Embedded Systems: neuer Master-Studiengang

Veröffentlicht von: Wilhelm Büchner Hochschule
Veröffentlicht am: 30.06.2016 15:48
Rubrik: Weiterbildung & Schulungen


(Presseportal openBroadcast) - Ab Juli: Wilhelm Büchner Hochschule bietet den berufsbegleitenden Master Embedded Systems an - auch für Quereinsteiger

Pfungstadt bei Darmstadt, 30.06.2016 - Embedded Systems - eine Kombination aus Hard- und Softwarekomponenten - sind Computersysteme, die in Geräten, Anlagen und Maschinen eingebettet sind und vordefinierte Aufgaben, oftmals in Echtzeit, übernehmen. Durch die immer stärkere Verbreitung dieser Systeme und ihre Vernetzung untereinander sind Embedded Systems eine treibende Kraft der Industrie 4.0. Experten in diesem Bereich sind in unterschiedlichsten Branchen, von der Gebäudetechnik bis hin zur Automobilindustrie, gefragt. Der neue viersemestrige Master-Studiengang Embedded Systems der Wilhelm Büchner Hochschule bildet die begehrten Fachleute aus. Jeder Interessierte kann seinen Starttermin individuell festlegen und das Studium vier Wochen kostenlos testen.

Studieninhalte
Das Kernstudium startet mit zwei Pflichtmodulen: Während das Fach Embedded Software Engineering Methoden und Techniken der Softwaretechnik für eingebettete Systeme vermittelt, beschäftigen sich die Studierenden im Fach Embedded Hardware Design mit dem Chipentwurf. Um konkrete Anwendungsbereiche kennenzulernen, wählen die Studierenden aus den folgenden vier Wahlpflichtmodulen zwei Fächer aus: Embedded Systems and Industry 4.0, Mobile Embedded Systems, Automotive Embedded Systems oder Building Automation Systems. Schlüsselkompetenzen, die auf Tätigkeiten in globalen Märkten und auf leitende Funktionen vorbereiten, vermitteln die beiden Fächer Projektmanagement und Methoden wissenschaftlichen Arbeitens sowie Managementmethoden und interkulturelle Kompetenzen. Zudem absolvieren die Studierenden ein Projektstudium, bei dem sie Themen aus dem Bereich Embedded Systems vertiefen und im Team ein anwendungsorientiertes Projekt durchführen. Der Studiengang schließt mit einer Master-Arbeit und einem Kolloquium ab. Die Studienmaterialien sind überwiegend in deutscher Sprache verfasst.

Für mehr Flexibilität: die Homogenisierungsphase
Der Studiengang richtet sich an Informatiker und an Quereinsteiger verwandter Fachgebiete mit Bachelor- oder Diplom-Abschluss. Für einen optimalen Einstieg ins Master-Studium bietet die Wilhelm Büchner Hochschule die Homogenisierungsphase an. Ziel ist es, die Vorkenntnisse aller Studierenden anzugleichen, die je nach Studienabschluss und Fachrichtung variieren können. Der Vorteil: So können auch Interessierte, die in ihrem Bachelor- oder Diplom-Studium keinen IT-Schwerpunkt hatten, den Embedded Systems Master absolvieren. Bei frei wählbaren Modulen aus den Bereichen Technische Informatik und Softwaretechnik werden so fehlende Vorkenntnisse erlangt.

Berufsbegleitendes Studieren an der Wilhelm Büchner Hochschule
Berufsbegleitendes Studieren an der Wilhelm Büchner Hochschule ist völlig zeit- und ortsunabhängig und lässt sich gut in den Berufsalltag integrieren. Das Studium basiert auf einem Methodenmix aus Fernlernen mit schriftlichen Studienmaterialien, Online-Studium und Präsenzphasen sowie auf persönlicher Studienbetreuung. Zentraler Bestandteil des Studiums: der Online-Campus als Bibliothek für Studienunterlagen sowie als Organisations- und Kommunikationsplattform. Er ermöglicht den zeitnahen und individuellen Kontakt mit den betreuenden Tutoren und aktives Netzwerken mit Mitstudierenden und Dozenten.

Informationen zu den Studiengängen, zum berufsbegleitenden Fernstudium und zur Wilhelm Büchner Hochschule sind unter der Telefonnummer 0800-924 10 00 (gebührenfrei), per E-Mail über info@wb-fernstudium.de oder auf der Google+ (https://plus.google.com/+wilhelmb%C3%BCchnerhochschule/posts) Seite der Hochschule erhältlich. Weitere Informationen: www.wb-fernstudium.de (http://www.wb-fernstudium.de/)

Bildquelle: iconimage@fotolia

Pressekontakt:

Maisberger GmbH
Emma Deil-Frank
Claudius-Keller-Str. 3c 81669 München
089 - 41 95 99 - 53
emma.deil@maisberger.com
www.maisberger.com

Firmenportrait:

Über die Wilhelm Büchner Hochschule:
Mit über 6 000 Studierenden ist die staatlich anerkannte Wilhelm Büchner Hochschule die größte private Hochschule für Technik in Deutschland. Das Studienangebot der in Pfungstadt bei Darmstadt ansässigen Fernhochschule richtet sich schwerpunktmäßig an Berufstätige und umfasst Bachelor- und Masterstudiengänge in den Fachrichtungen Informatik, Elektro- und Informationstechnik, Mechatronik, Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Wirtschaftsingenieurwesen und Technologiemanagement. Ebenfalls zum Studienprogramm gehören akademische Weiterbildungen sowie Kurzstudiengänge. Alle Studiengänge zeichnen sich dadurch aus, dass sie nicht nur das nötige technische Fachwissen, sondern auch fachübergreifende Kompetenzen wie Betriebswirtschaft, Führung und Kommunikation vermitteln. Absolventen sind dadurch in der Lage, komplexe Projekte oder ganze Unternehmensbereiche zu führen.

Mit dem Online-Campus "StudyOnline", persönlicher Studienbetreuung, schnell erreichbaren Tutoren sowie einem aktiven Netzwerk versteht sich die zur Klett Gruppe gehörende Wilhelm Büchner Hochschule als Service-Hochschule für Berufstätige. Zertifizierungen nach ISO 9001 und ISO 29990 belegen die hohen Qualitäts- und Servicestandards der Wilhelm Büchner Hochschule. Darüber hinaus sind alle Studiengänge durch die Akkreditierungsagenturen ACQUIN oder ZEvA erfolgreich akkreditiert.
Weitere Informationen unter: http://www.wb-fernstudium.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.