Spam Krokodil stellt Werbeaussagen richtig

Veröffentlicht von: 2beta Holding GmbH
Veröffentlicht am: 27.06.2016 18:24
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Mit dem Wörtchen "kostenlos" darf (vorerst) nicht mehr geworben werden / Es erbringt keine Rechtsdienstleistungen

23. Juni 2016
Wie erwartet, gab und gibt es erheblichen Gegenwind gegen die Dienstleistung des Spam-Krokodils (http://spam-krokodil.de). Vor allem Email Marketing Unternehmen versuchen dem Krokodil mit aller Kraft das Leben schwer zu machen. Bis letzte Woche konnte man dem Krokodil aber nichts anhaben.

Jetzt musste das Krokodil leider einen nicht ganz schmerzlosen, juristischen Gegentreffer kassieren: Mit einem etwas unsportlichen Trick wurde gegen das Krokodil ein Gerichtsbeschluss erwirkt, ohne dass es vorher angehört wurde.

Das Kroko Team lässt sich aber nicht davon aus der Ruhe bringen, dass es aktuell folgendes nicht mehr dürfen:

1) Wir dürfen bis auf Weiteres nicht mehr damit werben, dass das Spam Krokodil kostenlos sei. Nach wie vor decken wir 100% der durch die Rechtsverfolgung entstehenden Kosten für unsere Mitglieder (die nicht durch die Gegenseite erstattet werden). Da dem Krokodil allerdings als Gegenleistung für die Kostendeckung die Vertragsstrafe abgetreten wird, reibt man sich wohl am Wörtchen "kostenlos".
2) Ferner dürfen wir nicht den Eindruck erwecken, als würde das Krokodil selbst eine rechtliche Prüfung vornehmen oder Rechtsrat erteilen. Sowas dürfen nämlich in der Regel nur Anwälte bzw. Unternehmen in besonderen Bereichen mit besonderen Lizenzen. Daher möchten wir klarstellen, dass sich unsere Tätigkeit auf die wirtschaftliche Prüfung der Finanzierung und der Weiterleitung der Spam Mails an Anwälte beschränkt (und immer beschränkt hat). Sämtliche rechtliche Prüfung und Bearbeitung der Fälle findet durch Partnerkanzleien, nicht durch das Spam Krokodil statt.

Wir werden natürlich gegen den Beschluss Widerspruch einlegen und sind zuversichtlich, dass dieser dann zurückgenommen wird. Sollten Sie auf Ihrer Website in der Vergangenheit einen Beitrag veröffentlicht haben, möchten wir Sie bitten, sämtliche Formulierungen, die auf obige Behauptungen unsererseits hindeuten, umgehend von Ihrer Website zu löschen und den Google Cache der betroffenen Unterseite löschen zu lassen.

Dankeschön!

Über den weiteren Verlauf des Verfahrens halten wir Sie unter http://spam-krokodil.de/richtigstellung auf dem Laufenden

Pressekontakt:

2beta Holding GmbH
Benjamin Berndt
Rykestr. 26 10405 Berlin
030-120 599 901
info@spam-krokodil.de
http://spam-krokodil.de

Firmenportrait:

Das Spam Krokodil ermöglicht Spam Empfängern, einfach gegen illegale E-Mail Werbung von ermittelbaren Absendern aus Deutschland vorzugehen. Es sammelt Spam Mails und finanziert Anwalts- und Prozesskosten.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.