Auto zu, Schlüssel drin?

Veröffentlicht von: RS Internetagentur
Veröffentlicht am: 21.06.2016 16:33
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) - Ein Horrorszenario, vor allem wenn man unterwegs ist und man den Ersatzschlüssen nicht sofort zur Hand hat. Oder vielleicht gibt es auch keinen Zweitschlüssel mehr, weil dieser defekt ist oder verloren ging. Wer sich jetzt denkt, das passiert mir nicht, der sollte mal testen, wie schnell sich das Auto mit der sogenannten Safe-Verriegelung selbst zuschließt. Da reicht ein Gespräch mit jemand und alle Türen sind geschlossen. Schon ist das Auto dicht. In Solch einer Situation ist man aber nicht verloren und auf keinen Fall sollte man die Scheibe einschlagen, denn das kann eine richtig teure Lösung sein.
Der Schlüsseldienst Frankfurt kann in Frankfurt am Main und in der Region zum abschätzbaren Festpreis das Auto öffnen. Unter der Rufnummer 069 / 2108 3936 kann man sofort erfahren, wie hoch die Kosten sind, wie lange die Öffnung dauern wird und ob es für seinen Typ von Auto schadenfrei Möglich ist.
Alles was der Schlüsseldienst Frankfurt benötigt ist ein Nachweis, dass der Auftraggeber Nutzungs- oder Besitzrechte am Fahrzeug hat. Dann steht einer Öffnung nichts mehr im Weg. Als Nutzungs- oder Besitzrechtsnachweiß reicht der Fahrzeugschein, der Mietvertrag oder ein anderes, gültiges Dokument. Schon hilft der Schlüsseldienst Frankfurt bei der sicheren und schnellen Öffnung des Fahrzeuges.
Weitere Informationen unter: http://www.schluesseldienst-frankfurt.org/

Pressekontakt:

Schlüsseldienst Frankfurt
Viktorio Kezic
Wittelsbacherallee 37
60316 Frankfurt am Main

Tel: 069 / 2108 3936
info@schluesseldienst-frankfurt.org
http://www.schluesseldienst-frankfurt.org

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.