Huf-Tipp: Im Urlaub sicher unterwegs

Veröffentlicht von: Huf Hülsbeck & Fürst GmbH & Co. KG
Veröffentlicht am: 01.07.2016 11:08
Rubrik: Logistik & Verkehr


(Presseportal openBroadcast) - RDKS überprüft Reifendruck während der Fahrt

Bei vielen Familien ist das eigene Auto immer noch Transportmittel Nummer Eins - auch bei der Fahrt in den Urlaub. Spontane Unternehmungen vor Ort, Unabhängigkeit und das Gefühl, nicht auf Bahn- oder Flugverkehr angewiesen zu sein, spielen dabei wichtige Rollen. Jedoch verlangen viele Urlaubsfahrten dem Fahrzeug durch lange Strecken und viel Ladung allerhand ab. Um sicher in die Ferien zu starten, sollten daher besonders die Reifen vor Abreise gründlich geprüft werden. Ein Reifendruckkontrollsystem (RDKS) sorgt für zusätzliche Sicherheit unterwegs.

Ein ausreichend tiefes Reifenprofil ist dabei genauso wichtig wie ein intaktes Reserverad und ein vollständiges Pannenset für den Notfall. Zudem sollte der Luftdruck der Beladung des Fahrzeugs angepasst sein. Es empfiehlt sich, die Werte des Fahrzeugherstellers einzuhalten. Wer mit schwerem Gepäck und dem falschen Reifendruck unterwegs ist, riskiert schwere Unfälle.
Daher müssen laut einem EU-Gesetz seit Beginn letzten Jahres europaweit alle Neuwagen über ein Reifendruckkontrollsystem (RDKS) verfügen. Bei direkt messenden Systemen ist dann in jedem Reifen ein Funksensor montiert, der den Reifendruck an die Bordelektronik des Fahrzeugs übermittelt. Damit RDKS ganzjährig funktioniert, benötigen sowohl die Sommer- als auch die Winterreifen entsprechende Sensoren. Hierfür hat Huf Hülsbeck & Fürst den Universalsensor IntelliSens entwickelt. Er kann schnell und problemlos montiert werden, da er mit den allen Fahrzeugsystemen kompatibel ist.
Übrigens: Der richtige Reifendruck verbessert nicht nur die Fahrsicherheit, sondern senkt auch den Spritverbrauch - und das wirkt sich sowohl auf die Umwelt als auch auf das Urlaubsbudget positiv aus.

Pressekontakt:

Huf Hülsbeck & Fürst GmbH & Co. KG
Dipl. Oec. Ute J. Hoppe
Steegerstr. 17 42551 Velbert
+ (0)2051/ 272 572
ute.hoppe@huf-group.com
www.huf-group.com

Firmenportrait:

Huf Hülsbeck & Fürst entwickelt und produziert weltweit mechanische und elektronische Schließsysteme, Türgriffsysteme, Fahrberechtigungssysteme, Passive-Entry-Systeme, Fahrzeugzugangssysteme, sowie Systeme für Heckklappen und Hecktüren, Reifendruckkontrollsysteme und Telematiksysteme. Huf wurde 1908 in Velbert (Deutschland) gegründet und lieferte erstmals 1920 Schlösser und Schließsysteme an Mercedes-Benz.
Neben der Muttergesellschaft in Velbert gehören zur Huf-Gruppe in Deutschland vier Unternehmen, in Europa, Amerika und Asien gibt es weitere Tochtergesellschaften. Insgesamt beschäftigt Huf weltweit rund 7.400 Mitarbeiter, davon 1.400 Mitarbeiter im Mutterhaus in Velbert. 2015 erwirtschaftete die Huf-Gruppe einen Umsatz von über 1,3 Milliarden Euro.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.