Kundenmagnet 360 Grad Fotografie

Veröffentlicht von: MyIndoorView GmbH
Veröffentlicht am: 30.06.2016 13:24
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) - Wie ein virtueller Rundgang bei Google+ für mehr Kundentraffic sorgt

Die Zeiten in denen Kunden Geschäft für Geschäft abgeklapperten um das passende Sortiment und Preis/Leistungsverhältnis zu finden sind vorbei. Heute informiert man sich online und weis sehr genau was man will und was möglich ist. Um seine Kunden zu halten und neue zu gewinnen gilt es, dieses veränderte Kaufverhalten aktiv zu unterstützen. Denn nur weil Informationen online eingeholt werden, bedeutet dies nicht, dass auch hier gekauft wird. Im Gegenteil: Persönliche Beratung und Produkte zum anfassen sind für die Meisten immer noch wichtiger als der Preisvorteil des digitalen Shoppings. Das gilt besonders beim Möbelkauf.

Ob der massive Esstisch oder das Schlafzimmer für die erste gemeinsame Wohnung, das Kinderzimmer für den anstehenden Nachwuchs oder die Lounge-Einrichtung für das neue Besprechungszimmer: So unterschiedlich wie die Bedürfnisse des Kunden sind auch seine Ansprüche an das Geschäft in dem er sein Geld lässt. Der Wohlfühlfaktor spielt hier eine ebenso große Rolle wie Auswahl und Beratung. Doch wie soll man wissen ob einem Verkaufsräume und Auswahl zusagen? Die Lösung liegt in der virtuellen 360 Grad Panoramatour.

Mit der Visualisierung der Ausstellungsflächen in einer Rundumansicht, erhält der digitale Besucher die Möglichkeit, sich direkt in den Räumen zu bewegen. Er kann die Gänge entlang "gehen", sich einzelnen Ausstellungsstücken zuwenden und erhält so einen realen Eindruck der Räumlichkeiten und Produkte. Er sieht vorher was ihn erwartet und bekommt hierdurch eine Entscheidungshilfe an die Hand. Negativerlebnisse werden weitestgehend reduziert. Die Chance sich im Vorfeld einen Eindruck zu schaffen erzeugt zudem Lust auf mehr, sodass nach dem virtuellen Rundgang ein realer Besuch im Möbelhaus, Geschäft oder Showroom folgt.

360 Grad Rundumsichten sind somit ein zeitgemäßes Angebot, das Unternehmen gegenüber ihrer Konkurrenz als servicekompetent und transparent darstellt. Das Gleiche gilt für die Virtualisierung von Produktionsrundgängen, in denen die Herstellung gezeigt werden kann (eine neue Form der "gläsernen Produktion") oder für Messestände, die durch eine 360 Grad Ansicht dauerhaft für Google festgehalten werden. Ein weiterer Vorteil ist eine höhere Position in den Ergebnissen der Suchmaschinen.

Ein Unternehmen, dass sich die positiven Effekte der 360 Grad Panoramatouren (https://tourmake.it/MyIndoorView) zunutze macht ist Cordes & Graefe. Den Wunsch seiner Kunden sich bereits vor den Gang in den Fachhandel über das Netz zu informieren, erfüllt Deutschlands größter Badverkäufer mithilfe der Virtualisierung seiner über 80 Badausstellungen als 360 Grad Innenraumfotografie. Und auch Möbelhäuser wie die der Möbel Graf Vertriebs GmbH haben bereits virtuelle Rundgänge realisiert, wie unter folgendem Link zu sehen: https://goo.gl/maps/qYDV24mFwR32

Bildquelle: @ ryanking999 - fotolia.com

Pressekontakt:

MyIndoorView GmbH
Klaus van Bösekom
Sachsenring 11 27711 Osterholz-Scharmbeck
040-228667800
info@MyIndoorView.com
https://www.myindoorview.com

Firmenportrait:

Seit 2014 google zertifiziert steht MyIndoorView für die schnelle und hochwertige Visualisierung von Räumen in 360 Grad Ansichten mit Hilfe innovativer Street View Technologie. Das Fotografenteam um Klaus van Bösekom ist in ganz Europa unterwegs und setzt individuelle Panoramatouren genauso um wie zukunftsorientierte 360° YouTube Videos und die Implementierung dieser in das Google-Netzwerk. Ein Service, den ausschließlich zertifizierte Fotografen und Agenturen bieten können.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.