Panasonic präsentiert kosteneffiziente Sicherheitslösungen auf der IFSEC 2016

Veröffentlicht von: Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Veröffentlicht am: 20.06.2016 15:48
Rubrik: Industrie & Handwerk


(Presseportal openBroadcast) - Panasonic Business zeigt auf der IFSEC 2016 einige seiner neuesten smarten Technologien, die die Gesamtbetriebskosten von Sicherheitssystemen reduzieren. Panasonic empfiehlt außerdem, bei der Beschaffung von Überwachungssystemen immer auch die Gesamt

London/Wiesbaden, 20.06.2016 - Panasonic zeigt seine neu eingeführte Kameratechnologie, die mit People-Masking-Technologie, Secure Communication-Verschlüsselung, Smart-Coding-Technologie oder Rain-Wash Beschichtung ausgestattet ist. Zudem stellt Panasonic eine Variable-Image-Quality-in-Specified-Area (VIQS)-Option und Gesichtserkennungstechnologie vor, die die Gesamtbetriebskosten senken.

"Panasonic´s Auftritt auf der IFSEC 2016 steht unter dem Motto ´Leading the way in intelligent Security´", sagt Gerard Figols, European Head of Product Marketing von Panasonic Security. "Auf der Show stellen wir interessante Angebote für Finanzindustrie, Stadtüberwachung, Transport und Museen vor. Zudem präsentieren wir, wie diese einzigartigen integrierten Technologien auf kosteneffizientere Weise zuverlässigere Überwachungsbilder liefern."

Panasonic´s Smart-Coding-Technologie spart Kosten durch die Reduzierung der Bandbreite und Speicheranforderungen um bis zu 70 Prozent. Darüber hinaus macht die Rain-Wash Beschichtung Wartung und Säuberung des Kameraobjektivs überflüssig.

"Wenn Wartungs- und Netzwerkkosten bei der Beschaffung nicht mit in Betracht gezogen werden, fehlt ein vollständiges Bild der Gesamtkosten, die mit dem Besitz und Betrieb eines großen Überwachungssystems verbunden sind", fügt Gerard Figols hinzu.

Darüber hinaus präsentiert Panasonic an seinem Stand die Aero-PTZ (WV-SUD638). Sie ist die branchenweit robusteste PTZ- Überwachungskamera und wurde für geschäftskritische Applikationen in schwierigsten Wetterbedingungen entwickelt. Die Kamera ist in ein leichtes Gehäuse aus Glasfaser integriert, was sie unter anderem vor dem schädlichen Einfluss salziger Meeresluft in Häfen, Docks und Anlegestellen schützt.

Ausgestattet mit Full HD-Auflösung bei 60 Bildern pro Sekunde (fps), bietet die Aero-PTZ Kamera 30fachen optischen Zoom sowie eine hybride Bildstabilisationstechnologie und Gyro-Sensoren, wodurch der Einfluss von externen Vibrationen minimiert wird.

Zusätzlich präsentiert Panasonic zum ersten Mal im europäischen Markt ein Video Intercom System für mehrere Türen. Eine Kombination aus PBX-Telefonanlage und Kameras kann bis zu 18 Lobby Stationen und 560 Monitore für große Apartmenthäuser verbinden. Eine IP-gestützte Version, die bis zu 2.000 Geräte unterstützt, wird voraussichtlich Anfang 2017 auf den Markt kommen.

Am Panasonic Stand wird außerdem ein "Drohnen-Finder"-Prototyp vorgestellt. Er wurde entwickelt um die Gefahr von Drohnenunfällen oder Terrorattacken mit Drohnen zu entschärfen. Mit Hilfe von 32 Array-Mikrofonen und einer PTZ-Überwachungskamera kann ein Sensor Drohnen in einer Entfernung von bis zu 300 m in einem 150° Winkel aufspüren.
Für weitere Informationen zu den Sicherheitslösungen von Panasonic besuchen Sie den Stand G1000 auf der IFSEC 2016 oder klicken Sie hier: http://business.panasonic.de/sicherheitslosungen/


Weitere Presse-Informationen und druckfähiges Bildmaterial finden Sie unter: http://www.hbi.de/kunden/panasonic-system-communications-company-europe/

Bildquelle: Panasonic

Pressekontakt:

HBI Helga Bailey GmbH
Christian Fabricius
Stefan-George-Ring 2 81929 München
+49 (0)89 9938 8731
christian_fabricius@hbi.de
http://www.hbi.de

Firmenportrait:

Über Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU) hat es sich zum Ziel gesetzt, die Arbeit von professionellen Anwendern zu optimieren und ihren Organisationen dabei zu helfen, die Effizienz und Leistungsfähigkeit mit weltweit führender Technologie zu erhöhen. Wir helfen Unternehmen dabei, alle Arten von Informationen zu erfassen, zu verarbeiten und zu übertragen: Bild, Ton, Text und elektronische Daten im Allgemeinen. Zu den Produkten gehören Überwachungskameras, Telekommunikationssysteme, Multifunktionsdrucker, professionelle Scanner-Lösungen, Kameras für Broadcast, ProAV und Industrial Medical Vision, Projektoren, großformatige Displays, widerstandsfähige Mobile Computing Produkte und Brandmelder für Unternehmen. Mit rund 400 Mitarbeitern, einem großen Erfahrungsschatz in der Entwicklung und im Design, der Möglichkeit für weltweites Projektmanagement und einem großen europäischen Partner-Netzwerk, bietet PSCEU konkurrenzlose Leistungsfähigkeit in seinen Märkten.

PSCEU besteht aus fünf Unternehmenseinheiten:

- Communication Solutions umfassen professionelle Scanner, Multifunktionsdrucker und Telekommunikationssysteme. Computer Product Solutions verbessert die Produktivität mobiler Mitarbeiter mit den robusten TOUGHBOOK Notebooks, TOUGHPAD Tablet-PCs und Electronic Point of Sales (EPOS) Systemen. Panasonic ist damit Marktführer in Europa und hatte im Jahr 2014 mit der Marke TOUGHBOOK einen Marktanteil von 70,1% im europäischen Markt für robuste Notebooks/Convertibles und mit der Marke TOUGHPAD 57,1% im Markt für robuste Tablet PCs (VDC, März 2015).
- Professional Camera Solutions bieten exzellente Bildqualität mit professionellen audiovisuellen, industriellen und medizinischen Bildverarbeitungstechnologien.
- Security Solutions umfassen Videoüberwachungskameras und -rekorder, Gegensprechanlagen (Video Intercom), Systeme für Zutrittskontrolle und Einbruchfrüherkennung sowie Brandmeldeanlagen.
- Visual System Solutions umfassen Projektoren und professionelle Displays. Panasonic bietet die größte Bandbreite an visuellen Lösungen und ist europäischer Marktführer im Bereich von Hochleistungsprojektoren mit einem Umsatzanteil von 43,9% (Futuresource, >5000lm (Januar-März 2015) exklusive D-Cinema).

Die Panasonic Corporation ist weltweit führend in der Entwicklung und Produktion elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Residential, Non-Residential, Mobility und Personal Applications. Seit der Gründung im Jahr 1918 expandierte das Unternehmen weltweit und unterhält inzwischen über 500 Konzernunternehmen auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende 31. März 2015) erzielte Panasonic einen konsolidierten Netto-Umsatz von 7,72 Billionen Yen/55,5 Milliarden EUR. Das Unternehmen hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter www.panasonic.net.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.