Sieben auf einen Streich - sechs Karibikinseln und die OECS präsentierten sich in vier deutschen Städten

Veröffentlicht von: Saint Lucia Tourist Board
Veröffentlicht am: 24.06.2016 16:08
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Sechs Mitglieder der OECS - Organisation of Eastern Caribbean States informierten Anfang Juni rund 180 Expedienten in München, Stuttgart, Frankfurt und Köln

Juni 2016 - Viele Gemeinsamkeiten, aber auch jede Menge einzigartiger Charakteristika zeichnen die Mitglieder der OECS - Organisation of Eastern Caribbean States aus. Davon konnten sich rund 180 Expedienten in München, Stuttgart, Frankfurt und Köln überzeugen, die Anfang Juni an der OECS-Roadshow teilnahmen.

In kurzweiligen Vorträgen erfuhren die Expedienten viel Wissenswertes und so manche USPs über die Karibikinseln Anguilla, Antigua, die British Virgin Islands, Dominica, Grenada und Saint Lucia. Denn Karibik ist nicht gleich Karibik, jede Insel der Kleinen Antillen hat ganz besondere Highlights zu bieten. Allen gemeinsam sind ein ganzjährig angenehm warmes Klima, tolle Strände, eine oft üppige Vegetation, eine lässig-lockere Atmosphäre und herzliche, freundliche Menschen. Und - eine köstliche, kreolische Küche, in deren Genuss auch die Teilnehmer der Roadshow kamen.

Auf dem Foto v.l.n.r.: Patricia Masso, Dominica Tourist Office, Dr. Lorraine Nicholas, OECS Commission, Gerlinde Hofbauer, Anguilla Tourist Board, Annette Clemens, Saint Lucia Tourist Board, Rebecca Rosskothen, The British Virgin Islands Tourist Board, Jo Toedter, Grenada Tourism Authority, und Cherrie Osborne, Antigua and Barbuda Tourism Authority


Über die OECS
Die OECS - Organisation of Eastern Caribbean States ist ein suparanationaler Staatenbund der karibischen Windward Islands, die zu den Kleinen Antillen gehören. Mitglieder sind die Karibikinseln Antigua und Barbuda, Dominica, Grenada, Montserrat, St. Kitts und Nevis, Saint Lucia sowie St. Vincent und die Grenadinen sowie Anguilla, BVI - British Virgin Islands und Martinique als außerordentliche Mitglieder. Die 1981 von ursprünglich sieben ostkaribischen Inselstaaten gegründete Organisation fungiert seit 2010 vor allem als wirtschaftliche Einheit, in dem sich Güter, Menschen und Waren frei bewegen können. Die OECS hat sich zum Ziel gesetzt, die Zusammenarbeit auf regionaler und internationaler Ebene zu vertiefen, die Einheit zwischen den Mitgliedsstaaten zu fördern und die Souveränität, territoriale Integrität und Unabhängigkeit zu verteidigen, die Außenpolitiken der Mitgliedstaaten zu vereinheitlichen und gemeinsame Außenvertretungen zu schaffen. Alle Mitgliedstaaten haben den an den US-Dollar gebundenen Ostkaribischen Dollar als gemeinsame Währung, mit Ausnahme der BVIs (US-Dollar als offizielle Währung). Sitz der OECS ist Saint Lucia, als Generalsekretär fungiert seit 2014 Didacus Jules.

Pressekontakt:

SLTB - Press Office Germany
Petra Schildbach
Professorenweg 9 35394 Gießen
0641-943184
p.schildbach@saint-lucia.org
http://www.jetzt-saintlucia.de

Firmenportrait:

Saint Lucia liegt in der östlichen Karibik und gehört zu den Kleinen Antillen. Sie ist die zweitgrößte der Windward-Inseln und wird aufgrund ihrer landschaftlichen Vielfalt gerne als die "schöne Helena des Westens" bezeichnet. Zu ihren Naturschönheiten zählen die weltberühmten Pitons, zwei Vulkankegel direkt an der Karibischen See und UNESCO-Weltnaturerbe, tropische Regenwälder, heiße Schwefelquellen, Wasserfälle und einer der weltweit wenigen "Drive-in"-Vulkane. Auf dem quirligen Marktplatz der Inselhauptstadt Castries, in den ruhigen Fischerdörfchen entlang der Küste und beim jährlich stattfinden Jazzfestival lässt sich karibische Kultur live erleben. Zudem verfügt Saint Lucia über eine sehr gute touristische Infrastruktur mit Fünf-Sterne-Hotels, All-Inclusive Resorts und charmanten, individuell gestalteten Gästehäusern. Umfangreiche Aktivitäten in den Bereichen Sport, Wellness und Kultur ergänzen das vielfältige Angebot.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.