Finanzielle Unterstützung für digitalisierungswillige KMUs

Veröffentlicht von: Ebbing Unternehmensberatung
Veröffentlicht am: 28.06.2016 08:24
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Ebbing Unternehmensberatung zeigt auf der Fuldaer IT-Messe fibit, wie sich Unternehmen Investitionen in IT-Projekte fördern lassen können

Wenn es um die Digitalisierung der Wirtschaft in der Region Osthessen geht, ist die fibit das beste Forum, um sich als Unternehmer fundiert zu informieren. Doch nicht nur wegen Cloud-Lösungen, IT-Sicherheit und Apps lohnt sich der Besuch der Technologie- und IT-Messe am 8. Juli 2016. Auch aus finanzieller Hinsicht sollten Firmenchefs die Messe besuchen. Denn zahlreiche IT-Projekte werden vom Staat gefördert, wie Ebbing Unternehmensberatung auf der fibit zeigt.

Der Druck auf Unternehmen, in die Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse zu investieren, wächst. Wer sich neuen Technologien und Anwendungen verweigert, läuft in unserer schnelllebigen Zeit Gefahr abgehängt zu werden. Doch die Umsetzung ist nicht nur für KMUs ein mühsamer Weg, auch der Mittelstand ist noch längst nicht richtig warm geworden mit der digitalen Transformation. Neben dem Verständnis für Nutzen und Vorteile digitalisierter Prozesse sind es vor allem finanzielle Herausforderungen, die Entscheider daran hindern, IT-Projekte anzupacken.

Zudem fehlt den Firmenchefs oftmals die Orientierung, an welcher Stelle man mit der Prozessoptimierung beginnt. Genau aus diesem Grund lohnt es sich die fibit am 8.7.16 an der Hochschule Fulda zu besuchen. Tanja Ebbing, Expertin für Digitalisierung, Innovation und Förderprogramme, will den Besuchern der IT-Messe zeigen, warum es sich lohnt, eine staatliche geförderte Beratung in Anspruch zu nehmen.

"Der Staat hat großes Interesse daran, dass Unternehmen ihre Arbeitswelt digitalisieren", gibt Tanja Ebbing zu verstehen. "Es stehen zahlreiche Fördertöpfe zur Verfügung, die es zu nutzen gilt", so die Unternehmensberaterin, die zudem feststellt: "Wenn Unternehmen erst mal verstanden haben, dass ich ihnen mit meinem Know-how gezielt helfen kann, ohne eigenes Geld in die Hand nehmen zu müssen, ist die erste Hürde überwunden."

Überhaupt ist Hürden zu überwinden ein wesentlicher Teil des Engagements von Tanja Ebbing auf der fibit. An ihrem Stand erklärt die KMU-Fördermittelberaterin (https://www.ebbing-beratung.de/kleine-und-mittlere-unternehmen/finanzierung-und-foerdermittel) den Besuchern, was es für finanzielle Unterstützungen gibt und welche Hürden beim Ausfüllen des Antrags genommen werden müssen. Gefördert werden nicht nur Applikation oder IT-Infrastruktur, sondern auch Beratungsleistungen. Dabei geht es um Potenzialanalysen und Konzepte. Sie liefern den Geschäftsführern einen detaillierten Plan, was in nächster Zeit an Optimierungsmaßnahmen in der Organisation und den Arbeitsprozessen durchzuführen ist. Das schafft Planungssicherheit und beseitigt Ängste, die bei vielen Unternehmern durchaus ihre Berechtigung haben.

In ihrem Vortrag zum Thema "Digitalisierte Arbeitswelt" gibt Tanja Ebbing unter anderem einen Überblick zum neuen hessischen Förderprogramm "Prozessoptimierung Digitalisierung". Damit lassen sich Konzepte für die Realisierung eines elektronischen Rechnungswesens, die Digitalisierung von Arbeitsprozessen der eigenen Organisation oder die Potenzialermittlung bei der Einführung einer Cloud-Lösung inklusive Kosten- Nutzenanalysen fördern. Auch bei der Vermarktung des eigenen Unternehmens im Internet können Fördermittel beantragt werden. Tanja Ebbing weist ausdrücklich darauf hin, dass sie selbst in der Verantwortung steht, den Projektträgern der Fördermittel einen qualifizierten Beratungsnachweis für ihre Projekte zu liefern. Kunden, die von der Unternehmensberaterin bei der Umsetzung ihrer Maßnahmen begleitet werden, können sich sicher sein, durch die Beratung von Frau Ebbing einen echten Mehrwert zu erhalten.

Infos zur fibit, zum Stand von Ebbing Unternehmensberatung sowie zum Vortrag um 11.15 Uhr "Digitalisierte Arbeitswelt - Chancen und Risiken für KMUs -Herausforderungen meistern - Leitfaden 4.0" erhalten Interessenten auf http://www.fibit.de . Das Messeticket kostet EUR 5,00. Veranstaltungsort ist die Halle 8 an der Hochschule Fulda in der Leipziger Straße 123.

Pressekontakt:

Der Internet-Redakteur
Thomas Noll
Bieneller Str. 2 36145 Hofbieber
06657-2399960
t.noll@der-internet-redakteur.de
http://der-internet-redakteur.de

Firmenportrait:

Tanja Ebbing bietet seit mehr als 22 Jahren Existenzgründungs- und Fördermittelberatung für kleine und mittlere Unternehmen an. Sie unterstützt ihre Kunden nicht nur beim Aufbau von Unternehmen, sondern hilft auch in allen Fragen zur Unternehmensnachfolge. Zu den Aufgaben von Tanja Ebbing, die ausgebildete KMU-Fördermittelberaterin® ist, gehören die Strategieentwicklung, die Aufstellung eines Businessplans sowie der Aufbau eines Marketingkonzeptes und Umsetzungsbegleitung. Neben ihrer Beratungstätigkeit hält die Wirtschafts-Dipl.-Betriebswirtin Seminare und Vorträge und ist beim NWB-Verlag als Autorin Expertin für öffentliche Fördermittel und Innovationsberatung tätig und Inhaberin der Zertifikatsausbildung zum geprüften Berater für KMU-Fördermittel®.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.