USB-Visitenkarte und USB-Schlüssel erstmals in 3.0 Super-Speed Technologie

Veröffentlicht von: neowelt media group GmbH
Veröffentlicht am: 29.06.2016 12:48
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) -

(Mynewsdesk) München/Dornach, den 29.06.2016 - USB-Sticks mit individuellem Firmenlogo werden als Werbemittel in großen Mengen auf Messe-, Presse- und Promotionveranstaltungen eingesetzt. Die kleinen Datenträger verfügen über große Speichervolumen und ermöglichen so die Weitergabe umfangreicher digitaler Firmeninformationen inklusive aussagekräftiger Bilder und Videos. Obwohl mittlerweile nahezu jeder PC mit einem im typischen Blauton gehaltenen USB 3.0 Anschluss ausgestattet ist, dominiert im professionellen Werbemittelmarkt nach wie vor die vergleichsweise langsame USB 2.0 Technologie. Mit der USB 3.0 Super-Speed Visitenkarte und dem 3.0 Super-Speed USB-Schlüssel bietet die neowelt media group GmbH erstmals zwei der beliebtesten Werbe-USB-Formate in der bis zu siebenmal schnelleren 3.0 Super-Speed Technologie an.

In technischer Hinsicht ist dabei der wichtigste Punkt die Reduzierung der Chipgröße, die es nun ermöglicht, auch flache USB-Gehäuse wie das Vistenkarten- und Schlüsselformat zu nutzen. Die jüngste Preisentwicklung bei der 3.0 Technologie macht den Einsatz als Werbemittel lukrativ. Die 3.0 Super-Speed Chips gibt es ab 8GB und werden aktuell mit bis zu 64GB Speicherkapazität angeboten. Der größte Chip erzielt dabei eine garantierte Mindestgeschwindigkeit von 30MB/s beim Schreiben und 100MB/s beim Lesen. Langes Warten, gerade bei umfangreichen Datentransfers, beispielsweise beim Abspielen von Produktvideos hat somit ein Ende.

Die individuelle Werbeaufbringung des Firmenlogos wird ab einer Menge von 50 Stück bei den USB-Cards im Digitaldruck, bei den USB-Keys mittels Siebdruck oder Gravur angeboten. Bei entsprechenden Abnahmemengen sind die 3.0 USB-Sticks zu einem Stückpreis von unter fünf Euro im Angebot. Die Lieferung erfolgt etwa drei Wochen nach Bestellung. Weitere Informationen zu den Produkten unter folgenden links:

www.usb-3punkt0.de (http://www.usb-3punkt0.de/)

www.karten-usb.de (http://www.karten-usb.de/)

www.usb-schluessel.de (http://www.usb-schluessel.de/)


Diese Pressemitteilung (http://www.mynewsdesk.com/de/neowelt-media-group-gmbh/pressreleases/usb-visitenkarte-und-usb-schlussel-erstmals-in-3-0-super-speed-technologie-1458022) wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im neowelt media group GmbH (http://www.mynewsdesk.com/de/neowelt-media-group-gmbh).

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href="http://shortpr.com/4paupy" title="http://shortpr.com/4paupy">http://shortpr.com/4paupy</a>

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href="http://www.themenportal.de/food-trends/usb-visitenkarte-und-usb-schluessel-erstmals-in-3-0-super-speed-technologie-38050" title="http://www.themenportal.de/food-trends/usb-visitenkarte-und-usb-schluessel-erstmals-in-3-0-super-speed-technologie-38050">http://www.themenportal.de/food-trends/usb-visitenkarte-und-usb-schluessel-erstmals-in-3-0-super-speed-technologie-38050</a>

Pressekontakt:

neowelt media group GmbH
Michael Holz
Bahnhofstr. 30 85609 Aschheim-Dornach / München Land
0049-(0)89-9449778-0
michael.holz@neowelt.de
http://shortpr.com/4paupy

Firmenportrait:

Seit 1996 entwickelt das Team der neowelt media group GmbH in Dornach bei München innovative Produkte zum Thema Marketing und Werbung. Inhaber und Geschäftsführer Dipl.-Kfm. Michael Holz hat sich in der Informations- und Kommunikationsforschung qualifiziert. Schwerpunkt des Unternehmens ist die Entwicklung und der Vertrieb von Datenträgern für Werbung und Marketing. Bereits 1997 entwickelte das Unternehmen mit der card.21 eine digitale Visitenkarte im Format einer CD, die einen neuen Trend bei Werbedatenträgern begründete. Zum breiten Kundenkreis der Neowelt zählen neben karitativen Projektträgern nahezu alle Dax-Konzerne, zahlreiche öffentliche Einrichtungen sowie große mittelständische Unternehmen und KMUs.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.