"Best Future Machine Award" auf der interpack 2017: Rockwell Automation gibt Jury bekannt

Veröffentlicht von: Rockwell Automation
Veröffentlicht am: 28.06.2016 10:24
Rubrik: Industrie & Handwerk


(Presseportal openBroadcast) -

Düsseldorf, 28. Juni 2016 - Nach der Auslobung seines globalen "Best Future Machine Awards" stellt Rockwell Automation nun die hochkarätig besetzte Jury vor. Auf die Gewinner wartet zudem ein attraktiver Preis. Der Award würdigt auf der interpack 2017 Neuentwicklungen im Bereich Engineering und Maschinen-Design. Die Jury, die alle eingereichten Maschinen und Lösungen bewertet, setzt sich aus Vertretern vier führender internationaler Unternehmen und drei Verbänden zusammen.

Zu den Unternehmen gehören:

- Johnson&Johnson, die sich nach eigenen Worten "... Forschung und Wissenschaft zu eigen machen, um mit innovativen Ideen, Produkten und Dienstleistungen einen Beitrag zu einem gesunden Leben zu leisten".
- Procter&Gamble, die für eine beeindruckende Erfolgsgeschichte stehen: "...Innovation ist seit über 175 Jahren Teil unserer DNA".
- Kimberly Clark, ein Unternehmen, das Innovation als "...Verpflichtung zu neuen Ideen, die einen Mehrwert schaffen", definiert.
- Nestle, deren "...branchenführende Forschung und Entwicklung Innovationen vorantreibt und kontinuierlich unser Lebensmittel- und Getränke-Portfolio optimiert".

Neben diesen Unternehmen sind die folgenden Verbände vertreten:

- UCIMA (Italienischer Verpackungsmaschinenverband): Der nationale Wirtschaftsverband, der Hersteller von Verpackungsmaschinen in Italien repräsentiert und unterstützt.
- GEPPIA: Fachverband der französischen Verpackungs- und Verfahrensindustrie, der über 400 Unternehmen repräsentiert, die aus dem Verarbeitungs-, Umwandlungs-, Verpackungs- und Veredelungssektor kommen.
- PMMI: Der Verband für Verpackung und Verfahrenstechnik zählt mehr als 700 Mitgliedsunternehmen aus den Bereichen Verpackung, Verarbeitung und Verfahrenstechnik in den USA, Kanada und Mexiko.

Für den Award kann sich jedes Unternehmen bewerben, das eine Maschine auf der interpack 2017 ausstellt, in der Produkte bzw. Lösungen von Rockwell Automation zum Einsatz kommen. Der Award bietet Teilnehmern eine hervorragende Möglichkeit, ihre Technologien, innovativen Ansätze und künftige Ausrichtung einigen der einflussreichsten Unternehmen der Branche vorzustellen.

Der Gewinner wird am 4. Mai 2017 im Rahmen einer öffentlichen Preisverleihung auf dem Messestand von Rockwell Automation auf der interpack 2017 bekanntgegeben. Als Preis winkt die kostenfreie Teilnahme einschließlich Flug und Hotel an der Automation Fair, die vom 15. bis 16. November 2017 im George R. Brown Convention Center in Houston (Texas/USA) stattfindet. Auf der Messe erhält der Gewinner die Gelegenheit, sich mit Senior-Management-Teams von Rockwell Automation sowie führenden US-Industrievertretern auszutauschen.

Die Automation Fair ist die ideale Plattform, um sich über künftige Konzepte für intelligente Maschinen zu informieren, die das Connected Enterprise und das IIoT unterstützen. Außerdem bietet die Messe die Möglichkeit, neue Geschäftsbeziehungen zu Anbietern und Endkunden aus der ganzen Welt aufzubauen. Im Rahmen zahlreicher Industrieforen, Praxis-Workshops, technischen Sitzungen und dem Show Floor mit über 170 Ausstellern präsentiert Rockwell Automation das umfassende Automatisierungs-Know-how des Unternehmens und der Mitglieder seines PartnerNetwork-Programms.

Die Anmeldefrist zur Teilnahme am "Best Future Machine Award" ist der 31. Oktober 2016. Die Liste der Finalisten wird Ende Dezember 2016 bekannt gegeben. Im Anschluss kürt die Jury die Gewinner in verschiedenen Kategorien, bevor ein Gesamtsieger ermittelt wird.

Mehr Informationen über den Award und die Kategorien, in denen Unternehmen ihre Maschine bzw. Lösung anmelden können, sind hier (http://www.rockwellautomation.com/de_DE/events/interpack/overview.page?&;utm_source=Marketing&utm_medium=Public_Relations&utm_content=Press_Release_EMEA16048_Interpack_Jury&utm_campaign=EventsOther_EMEA_Germany_DE_2016_Interpack) abrufbar.

Bildquelle: @ Rockwell Automation

Pressekontakt:

HBI GmbH
Alexandra Janetzko
Stefan-George-Ring 2 81929 München
+ 49 (0) 89 99 38 87 32
alexandra_janetzko@hbi.de
http://www.hbi.de

Firmenportrait:

Rockwell Automation, Inc, weltgrößter spezialisierter Anbieter von industriellen Automatisierungs- und Informationslösungen, unterstützt seine Kunden dabei, produktiver und nachhaltiger zur produzieren. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Milwaukee, Wisconsin, U.S.A., beschäftigt etwa 22.000 Mitarbeiter in mehr als 80 Ländern.

Folgen Sie Rockwell Automation auf Twitter @ROKAutomationDE, Xing und LinkedIn

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.