inside & SLM erhalten Comenius Siegel für Workplace-Learning-Projekt

Veröffentlicht von: inside Unternehmensgruppe
Veröffentlicht am: 27.06.2016 12:56
Rubrik: Weiterbildung & Schulungen


(Presseportal openBroadcast) -

Die inside Unternehmensgruppe hat gemeinsam mit der SLM Solutions Group AG das etablierte Comenius-EduMedia-Siegel 2016 erhalten. Ausgezeichnet wurde ein internationales Qualifizierungsprojekt, für das inside eine effiziente auf Wissensmanagement basierende Workplace-Learning-Lösung in mehreren Sprachen realisiert hat. Die Qualifizierung wird für die Schulung von internen Prozessen und Arbeitsschritten eingesetzt und gewährleistet eine einheitliche Schulungsqualität weltweit.
SLM ist weltweit einer der führenden Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie (3D-Druckern). Mit dieser E-Learning-Maßnahme, die in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Japanisch und Mandarin umgesetzt wurde, werden sowohl Mitarbeitern von SLM als auch Mitarbeitern von Partnern oder Kunden - vorrangig Servicetechnikern und Monteuren - die einzenen Arbeitsschritte in der Bedienung der unterschiedlichen SLM-Maschinen prozessbasiert erläutert. So lernen sie zum Beispiel schrittweise die Bedien- und Wartungsprozesse der Maschinen, gruppiert in einzelne Teilprozesse, kennen.

Große Herausforderung bei der Umsetzung: Die Prozesse sind für alle Maschinen im Prinzip gleich, Unterschiede gibt es jedoch im Detail, aufgrund unterschiedlicher Bauteilgeometrie, Materialien und technischer Anforderungen des Endprodukts. So variieren zum Beispiel die Größen und Anordnungen der Bauteile in den verschiedenen Maschinen. Mit dem von inside umgesetzten Single Source of Truth Ansatz konnte diese Herausforderung extrem effizient gelöst werden und redundante Inhalte vermieden werden. So wurden die Beschreibungen der Bedien- und Wartungsprozesse nur einmalig erstellt und für die Lernmedien aller unterschiedlichen Maschinen wiederverwendet. Abbildungen, Daten und Fakten, die maschinenspezifisch unterschiedlich sind, wurden ausgelagert und redundanzfrei gespeichert. Dieser auf Wissensmanagement basierende Ansatz vereinfacht aber nicht nur die Erstellung der Lern- und Arbeitsmedien, sondern verbessert auch ihre Qualität, da das Fehlerrisiko durch die Wiederverwendung minimiert wird. Und auch Aktualisierungen laufen effizienter ab, da sie durch die zentrale Speicherung nur einmalig eingegeben und automatisch an jedem Verwendungspunkt angepasst werden.

Weitere Kundenanforderung in diesem Projekt: Die Realisierung von Workplace Learning, also die Möglichkeit, situativ am Arbeitsplatz zu lernen, um den Transfer des erlernten Wissens in die praktische Umsetzung zu fördern. Konkret umgesetzt hat inside ein internetbasiertes Lern-Management-System und interaktive Lernkarten mit integrierter Lernerfolgskontrolle. Interaktive Lernkarten eignen sich sehr gut für das situative Lernen am Arbeitsplatz. Mittels diverser Filterfunktionen bieten sie den Mitarbeitern die Möglichkeit, kurzfristig die für den Arbeitsprozess benötigten Informationen nachzuschlagen. Ebenso können mehrere Lernkarten als Sequenz, in der die Einzelschritte aus den Prozessen in einer vorgegebenen Reihenfolge dargestellt werden, prozessbasiert am Arbeitsplatz abgearbeitet werden.

Für die Erstellung der interaktiven Lernkarten hat inside auf sein universelles Online-Autorensystem, den eAuthor 4.0, zurückgegriffen. Mit seinen umfangreichen Funktionen bietet er gerade bei der Erstellung mehrsprachiger Lernmedien umfassende Unterstützung. Das hat auch die SLM Solutions Group erkannt und die Lizenz für den eAuthor 4.0 erworben. "Ziel ist es, unsere Schulungsmedien eigenständig pflegen und erstellen zu können. Nach der Realisation der Lernkarten für Beispielprozesse durch inside haben wir selbstständig mit dem eAuthor weitere interaktive Lernkarten zu den Prozessen erstellt und in 5 Sprachen umgesetzt. Das hat gut funktioniert, denn die Bedienung des eAuthors ist intuitiv und einfach und das Ergebnis ist professionell", resümiert Daniel Beck, Head of Global Service bei der SLM Solutions Group AG.

Das Comenius-EduMedia-Siegel zählt zu den etabliertesten europäischen Auszeichnungen der E-Learning-Branche. Es wird jährlich von der Gesellschaft für Pädagogik und Information e.V. (GPI) für pädagogisch, inhaltlich oder gestalterisch herausragende Multimediaprodukte und Bildungsmedien vergeben. inside erhält die Auszeichnung bereits zum 13. Mal. Die Lösung überzeugte die Jury dabei vor allem aufgrund ihrer gelungenen didaktischen Umsetzung und der Möglichkeit des Workplace Learnings. "Die Auszeichnung macht uns sehr stolz. Sie bestätigt unser Bestreben, zeitgemäße, didaktisch und fachlich erstklassig aufbereitete Lernmedien für unsere Kunden zu realisieren und das so effizient wie möglich. Mit unserem Single Source of Truth Ansatz ist uns das gelungen", erklärt inside Geschäftsführer Dr. Patrick Blum.

Pressekontakt:

inside Unternehmensgruppe
Sabine Hoppe
Auf der Hüls 190 52068 Aachen
+49 (0) 241/1 82 92 - 28
hoppe.sabine@inside-online.de
http://www.inside-online.de/de/pressebereich.html

Firmenportrait:

Wir sind Spezialist für betriebliche Bildung und realisieren seit 20 Jahren erfolgreich maßgeschneiderte Aus- und Weiterbildungskonzepte. Schwerpunkte liegen in den Bereichen E-Learning, Blended Learning, Mobile Learning, Performance Support und Wissensmanagement.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.