Jorn Lyseggen ist Best CEO of the Year

Veröffentlicht von: Meltwater
Veröffentlicht am: 27.06.2016 17:40
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - Meltwater-Gründer in der Hall of Fame der Europas Awards 2016

Jorn Lyseggen, Gründer und CEO von Meltwater (http://www.meltwater.com/de), ist in London auf der Start-up-Konferenz "The Europas" als "Best CEO of the Year" ausgezeichnet worden. Für Lyseggen ist der Preis Motivation, weiterhin in Werte wie Unternehmenskultur und Nachwuchsförderung zu investieren.

Seit der Gründung 2009 zählt die Start-up-Konferenz "The Europas" zu den wichtigsten Branchentreffs für junge und etablierte Unternehmen aus dem Technik-Bereich. Die gemeinsam mit TechCrunch verliehenen "Europas Awards" zeichnen die führenden Technik-Unternehmen Europas aus. In diesem Jahr wurde Jorn Lyseggen, Gründer und CEO von Meltwater, als "Best CEO of the Year" ausgezeichnet und hält somit Einzug in "The Europas Hall of Fame". Die Auszeichnung ehrt führende Denker innovativer Tech-Unternehmen in über 20 Kategorien.

Ausgezeichnet von der Community

Der Award wird unabhängig vergeben, die Wahl erfolgt durch die Community selbst. "Es ist wirklich eine Ehre von "The Europas" ausgezeichnet zu werden. Besonders weil TechCrunch, eines der führenden Medienunternehmen im Technik-Bereich, den Preis mitverleiht. Für Gründer und Entrepreneure wie mich sind Anerkennungen wie diese Inspiration und Motivation, um noch mehr zu erreichen und die Unternehmerkultur voranzutreiben", sagt Jorn Lyseggen über seine Auszeichnung.

Förderung des internationalen Nachwuchses

Die Förderung des Nachwuchses in der Tech-Branche ist ein Augenmerk von Lyseggen. Deshalb gründete er bereits 2008 die gemeinnützige Entrepreneurial School of Technology (MEST) in Ghana. MEST ist eine Ausbildungsstätte die jungen afrikanischen Technik-Unternehmern eine umfassende Ausbildung und Trainings im Technologiebereich ermöglicht. 2015 zeichnete die Fast Company MEST als eine der 10 innovativsten Unternehmen in Afrika aus. Seitdem haben auch internationale Medien wie CNN, BBC, Al Jazeera, Forbes und TechCrunch über die Schule berichtet.
Lyseggen begann seine Karriere als Wissenschaftler im Bereich künstliche Intelligenz und hält hier zwei Patente. Als erfahrener Entrepreneur, der bereits vier Start-ups gegründet sowie zwei Unternehmen an Investoren verkauft und einen Börsengang gesteuert hat, weiß Lyseggen, worauf es ankommt. So machte er Meltwater seit Gründung 2001 mit nur 15.000 Dollar Startkapital zum führenden Unternehmen im Bereich News und Social Media Intelligence. Das Unternehmen mit Hauptsitz in San Francisco unterhält 50 Büros mit über 1.000 Mitarbeitern. Mehr als 23.000 Kunden auf sechs Kontinenten vertrauen auf die Leistungen des internationalen Unternehmens.

Pressekontakt:

Wake up Communications
Dominique Czech
Flügelstraße 47 40227 Düsseldorf
+49 (0)211 97710-111
d.czech@wakeup-communications.de
http://www.wakeup-communications.de/

Firmenportrait:

Meltwater hilft Unternehmen, bessere und fundiertere Entscheidungen durch Erkenntnisse aus externen Daten zu treffen. Über 23.000 Kunden nutzen die Media-Intelligence-Plattform von Meltwater, um Milliarden von Online-Konversationen im Auge zu behalten, relevante Erkenntnisse aus ihnen zu ziehen, ihre Marke strategisch zu steuern und ihren Wettbewerbern einen Schritt voraus zu sein. Mit über 50 Büros auf sechs Kontinenten bietet Meltwater seinen Kunden internationalen Service, der auf lokaler Expertise basiert. Meltwater betreibt auch die Entrepreneurial School of Technology (MEST), eine gemeinnützige Organisation in Ghana, die sich der Ausbildung zukünftiger Unternehmer verschrieben hat. Folgen Sie Meltwater auf Twitter, Facebook, LinkedIn oder YouTube, oder besuchen Sie die Website www.meltwater.com/de.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.