Sternekoch Benjamin Maerz als erster Koch Deutschlands Teil der "Feast Kitchen App"

Veröffentlicht von: Maerz GmbH
Veröffentlicht am: 30.06.2016 14:40
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Sternekoch Benjamin Maerz als erster Koch Deutschlands Teil der "Feast Kitchen App" - Das clevere Kochbuch für die Hosentasche

wir möchten Sie heute gerne über einige Neuerungen in unserem Haus informieren.

Seit Mitte Juni bin ich - Benjamin Maerz - als erster deutscher Koch überhaupt Teil der "Feast Kitchen App". Ich bin natürlich ganz besonders stolz darauf, dass Feast auf mich zugekommen ist und nach einer Kooperation angefragt hat. Bei den vielen bereits vorhandenen internationalen Top-Köchen, war es für mich natürlich auch eine Ehre am Aufbau der App beteiligt zu sein.

Aktuell habe ich 10 Rezepte beigesteuert. In den kommenden Wochen und Monaten sollen noch viele weitere dazukommen.

Für mich ist es sehr spannend meine hochwertige Sterneküche und die Kreationen daraus für den Endverbraucher umzuwandeln, sodass man diese ganz einfach und schnell nachkochen kann.


Was ist Feast Kitchen?
Gesunde, köstliche Gerichte von den besten Köchen der Welt mit Leichtigkeit selbst zubereiten - das ist Feast Kitchen. Die intelligente Koch-App bringt die Rezepte internationaler Star- und Sterneköche in die heimische Küche. Im Fokus stehen die individuellen Bedürfnisse der Nutzer, die in vielen Kochbüchern - offline wie online - oft zu kurz kommen. Was die Gründer von Feast Kitchen antreibt ist die Freude am Kochen und der bewusste Umgang mit Lebensmitteln. Ihre Botschaft: Wer selbst kocht und zu Hause isst, ernährt sich gesünder.

Was bietet Feast Kitchen?
In der stetig wachsenden Rezeptdatenbank von Feast Kitchen findet jeder das passende Rezept für den entsprechenden Anlass. Die App geht mit rund 300 Rezepten an den Start und es kommen jeden Monat neue dazu. Unter den Köchen befinden sich große Meister des Fachs wie der amerikanische Sternekoch Dan Barber, der mit seinen Ted-Talks zum Thema nachhaltige Produktion begeistert und in der 2. Episode von Chef"s Table zu sehen ist, Philip Tessier, dem Finalisten der Kochweltmeisterschaft Bocuse d" Or und Hannah Grant, die rund um den Erdball als Chefköchin für das erfolgreiche Radsport-Team Tinkoff-Saxo im Einsatz ist.

Nach dem Download von Feast Kitchen und der Frage nach möglichen Vorlieben geht es direkt los mit der Rezeptsuche. Der Newsfeed sowie die Filtermöglichkeiten, darunter Zubereitungs-dauer, Koch, Schwierigkeitsgrad, Art des Ganges, Ernährungsstil, Allergien und Zutaten, führen zu Rezepten, die genau zu den jeweiligen Vorlieben und Ernährungsphilosophien passen. Egal ob paleo, vegan, glutenfrei o.ä... Wer eine größere Personenzahl bekochen möchte, kann seine Zutaten ganz einfach in der App skalieren. Das Besondere an Feast Kitchen: Die Mengen werden nicht einfach nur vervielfacht, sondern sinnvoll angepasst. Gerade bei Gewürzen wie Chili und Muskatnuss oder Wein ein absolutes Muss. Ein weiteres praktisches Feature: die dynamische Einkaufsliste. Hat man bereits einige der benötigten Zutaten zu Hause, kann man diese ganz einfach von der Liste streichen. Möchte man für mehrere Gerichte einkaufen gehen, werden gleiche Zutaten direkt kumuliert, sodass auf der Liste jede Zutat nur ein Mal auftaucht und viel Zeit im Supermarkt eingespart werden kann.

Hier finden Sie den Link zu unserer Pressemappe:
https://www.dropbox.com/sh/7su1ktknred4zun/AABnpSGrQ2h_iFA0iStmmOaga?dl=0

Dort finden Sie auch verschiedene aktuelle Rezepte, Tipps und Tricks, welche Sie gerne als Aufhänger für einen Artikel nutzen können. Auch finden Sie dort einen separaten Ordner für mehr Informationen zur FEAST Kitchen App.

Bitte beachten Sie auch nochmal unsere Pressemitteilung vom 1. Juni 2016 bezüglich unserer Namensänderung des Restaurants.

Pressekontakt:

Maerz UG
Benjamin Maerz
Kronenbergstrasse 14 74321 Bietigheim-Bissingen
0714242004
benjamin.maerz@hotel-rose.de
http://www.maerzundmaerz.de

Firmenportrait:

Zwei Brüder, ein Anspruch. Im Restaurant Maerz in Bietigheim-Bissingen geht es entspannt und locker zu, wenn die kreativen Ideen von Küchenchef Benjamin Maerz auf den Tisch kommen. Seine junge Küche, ausgezeichnet mit einem Stern im Michelin, begeistert erfahrene Gourmets ebenso wie Novizen in Sachen Fine Dining.
Das hat nicht nur etwas damit zu tun, dass hochwertige Produkte hier in innovativem Stil und mit großer technischer Präzision serviert werden. Auch die angenehme Atmosphäre, die Christian Maerz als Restaurantleiter und Sommelier mit seinem Team zu schaffen versteht, trägt deutlich zum Wohlfühlcharakter dieses AusnahmeRestaurants bei.
Hier ist angeregte Kommunikation statt ehrfürchtiger Sterne-Andacht angesagt. Benjamin Maerz lässt sich liebend gern von Gewürzen und Produkten aus aller Welt inspirieren. Immer kreativ, immer wieder anders, immer wieder unerwartet neu. Seine Gäste müssen also immer auf geschmackliche Überraschungen gefasst sein, selbst wenn sie scheinbar vertraute Gerichte bestellen. Welche Weine zu den Sterne-Kreationen schmecken, das weiß natürlich Christian Maerz am besten.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.