Raubkatzen am Schluchsee

Veröffentlicht von: Hotel Vier Jahreszeiten am Schluchsee/ Hauptverwaltung
Veröffentlicht am: 01.07.2016 12:32
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Wildes Wochenende mit dem "Gepardenmann" Matto Barfuss im Vier Jahreszeiten am Schluchsee

Am 22. und 23. Juli wird es wild zugehen im Vier Jahreszeiten am Schluchsee (http://www.vjz.de): Zusammen mit dem als Gepardenmann bekannten Tierfilmer und Künstler Matto Barfuss gestaltet das Hotel ein "Afrika-Wochenende", das in die afrikanische Wildnis entführt. Dazu gehören ein Katzenfest, ein Projekt rund um die künstlerische Gestaltung eines neuen Schulbuches für Botswana, exotisches Essen und eine Multivisions-Show, bei der Matto Barfuss die Gäste mit auf eine beeindruckende Reise zu den Gorillas im Kongo nimmt. Nicht nur die Hotelgäste sondern auch alle Kinder aus der Umgebung im Alter von sechs bis zwölf Jahren sind herzlich willkommen.

Wenn im Juli Löwen, Geparden und andere Raubkatzen durch das Vier Jahreszeiten am Schluchsee schleichen, friedlich miteinander spielen und sich über das Buffet mit afrikanischen Köstlichkeiten hermachen, muss sich keiner Sorgen machen: Hinter den Verkleidungen stecken die jüngsten Gäste, die derart kostümiert und geschminkt mit Matto Barfuss ein Katzenfest feiern. "Ich liebe Katzen, sie sind so unberechenbar, stur und fordern einen heraus, das entspricht auch meinem Charakter", erklärt der Tierfilmer seine Faszination für die Großkatzen Afrikas.

Diese Faszination möchte er an diesem "wilden Juliwochenende" an die Kinder weitergeben und sie mit seinen Geschichten rund um "seine" Gepardenfamilie in der afrikanischen Steppe begeistern. Diese Raubkatzengruppe konnte er monatelang hautnah begleiten. "Ich habe ihre Verhaltensweise imitiert, damit die Tiere Vertrauen zu mir fassen. Wie stark dieses Band war, hat mir die Gepardenmama deutlich gezeigt, als sie mir ihre Jungen zum Aufpassen gab, während sie zur Jagd aufbrach", erzählt der Tierfilmer.
Neben seiner Arbeit als Dokumentarfilmer und Tierschützer engagiert sich Matto Barfuss in verschiedenen Projekten und Vereinen für den Artenschutz in Afrika. Im Vier Jahreszeiten am Schluchsee befindet er sich damit in bester Gesellschaft, denn auch das Hotel engagiert sich seit langem in ehrenamtlichen Projekten. Gerade dem Geschäftsführenden Gesellschafter Helmut W. Schweimler liegt Afrika sehr am Herzen. Als Honorarkonsul des westafrikanischen Inselstaates Kap Verde setzt er sich ebenso konsequent wie erfolgreich für das arme Land ein. Im Sinne dieses Engagements werden Kinder während des "Afrika-Wochenendes" Gelegenheit haben, selbst für das Projekt "Bildung für Artenschutz" aktiv zu werden. Matto Barfuss beschreibt, wie das ablaufen wird: "Beim Katzenfest werde ich alle zu ehrenamtlichen Botschaftern für die Kinder in Afrika ernennen, mit dem Auftrag eine Seite für ein neues Buch zu gestalten." Dazu wird er typisch afrikanische Mal- und Zeichenutensilien wie Bambuspapier, Tee, Kaffee und Holzkohle bereitstellen. "Das soll ein bedeutendes Symbol für die Kinder in Afrika werden", sagt Barfuss. Das gemeinnützige Projekt "Bildung für Artenschutz" hat er ins Leben gerufen, um den afrikanischen Schulkindern in Botswana die Artenvielfalt im eigenen Land näher zu bringen und zu zeigen, wie schützenswert diese ist. Das neue Schulbuch für Botswana soll in einer Auflage von 10.000 Exemplaren kostenlos an Schulen verteilt werden.

Auch Abends soll echt afrikanisches "Feeling" die Gäste mitreißen, wenn Matto Barfuss die Multivisions-Show "Matto Barfuss bei den Waldmenschen" präsentiert. Beeindruckende Nahaufnahmen zeigen die berührende Geschichte von der Beziehung zwischen dem Tierschützer und einer Gorilla-Familie im Ostkongo. Das Land ist von Bürgerkriegen geprägt und die Affen leiden extrem unter den fortwährenden kriegerischen Auseinandersetzungen. Trotzdem ist es dem Tierfilmer gelungen, das Vertrauen der Waldmenschen zu gewinnen. "Das erste Treffen war wirklich mystisch, mitten im nebeligen Dschungel stand ich auf einmal dem Silberrücken gegenüber, wir schauten uns an und ich spürte dieselben Emotionen bei ihm wie bei mir, wir waren uns so ähnlich, dass es für mich eine Expedition in die Geschichte der Menschheit war." Neben den Gorillas werden auch atemberaubende Panoramaaufnahmen der unberührten Landschaft vorgeführt: gewaltige Bilder, die jeden Zuschauer in ihren Bann ziehen und ihm das Gefühl geben, selbst durch den Dschungel zu wandern und den ebenso imposanten wie sanften "Waldmenschen" zum Anfassen nahe zu kommen.

Das Afrika-Wochenende am 22. und 23. Juli 2016 im Vier Jahreszeiten am Schluchsee soll ein Riesenspaß für alle Gäste werden. "Wir wollen, dass das Katzenfest die Kinder im Schwarzwald in die afrikanische Wildnis entführt, daher sind nicht nur die Hotelgäste sondern auch alle Kinder aus der Umgebung im Alter von sechs bis zwölf Jahren herzlich willkommen", sagt Diane Hergarden, Mitglied der Geschäftsführung des Hotels.

Das Katzenfest findet am Samstag, den 23.07, von 13 bis 17 Uhr statt und kostet pro Kind inklusive Snacks 15 Euro. Die begleitenden Eltern können derweil im "Wildlife-Cafe" einen Film von Matto Barfuss genießen. Die Multivisionsshow beginnt am Freitag, den 22.07, um 20.30 Uhr und kostet pro Person, die nicht im Hotel zu Gast sind, 15 Euro, Kinder bis 12 Jahren haben freien Eintritt.

Bildquelle: Matto Barfuss

Pressekontakt:

Zeeb Kommunikation GmbH
Anja Pätzold
Hohenheimer Straße 58a 70184 Stuttgart
0711 - 60 70 719
info@zeeb.info
http://www.zeeb-kommunikation.de

Firmenportrait:

Über das Vier Jahreszeiten am Schluchsee
Das von der Hetzel-Hotel Hochschwarzwald GmbH & Co. KG betriebene Hotel Vier Jahreszeiten am Schluchsee liegt inmitten des Naturparks Südschwarzwald auf knapp 1.000 Meter Höhe. Das Ferienresort bietet 208 Zimmer, drei Restaurants sowie eine 4.000 Quadratmeter große Bade- und Saunalandschaft. Die Gäste können zwischen zahlreichen Sportangeboten wie Wandern, Tennis oder Wintersport wählen und außergewöhnliche Wellness- und Gourmetangebote genießen. Das Vier Jahreszeiten am Schluchsee genießt seit über einem Jahrzehnt auch einen hervorragenden Ruf als Ayurveda-Kurzentrum.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.