Bayern Kapital beteiligt sich an Seed-Finanzierungsrunde von TerraLoupe

Veröffentlicht von: Bayern Kapital
Veröffentlicht am: 22.06.2016 11:24
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) -

München, 22. Juni 2016. Das Münchner Computer-Vision-Start-up TerraLoupe analysiert Luftbilddaten großer Landstriche mittels künstlicher Intelligenz. Die Nutzung von Deep-Learning-Verfahren ermöglicht es, nun auch kleine Objekte in großen Flächen automatisch zu erkennen. Für die Seed-Finanzierung hat TerraLoupe neben Bayern Kapital ein Konsortium von Business Angels um Prof. Dr. Michael Mirow, Prof. Dr. Christoph von Einem und das e2C3-Angelnetzwerk als Investoren gewonnen.

Das frische Kapital will TerraLoupe jetzt in die Erweiterung und Verfeinerung der Algorithmen investieren. Diese können aus großen Datenmengen relativ kleine Objekte wie etwa Dachfenster oder Straßenschilder effizient erkennen; solche Lösungen waren bisher am Markt nicht erhältlich. So hilft TerraLoupe etwa (Rück-)Versicherungen, ihre Risiken in der Gebäudeversicherung städteübergreifend besser abzuschätzen, weil zum Beispiel Dachfenster oder Wintergärten großflächig an und um Häuser automatisch erkannt werden. Automobilhersteller kommen schneller und günstiger zu hochgenauen Straßenkarten für Fahrerassistenzsysteme und autonomes Fahren. Solche Karten enthalten zum Beispiel auch Objektinformationen zur Verkehrsinfrastruktur. Solarenergieversorger können geeignete Dachflächen für die Installation einer Solaranlage identifizieren.

"Prinzipiell wollen wir mit unserer Plattform die Digitalisierung der Außenwelt vorantreiben und perspektivisch die erkannten Objekte georeferenziert mit weiteren Informationen zusammenführen. Viele Kunden sind überrascht, was heute schon möglich ist. Und wir können ihnen jetzt Informationen vermitteln, die ihr Geschäft fördern", erklärt TerraLoupe-Geschäftsführerin und Gründerin Manuela Rasthofer.

"Der Geodaten-Markt vollzieht derzeit einen Wandel: Nach der Sammlung und Aufbereitung von Geodaten wird nun die automatisierte und flächendeckende Analyse dieser riesigen Datenmengen das nächste große Wachstum in der Branche vorantreiben. Unternehmen wie TerraLoupe, die hierbei einen klaren technologischen Mehrwert bieten können, werden in Zukunft eine Vorreiterrolle einnehmen. Wir freuen uns daher, dass wir TerraLoupe mit unserer Finanzierung begleiten können", erläutert Roman Huber, Geschäftsführer von Bayern Kapital.

Pressekontakt:

Ira Wülfing Kommunikation
Jan Dermietzel
Ohmstraße 1 80802 München
089 2000 30 30
bayernkapital@wuelfing-kommunikation.de
www.wuelfing-kommunikation.de

Firmenportrait:

Über TerraLoupe:
TerraLoupe analysiert Luftbilddaten großer Landstriche und bietet darin automatische Erkennungen von Objekten an. Hierzu werden die Objekte mittels Deep Learning durch neuronale Netze klassifiziert - das menschliche Erkennen von Objekten in Bilder wird dabei Maschinen beigebracht und damit großflächig global nutzbar. Das im Mai 2015 in Gilching bei München gegründete Start-up hat alle drei Phasen des Münchner Businessplan-Wettbewerbs 2015 von BayStartUP gewonnen und ist Teil der ESA-BIC und ESRI-Inkubationsprogramme sowie des HVB-Mentoringprogramms. Die Fokusbranchen sind (Rück-)Versicherungen und die Automobilindustrie, wobei TerraLoupe mit seiner generischen Technologie B2B-Lösungen für ein sehr breites Spektrum an Branchen anbieten kann.

Über Bayern Kapital:
Die Bayern Kapital GmbH mit Sitz in Landshut wurde auf Initiative der Bayerischen Staatsregierung 1995 als 100-prozentige Tochtergesellschaft der LfA Förderbank Bayern gegründet. Bayern Kapital stellt als Venture-Capital-Gesellschaft des Freistaats Bayern den Gründern innovativer High-Tech-Unternehmen und jungen, innovativen Technologieunternehmen in Bayern Beteiligungskapital zur Verfügung. Bayern Kapital verwaltet derzeit zehn Beteiligungsfonds mit einem Beteiligungsvolumen von rund 340 Millionen Euro. Bislang hat Bayern Kapital mehr als 220 Millionen Euro Beteiligungskapital in rund 240 innovative technologieorientierte Unternehmen aus verschiedensten Branchen investiert, darunter Life Sciences, Software & IT, Medizintechnik, Werkstoffe & Neue Materialien, Nanotechnologie sowie Umwelttechnologie. So sind in Bayern über 5000 Arbeitsplätze dauerhaft in zukunftsfähigen Unternehmen entstanden. www.bayernkapital.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.