Travel Industry Club vergibt "Business Travel Award" 2016

Veröffentlicht von: Travel Industry Club
Veröffentlicht am: 24.06.2016 08:56
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Bewerbungsphase gestartet und läuft bis 15. Juli 2016 / Auch Vorschläge von Dritten möglich

Frankfurt, 24. Juni 2016 - Der Travel Industry Club (TIC) vergibt erneut den "Business Travel Award". Er zeichnet damit Persönlichkeiten oder Teams aus der Geschäftsreisebranche aus, die mit innovativen Ideen und Konzepten neue Impulse für die gesamte Branche setzen. Gesucht werden überzeugende, neue Geschäftsreiseprojekte, die in den vergangenen 24 Monaten implementiert wurden. Wichtigste Bewertungskriterien sind Innovation, Nachhaltigkeit, Wirtschaftlichkeit und Effizienz der eingereichten Projekte.

Bewerben können sich sowohl einzelne Mobility oder Travel Manager, als auch komplette Unternehmensteams aus der Geschäftsreisebranche. Darüber hinaus sind auch Kandidatenvorschläge durch Dritte möglich.

Die Einreichungsfrist läuft bis 15. Juli 2016. Nach einer Vorauswahl präsentieren die Finalisten ihre Einreichung am 22. August 2016 in Frankfurt persönlich der Experten-Jury. Den Jury-Vorsitz hat Nicole Göbel, Partner und Director Travel & Transportation von Accenture. Vergeben wird der "Business Travel Award 2016" im Rahmen der Preisverleihung "Travel Industry Manager 2016" am 5. September 2016 in Essen.

Preisträger 2015 war Daiichi-Sankyo Europe mit einem innovativen Maßnahmenpaket zur "Mobilitätsstrategie 2020".

Alle Informationen zum "Business Travel Award" sowie zu den Bewerbungs- und Bewertungskriterien finden Sie unter www.travelindustryclub.de.

Pressekontakt:

c/o BALLCOM GmbH
Sabine Horn
Frankfurter Str. 20 63150 Heusenstamm
06104 6698-15
sh@ballcom.de
www.travelindustryclub.de

Firmenportrait:

Der Travel Industry Club wurde im Jahr 2005 gegründet und hat sich als unabhängiger und einziger Wirtschaftsclub etabliert, in dem Macher und Beweger sämtlicher Segmente der Reisebranche organisiert sind. Die rund 800 persönlichen Mitglieder (Stand Juni 2016) sind führende Köpfe der Reisebranche. Zu den Mitgliedern gehören Führungskräfte von Verkehrsträgern, Hotellerie, Reiseveranstaltern, Reisemittlern, Flughäfen, Verbänden, Technologieanbietern, Versicherungen und Beratungsunternehmen sowie Pressevertreter und akademische Lehrbeauftragte. Der Club versteht sich als innovativer "Think Tank" der Branche und hat sich zum Ziel gesetzt, die wirtschaftliche Bedeutung der Reiseindustrie stärker ins Licht der Öffentlichkeit, der Medien und der Politik zu rücken. Bei verschiedenen Veranstaltungsformaten werden zukunftsweisende, wirtschaftlich relevante, gesellschaftspolitische und wissenschaftliche Themen in die breite Diskussion gebracht. Der Travel Industry Club ist die zentrale Netzwerk- und Kommunikationsplattform für die Entscheider der Reiseindustrie und der im Wertschöpfungsprozess verbundenen Unternehmen, zeichnet Persönlichkeiten sowie herausragende Leistungen der Branchenteilnehmer aus und schafft die Bühne für eine gebührende öffentliche Wertschätzung der Branchenbelange. Weitere Informationen sind abrufbar unter www.travelindustryclub.de.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.