TA Triumph-Adler zeigt digitale Konzepte zur Verwaltungsmodernisierung

Veröffentlicht von: TA Triumph-Adler GmbH
Veröffentlicht am: 21.06.2016 12:24
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) -

- 4. Zukunftskongress Staat und Modernisierung in Berlin
- Best-Practice Dialog zum neue Vergaberecht (VgV)
- Maßgeschneiderte Digitalisierungskonzepte im Public Sector

Nürnberg, 21.06.2016. Auf dem 4. Zukunftskongress Staat und Modernisierung trifft sich das Who is Who des eGovernment und der Verwaltungsmodernisierung vom 21. bis 22. Juni 2016 im Berliner Congress Centrum (BCC). Das Motto des Kongresses lautet "Krise als Chance - Gemeinsam handeln im föderalen Staat: Effizient und digital". Welche Lösungsansätze sich dafür bieten, erörtern die Spezialisten für das Informationsmanagement von TA Triumph-Adler GmbH im Rahmen eines Best-Practice Vortrages zum neuen Vergaberecht. Auf der begleitenden Fachausstellung können sich rund 1.500 Entscheider der DACH-Region aus Bund, Ländern und Kommunen am Stand B 0206 von den digitalen Konzepten zur Verwaltungsmodernisierung von TA Triumph Adler überzeugen
.
Der Public Sector steht vor großen Umwälzungen und hat im Zuge der Digitalisierung große Aufgaben zu bewältigen. Das Gesetz zur Förderung der elektronischen Verwaltung sowie zur Änderung weiterer Vorschriften (eGovernment) gilt bereits seit 2013 - und damit wächst der Druck für öffentliche Einrichtungen. Auf dem Kongress werden die Entscheider aus dem Public Sector mit innovativen Unternehmen sowie Vertretern aus der Wissenschaft neue Ideen erörtern und daraus Handlungsempfehlungen und Lösungsansätze für den modernen Staat ableiten. Im gemeinsamen Dialog stößt der Kongress Diskussionen an und gibt Anregungen für eine moderne und effiziente Verwaltung.

Welche Auswirkungen dies auf öffentliche Ausschreibungen hat, erläutert Dr. Daniel Wagenführer, General Manager Marketing und Business Development Manager bei TA Triumph-Adler in seinem Best-Pratice Vortrag: "Das neue VgV: Herausforderungen für die digitale Verwaltung". Das neue Vergaberecht erhöht die Anforderungen für Auftragnehmer im öffentlichen Sektor enorm. Lohn-, Sozial- und Ökostandards werden vorgeschrieben, neue Bürokratievorschriften sind einzuhalten. Themen wie faire Bezahlung von Arbeitnehmern, Vorgaben beim Umweltschutz oder gar der Lebenszykluskosten stehen ebenfalls im Fokus. Zusätzlich verordnen fast alle Bundesländer eigene Vergabeschriften. So sind Unternehmen ab 2017 verpflichtet, umfassende Umwelt- und Sozialberichterstattungen abzulegen. Der Best-Practice Dialog findet am 22. Juni in Raum B03, Ebene B des Berliner Congress Centrums von 14:45 bis 15:30 Uhr statt.

Fachausstellung: Digitale Konzepte zur Verwaltungsmodernisierung
Auf der begleitenden Fachausstellung präsentiert TA Triumph-Adler Konzepte und Prozesslösungen, wie Ämter und öffentlichen Einrichtungen ihre Akten und Dokumente digitalisieren, diese revisionssicher archivieren, Workflows automatisieren und dabei die Datensicherheit berücksichtigen. Zum Thema Green IT und Recycling, sowie dem Energiemanagement von Drucksystemen zeigt TA Triumph-Adler mit seiner mehrfach prämierten Fleetmanagement-Lösung TA Cockpit, wie sich Dokumentenprozesse zeit- und kostensparend verwirklichen lassen. Mit TA Cockpit können öffentliche Einrichtungen den CO2-Ausstoß und die Energiebilanz ihrer im Netzwerk angeschlossenen Systeme erfassen. Zusätzlich leitet die Lösung Empfehlungen für eine Verbrauchsreduzierung ab. "Damit geben wir den Entscheidern alle relevanten Informationen an die Hand, um ihre Systeme an gültige Vorschriften und Umweltziele anpassen zu können", erklärt Dr. Daniel Wagenführer. "Öffentliche Einrichtungen können so nicht nur einen wichtigen Schritt in Richtung eGovernment gehen, sondern verbessern dadurch sowohl ihre Energiebilanz als auch ihre Kosten nachhaltig."

Pressekontakt:

Donner & Doria Public Relations GmbH
Oliver Stroh
Gaisberstr. 16 69115 Heidelberg
+49 (0) 6 221/ 5 87 87 -32
oliver.stroh@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Firmenportrait:

Über die TA Triumph-Adler GmbH:
Die TA Triumph-Adler GmbH ist der deutsche Spezialist im Document Business und gehört mit 117 Jahren Historie zu den traditionsreichsten Marken in der ITK-Branche. Heute entwickelt und liefert TA Triumph-Adler ganzheitliche Managed Document Services (MDS), die den vollständigen Bearbeitungsprozess von Dokumenten abdecken. Ziel ist es, die voranschreitende Vernetzung und Mobilisierung von Bürotätigkeiten zu unterstützen. Die Leistungen beinhalten die individuelle Analyse und Beratung von Geschäftskunden, die Implementierung eines IT-basierten Dokumenten-Workflows und die kontinuierliche Prozessoptimierung anhand der eigenen Asset- und Systemmanagementlösung TA Cockpit, ausgezeichnet unter anderem mit dem IT-Innovationspreis 2011. Das Unternehmen ist Vollsortimenter im Dokumenten-Management und verfügt mit der TA Leasing GmbH über einen eigenen Finanzdienstleister, der Geschäftskunden nahezu jede Form der Finanzierung ermöglicht. Persönliche Kundenbetreuung und flächendeckender, bundesweiter Service, zertifiziert durch den TÜV Süd, zeichnen TA Triumph-Adler aus. In Deutschland vertreibt das Unternehmen über den Direktvertrieb mit einem dichten Netz regionaler Solution Center an 35 Standorten, davon 29 Vertriebsstandorte. Darüber hinaus gibt es 13 weitere Standorte in fünf Ländern sowie Distributionspartner in EMEA. Die Gesellschaft übernimmt mit der Triumph-Adler Stiftung "Triumph für Kinder" (Kto. 5 260 500, BLZ 760 400 61) sozial- und gesellschaftspolitische Verantwortung, fühlt sich dem Schutz der Umwelt verpflichtet und folgt einer effizienten und umfassenden Corporate Governance. Seit Oktober 2010 gehört die TA Triumph-Adler GmbH mit der eingetragenen Marke UTAX zu 100 Prozent zur Kyocera Document Solutions Inc. mit Sitz in Osaka, Japan. Der Sitz der Gesellschaft ist Nürnberg mit dem operativen Headquarter in Norderstedt bei Hamburg.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.