GFOS stellt zahlreiche Neuerungen auf Anwenderforum vor

Veröffentlicht von: GFOS mbH
Veröffentlicht am: 23.06.2016 10:48
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) -

Die GFOS hat im Juni ihre Kunden und Partner zum zweitägigen Anwenderforum eingeladen und umfassend über das neue Release gfos 4.8 informiert.

Am Mittwoch, den 15. Juni wurden die Gäste auf dem Dach der Kohlenwäsche im Erich-Brost-Pavillon auf der Zeche Zollverein empfangen. Bereits am ersten Tag der Veranstaltung stellte Gunda Cassens-Röhrig (Geschäftsführerin der GFOS) viele Neuerungen im Release gfos 4.8 vor.

Burkhard Röhrig (Geschäftsführer der GFOS) stellte den Ansatz "Industrie 4.0 Human" des Softwaredienstleisters vor und diskutierte mit Rainer Glatz (Geschäftsführer VDMA Fachverband Software / Elektrische Automation), Bernd Bienzeisler (Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO) und Dr. Winfried Felser (Geschäftsführer der NetSkill Solutions GmbH) über Themen wie Digitalisierung, Industrie 4.0, neue Arbeitsmodelle und auch Smart Services. Denn nicht nur in den Produkten und Prozessen hält die Digitalisierung Einzug - auch im unternehmerischen Denken wird sie unerlässlich sein.

Prof. Dr. Burghard Hermeier (Rektor der FOM Hochschule) stellte unter dem Titel "Arbeit 4.0 & Digitalisierung - Impulse & Studienergebnisse für Personalverantwortliche" erste Ergebnisse der Untersuchung des ipo Institut für Personal- & Organisationsforschung der FOM Hochschule vor und zeigte u. a. auf, dass eine digitale Personaleinsatzplanung die Mitarbeiterbindung und Arbeitszufriedenheit erhöht. Die kompletten Ergebnisse der Studie veröffentlicht das ipo im Herbst 2016.

Am Donnerstag, den 16. Juni stand im Atlantic Congress Hotel Essen ganztägig das neue Release gfos 4.8 im Mittelpunkt, das in zahlreichen Workshops präsentiert wurde. Neben einem völlig neuen Look & Feel bietet gfos 4.8 viele neue Features wie z.B. neu entwickelte HR-Kennzahlen, Widgets für schnelle Informationen an Mitarbeiter, Vorgesetzte und Sachbearbeiter sowie einen neuen Trendanalysengenerator.

Pressekontakt:

GFOS mbH
Miriam Czepluch-Staats
Am Lichtbogen 9 45141 Essen
0201613000
presse@gfos.com
http://www.gfos.com

Firmenportrait:

Über die GFOS

Die GFOS, Gesellschaft für Organisationsberatung und Softwareentwicklung mbH, ist ein führender Anbieter ganzheitlicher IT-Lösungskonzepte. Angefangen bei einer umfassenden Beratung bietet das mittelständische Unternehmen zukunftsorientierte Softwarelösungen in den Bereichen Zeiterfassung, Zutrittskontrolle, Workforce Management und Manufacturing Execution System (MES) aus einer Hand und liefert damit die Grundlage fundierter Management- sowie Mitarbeiterentscheidungen.

Mit der modularen Softwarefamilie GFOS können Bedarfe jeder Branche und Unternehmensgröße optimal abgedeckt und zu einem umfassenden mehrdimensionalen Ressourcen-Management-System ausgebaut werden. Basierend auf modernster JAVA EE Technologie zeichnet sich GFOS zudem durch höchste Funktionalität sowie vollständige Systemunabhängigkeit aus.

1988 gegründet, gehört die GFOS mbH zu den Pionieren der Anwendungsentwicklung und -integration in den Bereichen Personalzeitwirtschaft, Personaleinsatzplanung, Zutrittskontrolle, Betriebsdatenerfassung und Produktionssteuerung. Bei weit über 3.000 Installationen, davon mehr als 440 im Ausland, visualisiert, kontrolliert und steuert GFOS alle Unternehmens-Ressourcen entlang der Wertschöpfungskette. In 22 Ländern weltweit arbeiten weit mehr als 1.000 Kunden mit der Softwarelösung GFOS, die bereits bis heute in 14 Sprachen übersetzt wurde.

Im Rahmen des 1993 gegründeten SAP-Kompetenzcenters leistet die GFOS mbH kompetente Beratung und Service rund um die SAP-Anbindung. Über 450 Projekte, die bereits im SAP-Umfeld realisiert wurden, sprechen für umfassendes Know-how in diesem Bereich.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.