen Organisationen geräteübergreifend außergewöhnliche Nutzererfahrungen realisieren, Markenbewusstsein und Umsatz steigern sowie ihre Kundenbeziehungen verbessern können, während sie gleichzeitig Kosten reduzieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.de.limelight.com, lesen Sie unseren Blog (http://blog.limelight.com/), folgen Sie @llnw auf Twitter und kommen Sie zur Limelight Online Community unter Limelight Connect (https://connect.limelight.com/welcome).

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.