Innight Express übernimmt den Geschäftsbetrieb der TNT Innight

Veröffentlicht von: Innight Express Germany GmbH
Veröffentlicht am: 29.06.2016 11:24
Rubrik: Logistik & Verkehr


(Presseportal openBroadcast) - Neues Management-Team und Qualitätsoffensive sollen Profitabilität sichern

Mannheim, Langenfeld - 28. Juni 2016 - Mit Wirkung zum 26. Juni 2016 übernimmt die Innight Express Germany GmbH den Geschäftsbetrieb des Logistikunternehmens TNT Innight GmbH & Co. KG im Rahmen eines Asset Deals. Gesellschafter der Innight Express Germany GmbH sind die von der Orlando Management AG beratenden SSVP III Fonds. Gleichzeitig wurde die TNT Innight Austria GmbH in den Firmenverbund integriert. Die Unternehmen mit Sitz in Mannheim und Wien, haben über 1.000 Mitarbeiter und machten zuletzt einen Umsatz von über 200 Mio. Euro. TNT Innight ist darauf spezialisiert, über sein Nacht-Express-Netz europaweit zeitkritische Sendungen vor Arbeitsbeginn zuzustellen. Dazu hat das Unternehmen in Deutschland und Österreich über 30 Standorte. Zudem gibt es Länderorganisationen in den Niederlanden und Belgien, bei denen rund 300 weitere Mitarbeiter beschäftigt sind, und die im Laufe des 3. Quartals in die Gruppe aufgenommen werden sollen. Zusammen mit Netzwerk-Kooperationen in 15 Ländern wurden zuletzt jährlich über 10 Millionen Sendungen europaweit zugestellt.

Orlando Management Vorstandsmitglied Dr. Stephan Rosarius: "Der Fokus der Investoren liegt auf einem langfristigen Engagement bei deutschen mittelständischen Unternehmen mit einem Umsatz von bis zu 500 Mio. Euro. Die Firmen sollten über ein tragfähiges Geschäftsmodell und einen signifikanten Marktanteil in einer Nische verfügen. All das trifft bei TNT Innight zu."

Mit der Übernahme des Geschäftsbetriebs wird die Geschäftsführung neu besetzt. Als Mitinvestoren hat SSVP III die beiden Kölner Unternehmer Georg und Joachim Kierdorf gewinnen können, die als CEO und COO die Führung des Unternehmens übernehmen werden. Beide waren geschäftsführende Gesellschafter des Nacht-Express-Logistikers NVS Kierdorf GmbH. Das erfolgreiche Familien-Unternehmen wurde 1998 an die Jetservice S.A. verkauft, die ein Jahr später im TNT-Konzern aufgegangen ist. 2000 führte TNT nach weiteren Zukäufen die unterschiedlichen Overnight-Logistikunternehmen in TNT Innight als europaweite Marke zusammen. Komplettiert wird das neue Geschäftsführungsteam durch Dr. Carsten Mehler, Hans-Peter Scheel und Jens Steinbach.

Der Jurist Georg Kierdorf hat in den zurückliegenden Jahren u.a. als Unternehmenssanierer gearbeitet. Kierdorf: "Die Dienstleistung Nacht-Express lebt vom Vertrauen der Kunden und der Branchenkenntnis der Mitarbeiter." TNT hatte in der Vergangenheit Serviceleistungen ausgelagert und stark auf Zeitarbeiter gesetzt. Kierdorf: "So leidet die Performance und damit auch die Profitabilität. Wir werden wieder auf mittelständische Tugenden wie Zuverlässigkeit und Kundenorientierung setzen, um das Unternehmen zu konsolidieren und nachhaltig am Markt zu positionieren. Außerdem gilt es, das Dienstleistungsportfolio um solche Angebote zu ergänzen, die ungenutzte Synergien heben."

Branchenerfahrene Mitarbeiter sind für ihn dabei ein wichtiger Baustein. Insofern steht derzeit auch kein Arbeitsplatzabbau auf der Agenda der neuen Geschäftsführung. Das Augenmerk liegt auf effizienten, kundenorientierten Prozessen und der Qualität der Dienstleitung.

Pressekontakt:

SSP Kommunikation GmbH
Dr. Hans Scheurer
Maarweg 137 50825 Köln
0221- 888 244 0
presse@ssp-kommunikation.de
www.ssp-kommunikation.de

Firmenportrait:

Innight Express Germany ist darauf spezialisiert, über sein Nacht-Express-Netz europaweit zeitkritische Sendungen vor Arbeitsbeginn zuzustellen. Dazu hat das Unternehmen in Deutschland und Österreich über 30 Standorte. Zudem gibt es Länderorganisationen in den Niederlanden und Belgien, bei denen rund 300 weitere Mitarbeiter beschäftigt sind. Zusammen mit Netzwerk-Kooperationen in 15 Ländern wurden zuletzt jährlich über 10 Millionen Sendungen europaweit zugestellt.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.