St.-Antonius-Hospital Eschweiler: effizientes Arbeitszeitmanagement im Fokus

Veröffentlicht von: ATOSS Software AG
Veröffentlicht am: 01.07.2016 10:08
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Akademisches Lehrkrankenhaus der RWTH Aachen führt die ATOSS Medical Solution ein

München, 30.06.2016. Das St.-Antonius-Hospital in Eschweiler steuert zukünftig die Arbeitszeiten seiner knapp 1.300 Mitarbeiter mit der ATOSS Medical Solution. Höhere Transparenz, effizientere Personalprozesse und bessere Planungsunterstützung für Ärzte und Pflegekräfte sollen die Mitarbeiterzufriedenheit und Wirtschaftlichkeit positiv beeinflussen.

Bis ins Jahr 1853 gehen die Ursprünge des St.-Antonius-Hospitals zurück. Mit heute 443 Betten und fast 1.300 Mitarbeitern bietet es als größtes konfessionelles Krankenhaus der Städteregion Aachen eine Grund- und Regelversorgung für die Bürger in und um Eschweiler.

Das Akademische Lehrkrankenhaus der RWTH Aachen steht, wie die meisten anderen Einrichtungen des Gesundheitswesens, im Spannungsfeld zwischen Versorgungsqualität, Mitarbeiterattraktivität und Wirtschaftlichkeit. Die für personalpolitische Entscheidungen zunehmend wichtiger werdende Transparenz über Arbeits- und Fehlzeiten und die gewachsenen heterogenen Planungs- und Administrationsprozesse in allen Berufsgruppen führten zu der Entscheidung, im Bereich Workforce Management auf einen Spezialanbieter mit langjähriger Erfahrung im Krankenhauswesen zu setzen.

Die Entscheidung für die ATOSS Medical Solution fiel unter Einbeziehung aller Berufsgruppen. Ausschlaggebend waren die intuitive Bedienbarkeit der Lösung, die optimale Prozessunterstützung und die nötige Flexibilität für zukünftige fachliche und technische Herausforderungen. Zum Einsatz kommen neben der klassischen Dienstplanung unter anderem eine spezielle Planungsoberfläche für die arbeitsplatzbezogene Disposition im Ärztlichen Dienst sowie das Modul Weiterbildungsmanagement. Der ATOSS BI Connector stellt eine reibungslose Verbindung zum vorhandenen Business Intelligence Tool der TIP GROUP® sicher und ermöglicht künftig schnelle Auswertungen für das Management.

Sebastian Baum, Kaufmännischer Direktor, zum Projekt: "Wir legen größten Wert auf ein mitarbeiterorientiertes und familienfreundliches Arbeitsumfeld. Alle unsere Mitarbeiter - auch das Management - benötigen bestmögliche Unterstützung, wenn es um die Planung und Steuerung der wertvollen Arbeitszeit geht. Mit der ATOSS Medical Solution haben wir die nötige Basis für ein effizientes und zukunftsorientiertes Arbeitszeitmanagement geschaffen. Ein wichtiger Mehrwert: Wir können weiterhin wirtschaftlich arbeiten und bleiben gleichzeitig unseren Werten als kirchlicher Arbeitgeber treu."

Presseinformation und Bildmaterial zum Download auf
www.atoss.com/pressemitteilungen (http://www.atoss.com/pressemitteilungen)

Bildquelle: St.-Antonius-Hospital Eschweiler

Pressekontakt:

Maisberger GmbH
Sabine Eriyo
Claudius-Keller-Str. 3c 81669 München
49 (0) 89 41 95 99- 72
atoss@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Firmenportrait:

Die ATOSS Software AG ist Anbieter von Consulting, Software und Services für professionelles Workforce Management und bedarfsoptimierten Personaleinsatz. Die modularen Produktfamilien zeichnen sich durch höchste Funktionalität und modernste Technologie aus und bieten komplette Plattformunabhängigkeit. Das 1987 gegründete, börsennotierte Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von rund EUR 44,9 Mio. Euro. Die exzellente Geschäftsentwicklung der vergangenen zehn Jahre ist eng mit den steigenden Anforderungen von Unternehmen an die Optimierung ihrer Prozesse und ihrem Wunsch nach mehr Flexibilität, Servicequalität, Produktivität und Kosteneffizienz verbunden. ATOSS Workforce Management Lösungen leisten bei mehr als 4.500 Kunden in über 40 Ländern einen messbaren Beitrag zu mehr Wertschöpfung und Wettbewerbsfähigkeit. Gleichzeitig sorgen sie für mehr Planungsgerechtigkeit und Zufriedenheit am Arbeitsplatz. Zu den Kunden gehören Unternehmen wie ALDI SÜD, Coca-Cola, Deutsche Bahn, Edeka, Klinikum Ingolstadt, Klinikum Leverkusen, Lufthansa, MEYER WERFT, Schmitz Cargobull, Sixt, Stadt Regensburg oder W.L. Gore & Associates.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.