multicom präsentiert Innovationen zum mobilen Publizieren

Veröffentlicht von: multicom GmbH
Veröffentlicht am: 28.06.2016 16:24
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) -

Auf den multicom-Kundentagen (http://www.multicom.de), deren Gastgeber der Mediaprint Zeitungs- und Zeitschriftenverlag (Kronen Zeitung und Kurier Medienhaus) aus Wien war, zeigte der Spezialist für anspruchsvolle Publishingsysteme die Weiterentwicklungen der Lösung NGen und überraschte die Teilnehmer mit Innovationen für komfortableres Arbeiten im Redaktionsalltag. Dazu zählen nicht nur erweiterte Produktfeatures, sondern auch neue Lösungen und die aktuelle Umstellung von NGen auf die 64-bit-Technologie.

multicom-AppPublishing

Mit der Vorstellung des Prototyps der Lösung AppPublishing erhielten die erfahrenen NGen-Anwender einen Einblick in die neu entwickelte digitale Komplett-Lösung von multicom. In der ersten Stufe ist das wesentliche Ergebnis, das das Publishing-System bietet, die Generierung einer PDF-basierten Publikation der aktuellen Ausgabe auf Knopfdruck. Einzelne Artikel der Ausgabe lassen sich zusätzlich multimedial anreichern: zum Beispiel mit weiteren Fotos, Videos, Links etc. Außerdem können Artikel geschwärzt oder Anzeigen zwischen die Ausgabeseiten geschaltet werden. Alle Arbeitsschritte, die dafür notwendig sind, können sowohl direkt in NGen als auch über den neu entwickelten multicom-ContentServer erledigt werden - und zwar losgelöst von der NGen-Produktion. Die Entwickler haben dabei den Fokus auf einen effizienten Auslieferungsprozess und ein bestmögliches Lese-Erlebnis gelegt. Ein moderner Look-and-Feel, eine einfache Handhabung und eine gute Performance sind das Resultat.


Zur diesjährigen IFRA (10. bis 12. Oktober 2016 in Wien) zeigt multicom auf dem Stand 570 (Halle C) die Beta-Version von multicom-AppPublishing. Neben gewohnten User-Features wie Bookmarks, Archivrecherche usw. wird diese Version bereits ein hohes Maß an Server-seitiger Konfigurierbarkeit aufweisen, so dass mehrere Apps eines Verlages leicht und ohne Ausspielen eines neuen Release auf die Bedürfnisse einzelner Mandanten und Produkte angepasst werden können.

Das CorporatePublishing-Modul

Als eigenständige Lösung für Corporate-Publishing-Produkte bietet multicom eine Software für die Produktion von Kundenmagazinen, Beilagen und Katalogen. Bei diesem Tool lehnen sich die Entwickler an die Erfahrungen des Publishingsystems NGen an und nutzen dieses als Basis für die Programmierung. Für die graphische Umsetzung ist in dem Modul ein eigenständiges Layoutwerkzeug integriert, so dass kostspielige Lizenzen für Grafikprogramme ggf. nicht mehr notwendig sind. Dennoch besteht die Möglichkeit, Schnittstellen, zum Beispiel zu InDesign, zu schaffen. Die standardisierte Lösung punktet zusätzlich mit der Option, Produkte in mehreren Sprachen zu erstellen.

Die integrierte E-Mail-Verwaltung

E-Mails können jetzt in NGen verwaltet werden: Übersichtlich und anwenderfreundlich präsentieren sich die Oberfläche und die Mailordner. Zur transparenteren Bearbeitung können die Redaktionsmitglieder alle NGen-Postfächer einsehen und bearbeiten. So ist bei Abwesenheit von Kollegen sichergestellt, dass keine Informationen unbearbeitet bleiben. Die Suchmöglichkeiten nach Mails wurde integriert, ebenso die optisch ansprechende Listenerstellung. Viele weitere Features, die Anwender aus Mailprogrammen wie Outlook oder Thunderbird kennen, sind nun in NGen verfügbar.

NGenMobil: Ortsunabhängiges Arbeiten und mobiles Publizieren

Das Modul NGenMobil wurde um etliche Funktionen erweitert. Immer das Ziel im Auge, ein schlankes Tool zur bequemen Anwendung von unterwegs zu bieten, ist es jetzt möglich ganz einfach zu recherchieren. Um Digitalartikel jetzt noch besser integrieren zu können, wurde die Kopplung und Entkopplung von Textbereichen eingearbeitet. Mit der Weiterentwicklung von NGenMobil kann nun auch das Digitalkonzept von multicom vollständig im Web abgebildet werden. Das heißt, dass pro Artikel individuelle Ausprägungen für bestimmte Kanäle, zum Beispiel für die Webseite oder Facebook, vorgenommen werden können. Alle Ausprägungen sind an einen Master gekoppelt, der bei Bedarf auf Bereichsebene losgelöst werden kann.
Mit der neu in NGenMobil integrierten Global-Such-Maske ist es jetzt möglich, Nutzern oder bestimmten Nutzergruppen den Zugriff auf das NGenArchiv via Web zu gewähren. Redakteure können so Artikel, Bilder, Seiten und sogar Agenturmeldungen recherchieren und einfach zur Produktion neuer Inhalte verwenden.

"Unsere elften Kundentage haben wieder gezeigt, wie effektiv der direkte Austausch und die Diskussion mit unseren Anwendern sind. Wir verstehen immer besser, mit welchen täglichen Anforderungen die Redaktionen durch die digitale Transformation zu kämpfen haben. Das ermöglicht uns, die vom Markt kommunizierten Trends, in handfeste anwenderfreundliche Funktionen und strategische Produkte zu gießen. Der offene und vertrauensvolle Umgang und das partnerschaftliche Miteinander spielen bei den Kundentagen eine wesentliche Rolle", ziehen Sabine Schmidt und Volker Wefelmeier, Geschäftsführer von multicom ihr Fazit.

Pressekontakt:

GAUSEMEIER PR
Sabine Gausemeier
Pastor-Epke-Straße 10a 33154 Salzkotten
0170 91 29 601
sabine@gausemeier-pr.de
www.gausemeier-pr.de

Firmenportrait:

Mit mehr als 100 Installationen, bei Tageszeitungen, Medienkonzernen sowie Regional- und Boulevardzeitungen gehört multicom zu den führenden Anbietern von Multimedia-Publishinglösungen. Seit mehr als 30 Jahren vertrauen Redaktionen auf das System NGen und sie erleichtern sich ihren Produktionsalltag mit Hilfe dieser innovativen Technologie.
Das crossmediale Publizieren aus einer Oberfläche heraus, ist für die Redakteure besonders komfortabel. Artikel für Print, Online, E-Paper oder für mobile Anwendungen können kanalübergreifend generiert werden.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.