Service-Krisenland Deutschland: Noch ist nichts zu spät

Veröffentlicht von: Michael Thissen
Veröffentlicht am: 30.06.2016 13:24
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) - Mit Michael Thissen schaffen Unternehmen jeder Art den Weg vom Service-Hampelmann zum Service-Partner

Ewig dauernde Warteschleifen bei Telekommunikationsdiensten, unfreundliche Mitarbeiter an der Supermarktkasse, gelangweiltes Servicepersonal im Restaurant ... in Deutschland boomt die Service-Krise. Unternehmen merken, dass sie austauschbar geworden sind, die Reklamationsquote beängstigend steigt und das Service-Verständnis ihrer Mitarbeiter zu wünschen übriglässt. Jeder, der Service einmal im Ausland erlebt hat, weiß, dass Deutschland enormes Entwicklungspotenzial nach oben hat. Einer, der sich das Thema Service auf die Fahnenstange geschrieben hat, ist Michael Thissen, der Unternehmen dabei hilft, dass diese das Leben ihrer Kunden einfacher und damit besser machen können. Denn nichts Anderes macht Service aus.

"Viele haben das Gefühl, Service-Hampelmann zu sein. Sie tun und tun und nichts ändert sich", erklärt Thissen das Dilemma. Jeder spricht davon, wie wichtig guter Service ist. Überall kann man es lesen. "Meistens ist das nur heiße Luft", erklärt der Service-Experte weiter. "Sobald der Kunde das merkt, ist er weg und der nächste Spatenstich für das eigene Grab gemacht."

Thissen spricht nicht nur darüber - er tut auch was dagegen: Michael Thissen - Service Partnership ist Andersdenker und strategischer Berater für echten Service. Sein Ansatz beginnt innerhalb eines jeden Unternehmens: "Jedes Unternehmen ist Dienstleister seiner eigenen Organisation und natürlich gegenüber seinen Kunden. Wer das für sich erkannt hat, darf sich dienstleistungsorientiertes Unternehmen nennen. Wer ein solches nicht nur auf dem Papier werden will und nach einer individuellen Strategie sucht, ist bei mir genau richtig."

Für den Service-Experten ist die Zusammenarbeit mit seinen Kunden wie eine Partnerschaft, in der er seine Auftraggeber nicht nur berät und mit ihnen eine Service-Strategie entwickelt, sondern sie auch dabei begleitet - weit weg von normalem Denken und Schönrednerei.

"Sie haben uns verblüfft, neue Impulse gegeben und neue Wege aufgezeigt!" ist eine Aussage, die Michael Thissen oft zu hören bekommt und auch gerne hört. Und weil es immer noch zu wenig Servicedenken in Deutschland gibt, möchte er auch anderen Impulse geben und neue Wege aufzeigen.

Wer sich seinen Kunden gegenüber service-orientierter aufstellen möchte, nicht länger in Problemen sondern in Lösungen denken und die Servicewüste verlassen will oder wer sich zum Ziel setzt, dass seine Mitarbeiter endlich Service-Denken entwickeln, sollte Michael Thissen kontaktieren.

Weitere Informationen und Kontakt zu Michael Thissen unter: www.michaelthissen.de (http://www.michaelthissen.de)

Pressekontakt:

Michael Thissen
Michael Thissen
Im Pappelbruch 12 41749 Viersen
+49 2162 36 932 08
service@michaelthissen.de
http://www.michaelthissen.de

Firmenportrait:

Mit über 20 Jahren Erfahrung im Service und Service-Management Umfeld sorgt der Service-Experte Michael Thissen dafür, dass sich Unternehmen ihren Kunden gegenüber serviceorientierter aufstellen - und von ihrer Problemdenke wegkommen. Mit dem Ziel: es ihren Kunden zu erleichtern, deren Leben einfacher und besser zu machen. Mit dem Ansatz "Jedes Unternehmen ist Dienstleister seiner eigenen Organisation" erarbeitet Thissen als Andersdenker und strategischer Berater gemeinsam mit seinen Kunden echtes Servicedenken und hilft ihnen dabei, Ziele zu definieren und zu erreichen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.