Apfelwein-Centrum Hessen: Ein Riesen-Bembel zieht in ein Mini-Museum – ACH! eröffnet Ausstellung zur Apfelweinkultur

Veröffentlicht von: Mainblick – Agentur für Strategie und Kommunikation GmbH
Veröffentlicht am: 27.06.2016 15:33
Rubrik: Freizeit & Hobby


Jörg Stier (rechts), Vorsitzender des Apfelwein-Centrums Hessen, im Gespräch mit Besuchern.
(Presseportal openBroadcast) - Der größte Bembel der Welt kann ab sofort von jedermann bestaunt werden. Das gilt auch für ein „Geripptes“ mit dem Rekordfassungsvermögen von knapp 80 Litern. Beide Stücke will das Apfelwein-Centrum Hessen (ACH!) nicht länger der Öffentlichkeit vorenthalten und präsentiert diese nun im Hanauer Main Genuss Laden.
 
Hanau, 27. Juni 2016 --- Der fast 1,70 Meter hohe Riesenbembel samt dazugehörigem „Faulenzer“ und das passend dimensionierte traditionelle Glas sind nur zwei von zahlreichen Exponaten rund um den Apfelwein, die dort gezeigt werden. „Die Stücke sind so attraktiv, dass wir sie unbedingt den Freunden unserer Hessischen Apfelweinkultur zugänglich machen wollen“, erklärt Jörg Stier, Vorsitzender des ACH! Der Verein engagiert sich seit längerem für die Idee, die hessische Apfelweinkultur in einem Museum sichtbar zu machen. Trotz des Engagements vieler Menschen in einigen Museumsinitiativen ist es aber bisher nicht gelungen, für dieses wertvolle Stück der Hessischen Identifikation einen festen Platz zu finden. „Vielleicht können wir in Hanau einen passenden Raum finden“, hofft der Vorsitzende. Doch so lange will das Apfelwein-Centrum nicht mehr abwarten und hat deshalb beschlossen, der Exponate-Sammlung eine improvisierte Bühne zu bieten. In seinem Laden „Main Genuss“ stellt Keltereichef und Buchautor Jörg Stier dafür gerne knapp 20 Quadratmeter Ausstellungsfläche zur Verfügung. Damit finden die beiden Weltrekord-Gefäße zusammen mit historischen Bembeln, Deckelchen und Geripptem bis auf weiteres in einem echten Mini-Museum den Weg an die Öffentlichkeit. „Wir unterstützen derweil weiterhin die Idee eines nationalen oder sogar internationalen Apfelweinmuseums“, betont Jörg Stier. Damit verfolgt das Apfelwein-Centrum Hessen auch das Ziel, dem „Stöffche“ eine geistige Heimat zu schaffen, in der er mit seiner Gegenwart und Historie öffentlich erlebbar wird.

Das Hanauer Mini-Museum des Apfelwein-Centrums Hessen befindet sich am Heumarkt 6 und ist dort dienstags bis freitags von 11 bis 18 Uhr sowie samstags von 10 bis 14 Uhr kostenlos zu besichtigen.

Weitere Informationen: www.apfelwein-centrum-hessen.de
 
Bilder können hier heruntergeladen werden:
https://mainblick.pixx.io/workspace/pixxio/index.html?gs=9YnCW6W51y3q3z8J6&gl=de
 
Bildunterschrift:
Jörg Stier (rechts), Vorsitzender des Apfelwein-Centrums Hessen, im Gespräch mit Besuchern.


Pressekontakt:
Oliver Heil
Mainblick – Agentur für Strategie und Kommunikation GmbH
Roßdorfer Straße 19a
60385 Frankfurt
Telefon: 0 69 / 48 98 12 90
oliver.heil@mainblick.com

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.