Strenger-Stiftung feiert 15-jähriges Bestehen

Veröffentlicht von: STRENGER Gruppe
Veröffentlicht am: 30.06.2016 11:40
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Regionales Engagement in den Bereichen Wohnungslosenhilfe, Naturschutz und Bildung

Mit dem Ziel ein "kontinuierliches Engagement zu sichern", gründeten Senator h. c. Karl und Ingrid Strenger 2001 die Strenger-Stiftung. Heute wie damals macht sich die Stiftung in den Bereichen Wohnungslosenhilfe, Naturschutz und Bildung stark. Dieses Jahr feiert die Strenger-Stiftung ihr 15-jähriges Bestehen und die Initiatoren können stolz auf eine erfolgreiche Geschichte zurückblicken. Das Stiftungsvermögen beträgt derzeit über 500.000 Euro.

Erst im Juni 2015 sammelte die Stiftung mit einer großen Charity-Veranstaltung in Ludwigsburg 36.125 Euro für den Bereich Wohnungslosenhilfe. Mit diesen und weitere Spenden wird dieses Jahr unter dem Projektnamen Heimstark ein zweites Haus in der Region realisiert. In Kooperation mit der Wohnungslosenhilfe Ludwigsburg dienen Heimstark-Häuser als modernes Wohnmodell für obdachlos gewordene Menschen. Das erste Haus mit sechs Appartements wurde im Jahr 2011 unter der Schirmherrschaft des Ludwigsburger Landrats Dr. Rainer Haas im Ludwigsburger Stadtteil Eglosheim errichtet.

Im Bereich Bildung unterstützte die Strenger-Stiftung unter anderem den Studenten Hernando Mondal aus den Philippinen mit einem Stipendium in Höhe von 20.000 Euro. Mondal spezialisierte sich 2007 in einem zweijährigen Masterstudium an der Universität Hohenheim im Fachgebiet Agrarwissenschaften auf Ernährungssicherung und die Verwaltung natürlicher Rohstoffe in den Tropen und Subtropen. Das erlernte Wissen setzt Mondal heute erfolgreich in den Philippinen um.

In Kooperation mit der Organisation NaturLife-International fördert die Strenger-Stiftung regelmäßig den Naturschutz. So wurden in der Region beispielsweise im Bottwartal Landschaften renaturiert und als Naturreservate belebt und erhalten.

Weitere Informationen zur Strenger-Stiftung gibt es auf der Webseite: www.heimstark-strenger.de.

Bildunterschrift: Stiftungsvorstand Senator h. c. Karl Strenger (3. v. r.) und der Stiftungsbeirat Dr. h. c. Claus-Peter Hutter, Elsbeth Fischer, Ingrid Strenger, Roland Munz und Dörte Schäuble (v. l. n. r.).

Pressekontakt:

STRENGER Gruppe
Daphne Demetriou
Myliusstraße 15 71634 Ludwigsburg
0?71?41?/?47?77 466
daphne.demetriou@strenger.de
http://www.strenger.de

Firmenportrait:

Als innovativer Marktführer im Südwesten kann das Familienunternehmen STRENGER auf eine erfolgreiche Firmengeschichte von über 30 Jahren zurückblicken. Die STRENGER Gruppe hat zwei Kernmarken: STRENGER Bauen und Wohnen steht für exklusive Eigentumswohnungen, die sich durch Style und Design hervorheben, sowie durchdachte Siedlungskonzepte. Mit der Firmenzentrale in Ludwigsburg und Regionalbüros in Frankfurt und München realisiert BAUSTOLZ seit über acht Jahren clever geplante Reihenhäuser und Wohnungen, die nicht nur durch eine attraktive Optik, sondern auch einen attraktiven Festpreis bis zu 20 Prozent unter dem Marktpreis überzeugen. Unter dem Namen NEST bietet die STRENGER Gruppe seit 2015 Städten und Gemeinden ein innovatives Konzept, mit dem nachhaltige Wohnanlagen für Flüchtlinge in kurzer Bauzeit und zu niedrigen Preisen realisiert werden können. Umfassende Service-, Gebäudemanagement-, Makler- und Renovierungsleistungen komplettieren das Angebot der STRENGER Gruppe. Die STRENGER-Stiftung engagiert sich in den Bereichen Wohnungslosenhilfe, Naturschutz sowie Bildung und Erziehung und feiert dieses Jahr ihr 15-jähriges Bestehen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.