Kurzes Frühstück, lange Wirkung.

Veröffentlicht von: Morgengold Frühstücksdienste Franchise GmbH
Veröffentlicht am: 23.06.2016 12:56
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Mindestens eine viertel Stunde sollte man sich am Morgen einplanen, um die Energiespeicher wieder aufzufüllen.

Der richtige Start in den Tag beginnt bereits am Vorabend. Viele Menschen gehen zu spät ins Bett und sind am Morgen unausgeschlafen, antriebslos und nachvollziehbarer Weise schlecht gelaunt. Zu wenig Schlaf verringert die Leistungsfähigkeit.
Mit stark eingebremster Motivation steigt man dann am Morgen zur letztmöglichen Minute aus dem Bett und die damit entstehende Hektik übernimmt sofort das Regiment. Zeit für ein Frühstück wird natürlich nicht eingeplant - ein Tasse Kaffee im Stehen - mehr ist nicht drin.
Der Verzicht auf das Frühstück am Morgen ist aber ein sehr großer Fehler: Am Morgen hat der Körper eine "Fastenzeit" von zirka zwölf Stunden hinter sich und braucht eine ausgewogene Nahrungsgrundlage, um für die nächsten Stunden leistungsfähig zu sein. Wird dieses Bedürfnis des Körpers ignoriert, folgen in der Regel kurze Zeit später Hungerattacken, Unkonzentriertheit und noch schlechtere Laune.
Ernährungswissenschaftler empfehlen, dass man etwa ein Viertel des täglichen Kalorienbedarfs schon mit dem Frühstück (http://www.morgengold.de/live/) zu sich nehmen sollten.
Das gesunde und empfohlene Frühstück sollte ohne Hektik eingenommen werden. Daher macht es Sinn, am Morgen ein paar Minuten früher aufzustehen, um in Ruhe alles vorzubereiten.
Ein Ansporn für ein leckeres Frühstück können natürlich ofenfrische Brötchen sein. Damit diese ohne Stress für das Frühstück zur Verfügung stehen, sorgen sich die Morgengold Frühstücksdienste an sieben Tagen in der Woche. Die gewünschten Backwaren und Brötchen werden bequem in dem Kundenportal der Morgengold Frühstücksdienste ausgesucht und die geplanten Liefertage bestimmt. In den frühen Morgenstunden nehmen die Service-Fahrer der www.morgengold.de Frühstücksdienste die Brötchen und Backwaren direkt in der Backstube in Empfang und bringen sie auf direktem Weg an ihre Bestimmungsorte.
Damit das Frühstück ohne großen Zeitaufwand genossen werden kann, bedarf es lediglich den Weg zur Haustür, an der bereits die Backwaren und Brötchen zum Verzehr warten.
Für das Frühstück sollte mindestens eine viertel Stunde Zeit eingeplant werden. Schnell wird man feststellen, dass der Tag deutlich munterer und ausgeglichener beginnt. Die morgendliche Mahlzeit ist die Basis für die danach folgenden alltäglichen Unternehmungen.

Pressekontakt:

nic media GmbH
Kerstin Prahmann
Neue Brücke 3 70192 Stuttgart
0711 3058949-0
kontakt@morgengold.de
http://www.nic-media.de

Firmenportrait:

Morgengold bringt Ihnen Brot, Brötchen, Brezeln und vieles mehr ofenfrisch direkt an Ihre Haustür. 1979 in Augsburg gegründet und seit 1991 im Franchise betrieben, ist Morgengold Frühstücksdienste Marktführer im Backwaren-Homedelivery. An sieben Tagen in der Woche liefert Morgengold sämtliche Backwaren pünktlich zum Frühstück an die Haustür. Modernste EDV und die konsequente Nutzung neuer Medien ermöglichen eine Neu- oder Umbestellung noch bis (teilweise) 17 Uhr des Vortages. Sämtliche Produkte werden von lokalen Bäckereien bezogen und von selbstständigen Unternehmern, sogenannten Franchise-Nehmern und deren Mitarbeiter, ausgeliefert.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.