Versatel wird zu 1&1 Versatel

Veröffentlicht von: Versatel
Veröffentlicht am: 01.07.2016 15:48
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Zugehörigkeit zur 1&1 Firmengruppe deutlicher herausgestellt

Düsseldorf, 1. Juli 2016 - Versatel, der Telekommunikations-Spezialist für Firmenkunden, firmiert ab dem 1. Juli 2016 als 1&1 Versatel. Damit betont der Anbieter des zweitgrößten Glasfasernetzes in Deutschland die Zugehörigkeit zur 1&1 Firmengruppe unter dem Dach der United Internet AG. Der neue Name markiert gleichzeitig den Startschuss für eine intensivere Zusammenarbeit beider Unternehmen: Für Versatel eröffnen sich über 1&1 weitere Wachstumschancen, während das Unternehmen seine Expertise als Geschäftskunden-Spezialist und Infrastrukturanbieter in die 1&1 Gruppe einbringt. Als Treiber der Gigabit-Gesellschaft wird 1&1 Versatel den Netzausbau weiter forcieren und in sein Firmenkunden-Segment investieren.

United Internet und Versatel sind seit Jahren eng verbunden: Der führende europäische Internet-Spezialist ist seit 2007 Gesellschafter von Versatel, seit Herbst 2014 gehört Versatel zu 100 Prozent zur United Internet Gruppe. Ab dem 1. Juli 2016 wird die Zugehörigkeit zur 1&1 Firmengruppe nun auch nach außen deutlich kommuniziert: Versatel wird zu 1&1 Versatel.

"Von der sichtbaren Zugehörigkeit von Versatel zur 1&1 Firmengruppe profitieren beide Seiten: Gemeinsam können wir uns noch besser als Komplettanbieter positionieren", erläutert Dr. Jürgen Hernichel, Vorsitzender der Geschäftsführung von 1&1 Versatel, die strategische Bedeutung des einheitlichen Markenauftritts. 1&1 Versatel agiert als leistungsfähiger Infrastrukturanbieter für 1&1 - mit dem mit über 41.000 km zweitgrößten Glasfasernetz Deutschlands. Zugleich ergänzt 1&1 Versatel mit seiner Firmenkunden-Expertise optimal das Leistungsportfolio von 1&1.

Aufbruch in die Gigabit-Gesellschaft
1&1 Versatel beschäftigt über 1.000 Mitarbeiter und ist deutschlandweit in über 250 Städten vertreten. Über ein hochperformantes flächendeckendes Glasfasernetz bietet das Unternehmen Geschäftskunden zuverlässige Highspeed-Verbindungen mit nahezu grenzenlosen Übertragungsraten.

"Mit der Umfirmierung schreiben wir ein neues Kapitel in der Wachstumsgeschichte von Versatel: Die Umfirmierung unterstreicht die Stärke unseres Unternehmens und zeichnet unsere gute Entwicklung in den vergangenen Jahren aus. Mit dem Rückenwind der Marke 1&1 möchten wir der bevorzugte B2B-Anbieter für Glasfaser-Gigabit-Anschlüsse und netznahe Dienste für Firmenkunden werden", so Dr. Jürgen Hernichel weiter.

Pressekontakt:

Schwartz Public Relations
Judith Zähringer
Sendlinger Str. 42 A 80331 München
089/21187138
jz@schwartzpr.de
http://www.schwartzpr.de

Firmenportrait:

1&1 Versatel ist als Telekommunikations-Spezialist für Firmenkunden einer der führenden Anbieter von Daten-, Internet- und Sprachdiensten in Deutschland. Das Unternehmen ist Teil der 1&1 Firmengruppe und eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der börsennotierten United Internet AG (ISIN DE0005089031). Mit über 41.000 km hat 1&1 Versatel das zweitgrößte Glasfasernetz Deutschlands und ist in über 250 Städten mit eigenem Netz vertreten. Aufgrund seiner leistungsfähigen Infrastruktur und seines umfassenden Produktportfolios sowie der konsequenten Ausrichtung auf Firmenkunden ist 1&1 Versatel in der Lage, auch auf komplexeste Kundenanforderungen einzugehen. 1&1 Versatel forciert als Treiber der Gigabit-Gesellschaft den kontinuierlichen Ausbau des Glasfasernetzes für Deutschland.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.