Interview mit Horst Schmitz über Money for Life

Veröffentlicht von: Verein Aktion Neue Zukunft
Veröffentlicht am: 23.06.2016 12:56
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) -

Wer kann Money for Life besser erklären als der Initiator?

Genau aus diesem Grund haben wir mit Herrn Horst Schmitz ein Interview geführt. Dieses Interview beantwortet Ihnen alle wichtigen Fragen zu Money for Life.

Was ist der Money for Life Club und welche Ziele hat er?

Im Money for Life Club treffen sich Menschen, die ein gemeinsames Ziel verfolgen, nämlich so früh wie möglich, finanzielle Unabhängigkeit zu erreichen. Um dieses Ziel zu erreichen, bedarf es einer besonderen Strategie, welche wir durch Webinare, Seminare, regelmäßige Trainingsbriefe und persönliche Beratung realisieren.

Gibt es weitere Ziele bei Money for Life?

Ja, die gibt es. Gleichzeitig stellt das Training einen Kurs in finanzieller Selbstverteidigung dar. Dieser Kurs war das Ergebnis auf die Frage: "An welcher Schule haben wir den richtigen Umgang mit Geld in Verbindung mit Banken, Versicherungen, Bausparkassen und Kapitalanlagegesellschaften gelernt?".

Sie sprechen bei MLC von "neuer Lebensplanung". Was genau ist mit "neuer Lebensplanung" gemeint?

Die Philosophie der "neuen Lebensplanung" ist ab dem zweiten Drittel der Lebenszeit (ca. ab dem 50. Lebensjahr) nicht mehr arbeiten zu müssen. Darum brauchen wir einen finanziellen Masterplan, der dies ermöglicht. Das bedeutet, die finanzielle Lebensplanung früher zu beginnen und so zu gestalten, dass der frühestmögliche Zeitpunkt für den Ausstieg aus dem Arbeits- und Berufsleben, soweit gewünscht... Realität werden kann.

Gibt es auch andere Anbieter, die ein derartiges Programm anbieten?

Nein. Money for Life ist ein einzigartiges und konkurrenzloses Produkt, dass es so nur bei Independent Life gibt.

Gibt es ein weiteres Motiv für Money for Life?

Eindeutig ja, das Programm wurde hauptsächlich dafür entwickelt, Menschen eine reelle Chance auf ein besseres und finanziell unabhängiges Leben zu geben. Wie sollen Menschen mit einem durchschnittlichen Einkommen - falls sie nicht reich geerbt oder reich geheiratet haben - jemals die Chance haben, finanzielle Unabhängigkeit zu erreichen?

Es geht also in Wahrheit nicht um ein reines Geldprogramm, sondern um eine Lebensveränderung, und zwar zu einem Zeitpunkt, der sich in der Mitte des Lebens abspielt und nicht erst am Ende, also wenn man quasi mit dem Rentenalter konfrontiert ist.

Ist das Intensivprogramm, wirklich ausreichend, um finanziell unabhängig zu werden?

Ja, es ist ausreichend, wenn man die Aufgabe ernsthaft angeht, die Mittel, Wege und Möglichkeiten, die vermittelt werden, auch konsequent anwendet. In der Kombination mit einem Money Master-Plan ist "10 Jahre und nie mehr", sehr gut zu erreichen.

Was genau verstehen Sie unter "10 Jahre und nie mehr"?

Unter "10 Jahre und nie mehr" ist im wesentlichen die Dauer des Money Master Plan Programms zu verstehen. Bei Money for Life handelt es sich um ein Programm, das es ermöglicht am Ende der 10 Jahre so weit zu sein, finanziell auf sicheren Füßen zu stehen. Das eigentliche Ziel ist also die finanzielle Unabhängigkeit erreicht zu haben und zwar so früh wie möglich.

Was verstehe ich eigentlich unter "finanzieller Unabhängigkeit"?

Ihr Leben so leben zu können, wie es Ihren eigenen Vorstellungen entspricht und dabei völlig unabhängig von Arbeitseinkommen zu sein, darum geht es.

Welchen Stellenwert hat die Altersvorsorge bei Money for Life?

Ja, die Altersvorsorge hat bei Money for Life einen sehr hohen Stellenwert. Denn "Alle reden von der Rente, wir auch. Aber es gibt auch ein Leben vor der Rente". Macht es nicht mehr Sinn, das Leben in vollen Zügen zu genießen, bevor man "in die Jahre gekommen" ist?

Wir sind daher der Meinung:
Essen Sie Ihr Eis, solange es noch nicht geschmolzen ist!

Können auch Kinder an dem Money for Life - Programm teilnehmen?

Grundsätzlich ja, es ist aber zu empfehlen, es erst ab einem Alter von 12 oder 14 Jahren zu tun, damit das Lehrmaterial auch verarbeitet werden kann. Aber grundsätzlich handelt es sich um ein Programm für die ganze Familie und das schließt die Kinder ein.

Ist eine Verlängerung des Programms möglich?

Ja. Alle Club-Mitglieder haben das Recht, eine quasi automatische Verlängerung des vollständigen Programms oder auch Teile davon, in Anspruch nehmen zu können.

Wie waren die bisherigen Ergebnisse?

Wir können bisher auf 7 Quartale zurück blicken. Die Ergebnisse waren sehr zufriedenstellend. So waren die 3. erstplatzierten beim "quartalsmäßigen Wiegen" bereits im 1. Quartal mit durchnittlich 20,90% äußerst erfolgreich.

Vielen Dank für das Interview. Wer weitere Informationen möchte, findet diese unter www.moneyforlifeclub.de (http://www.moneyforlifeclub.de)

Pressekontakt:

Verein Aktion Neue Zukunft
Rolf Reines
Dorfstraße 4 56288 Braunshorn
06746-91068
rolf.reines@aktion-neue-zukunft.de
http://www.aktion-neue-zukunft.de

Firmenportrait:

Die Mitglieder von Aktion Neue Zukunft e.V. sind Privatpersonen und Unternehmer/innen, die es sich zum Ziel gesetzt haben, eine attraktive, erfolgreiche und lebenswerte Zukunft für sich und ihre Kinder zu gestalten.

Was wollen wir?

Wir wollen Privatpersonen und Unternehmen zu mehr Erfolg verhelfen.

Wie wollen wir das erreichen?

Mit Experten in den einzelnen Bereichen. Denn erst die Zusammenführung der einzelnen Spezialisten und Themen führt zu ganzheitlichem Erfolg. Die Wissensvermittlung erfolgt durch Training, Seminar-Coaching und Einzel-Coaching.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.