Die Wolfgang-Philipp-Gesellschaft stellt sich vor

Veröffentlicht von: Wolfgang-Philipp-Gesellschaft
Veröffentlicht am: 27.06.2016 18:32
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - das Trinitarische Ganzheitsdenken der WPG Mainz

Es gibt viel Wissenswertes über die Wolfgang-Philipp-Gesellschaft zu berichten. Wichtige Informationen über die Gesellschaft und ihre Arbeit erfahren Sie im Folgenden. Die Wolfgang-Philipp-Gesellschaft - kurz WPG - ist eine in Mainz ansässige christlich ökumenische Kommunität. Die WPG ist ebenfalls ein Jugendwerk. Beide Funktionen übt sie in Form eines nicht eingetragenen, aber als gemeinnützig anerkannten Vereins aus. Dabei gibt es eine enge Zusammenarbeit mit unterschiedlichsten Bildungseinrichtungen und Jugendverbänden, mit Kirchen und anderen christlichen Gemeinschaften sowie mit Universitäten.

Jugend- und Erwachsenenbildung als Schwerpunkt der WPG aus Mainz

Zwei Schwerpunkte der Wolfgang-Philipp-Gesellschaft aus Mainz sind die Jugend- und Erwachsenenbildung. Die WPG will mit ihrer Arbeit den Menschen und der Gesellschaft Anstöße geben, um die eigene Umwelt und ihre Strukturen besser zu erkennen und dadurch besser verstehen und beeinflussen zu können. Ziel ist es das eigene Leben ganzheitlich in einem christlichen Sinne zu führen und zu gestalten. Über die eigenen Bildungsangebote sowie durch die Zusammenarbeit mit den genannten Einrichtungen und Institutionen arbeiten in der WPG Mainz die verschiedensten Gruppen mit. Darunter sind sowohl Schüler und Studenten als auch Wissenschaftler und Angestellte, Juristen und Wirtschaftler ebenso wie Lehrer und Pfarrer oder Umweltberater und Erzieher.

Die Wolfgang-Philipp-Gesellschaft und das Trinitarische Ganzheitsdenken

Das Trinitarische Ganzheitsdenken ist das zentrale Denkmodell, das die WPG vertritt und verbreitet. Es geht zurück auf den Theologen Professor Wolfgang Philipp, der erkannt hat, daß alle Menschen sich grundsätzlich auf verschiedenen Denk- und Verhaltensebenen aufhalten und dort agieren. Da man sich üblicherweise nicht auf allen Ebenen gleichzeitig aufhalten kann beziehungsweise nicht alle Ebenen gleichzeitig erkennen kann, hat Philipp das Trinitarische Ganzheitsdenken entwickelt, um eben diesen Zustand durch und in Gott zu überwinden, um sich neue Welten zu erschließen.

Das Drnissa-Haus der WPG in Mainz und dessen Arbeitsbereiche

Im Drnissa-Haus setzt die Wolfgang-Philipp-Gesellschaft ihre christlich-ganzheitlichen Konzepte um und bietet eine Vielzahl an Lehrgängen und Schulungsangeboten im Geiste von Professor Wolfgang Philipp an. Die Inhalte sind dabei so vielfältig wie das Leben und der Glaube selbst. Von echter Grundlagenforschung über Lebensberatung zur Persönlichkeitsbildung, hin zu verschiedensten Seminaren, Themenabenden und Bibelgesprächskreisen. Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt aus dem christlich ganzheitlichen Bildungsangebot der Wolfgang-Philipp-Gesellschaft in Mainz.

Pressekontakt:

Wolfgang-Philipp-Gesellschaft
Wolfgang-Philipp- Gesellschaft
Postfach 4366 55033 Mainz
06131/72340
presse@wpg-mz.de
http://www.wpg-mz.de

Firmenportrait:

Wir sind eine christliche, ökumenische Kommunität und Jugendwerk in der Form eines nicht eingetragenen, aber als gemeinnützig anerkannten Vereins. Unsere Arbeitsschwerpunkte sind Jugendarbeit und Erwachsenenbildung. Wir wollen mit unserer Arbeit Anstöße geben, um die Umwelt und deren Strukturen besser erkennen und beeinflussen zu können, sowie das eigene Leben - im christlichen Sinne - ganzheitlich zu gestalten.

Wir arbeiten zusammen mit Bildungseinrichtungen und Jugendverbänden, den Kirchen und anderen geistlichen Gemeinschaften und mit Universitäten.

In der Wolfgang-Philipp-Gesellschaft arbeiten mit: Schüler und Studenten, Juristen und Wirtschaftler, Berufsschullehrer und Pfarrer, Erzieher und Umweltberater, Wissenschaftler und Angestellte.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.