P&P Gruppe kauft Gewerbeobjekt in Nürnberger Top-Lage

Veröffentlicht von: P&P Gruppe Bayern
Veröffentlicht am: 22.06.2016 09:32
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) - Projektentwickler plant Revitalisierung

Die P&P Gruppe Bayern hat jetzt ein größeres Gewerbe- und Büroobjekt in Nürnberg erworben. Das Gebäudeensemble in der Bayreuther Straße 1 besteht aus drei Bauteilen mit einer Gesamtmietfläche von etwas mehr als 25.000 Quadratmetern und einer Bruttogeschossfläche (BGF) von über 45.000 Quadratmetern. Das Grundstück ist nahezu 15.000 Quadratmeter groß. Der Kaufpreis beträgt deutlich mehr als 30 Millionen Euro. Alleinmieter des markanten und über die Stadtgrenzen Nürnbergs hinaus bekannten Gebäudes ist die Deutsche Telekom AG. Einen Gebäudeabschnitt wird die Deutsche Telekom zum Ende des 3. Quartals 2016 zurückgeben. Der Fürther Projektentwickler plant unter anderem eine Revitalisierung des frei werdenden Gebäudeteils. "Bereits seit Längerem führen wir intensive Gespräche mit der Stadt Nürnberg", sagt Michael Peter, geschäftsführender Gesellschafter der P&P Gruppe. In den Gesprächen geht es hauptsächlich um das künftige Nutzungskonzept sowie auch um die Auflockerung des vergleichsweise komplexen Gebäudes und deshalb die architektonisch gelungene Einbindung in das Straßenbild sowie das bauliche Umfeld.

Pressekontakt:

Simons Team
Heinz-Josef Simons
Am Köttersbach 4 51519 Odenthal
0171-3177157
hajo@simons-team.de
simons-team.de

Firmenportrait:

Die P&P Gruppe ist Investor und Immobilienentwickler mit Sitz in Fürth, München und Berlin. Das Unternehmen realisiert komplexe Projekte in den Segmenten Büro, Gewerbe, Wohnen und Hotel und ist zudem Experte auf dem Gebiet der Revitalisierung. Als Investor akquiriert und strukturiert P&P Immobilien und Grundstücke mit Entwicklungspotenzial in Süddeutschland, Hessen und Berlin. Geschäftsführender Gesellschafter der Gruppe ist Michael Peter.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.