Grauer Star: Operativ gut zu beheben (Ulm/Augsburg/Aalen)

Veröffentlicht von: Augenlaserzentrum Neu-Ulm
Veröffentlicht am: 28.06.2016 00:32
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Im Augenlaserzentrum Neu-Ulm wird der altersbedingte Graue Star einen kleinen Eingriff schonend entfernt.

ULM/AUGSBURG/AALEN. Wenn die Linse zunehmend trüb wird und das Licht nicht mehr ungehindert durchdringen lässt, sprechen die Mediziner im Augenlaserzentrum Neu-Ulm von einem Grauen Star oder Katarakt. Im Anfangsstadium äußert sich eine Linsentrübung häufig durch erhöhte Blendungsempfindlichkeit, später sehen Betroffene wie durch einen Schleier: Das Bild wird verschwommen und die Farbkontraste nehmen ab. Grauer Star (http://www.augenlaserzentrum-neu-ulm.de/blog/grauer-star-operativ-gut-zu-beheben-ulmaugsburgaalen/) ist eine typische Alterserscheinung, die ab dem 60. Lebensjahr den Großteil der Menschen betrifft. Die Symptome können unangenehm sein, sind heute jedoch gut zu behandeln: Grauer Star Operationen zählen zu den häufigsten Eingriffen in der Augenheilkunde, sie können ambulant durchgeführt werden und besitzen eine extrem hohe Erfolgs- und Zufriedenheitsquote -insbesondere im Augenlaserzentrum Neu-Ulm.

Moderne Premiumlinsen (http://www.augenlaserzentrum-neu-ulm.de/blog/katarakt-grauer-star/) bei Grauem Star für brillante Sicht für Patienten aus der Region Ulm

Bei einer operativen Behandlung des Altersstars tauscht der Augenarzt ganz einfach die getrübte Linse durch eine Kunstlinse aus. Auf diese Weise kann zumeist ein ausgezeichnetes Sehvermögen wiederhergestellt werden, und das dauerhaft: Kunstlinsen trüben nicht wieder ein, der Graue Star kehrt daher nach der Operation (http://www.augenlaserzentrum-neu-ulm.de/augenlaserzentrum-neu-ulm) nicht zurück, berichten die Augenärzte vom Augenlaserzentrum Neu-Ulm. Da viele Betroffene weitere Symptome aufweisen - etwa eine Kurz- bzw. Weitsichtigkeit oder eine Hornhautkrümmung - stehen heute neben Standardlinsen auch moderne Premiumlinsen zur Verfügung, die mehrere Probleme "auf einen Schlag" lösen können. Beispielsweise gibt es sogenannte multifokale Intraokularlinsen (MFIOL), die ähnlich einer Gleitsichtbrille wirken und damit ein scharfes Sehen in der Nähe wie in die Ferne ermöglichen. Mit multifokal-torischen Linsen können zudem zusätzlich die meisten Hornhautkrümmungen korrigiert werden. Die moderne Augenheilkunde bietet somit maßgeschneiderte Lösungen für zahlreiche Sehprobleme, wie sie bei älteren Patienten gehäuft auftreten.

Ein aktiver Lebensstil bis ins hohe Alter durch besseres Sehen nach Grauer Star OP

Wird Grauer Star rechtzeitig behandelt, können Betroffene ihre Unabhängigkeit und Lebensqualität auch in fortgeschrittenen Jahren bewahren. Autofahren, Reisen oder sportliche Aktivitäten sind dann wieder problemlos möglich. Wann der richtige Zeitpunkt für eine Augenoperation gekommen ist und welche Möglichkeiten des Linsenersatzes bestehen, entscheidet sich am besten im Gespräch mit Ihrem Augenarzt im Augenlaserzentrum Neu-Ulm.

Bildquelle: © Uwe Grötzner - Fotolia.com

Pressekontakt:

Augenlaserzentrum Neu-Ulm
Dr. med. Harald Gäckle
Edisonallee 19 89231 Neu-Ulm
0731 1553850
mail@webseite.de
http://www.augenlaserzentrum-neu-ulm.de

Firmenportrait:

Das Augenlaserzentrum Neu-Ulm verfügt über hochqualifizierte Augenlaser Spezialisten und modernste Lasertechnik. Vereinbaren Sie einen Beratungstermin. Wir informieren Sie gerne über Fehlsichtigkeit, Lasik Operationsverfahren und Behandlungsablauf.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.