Neuer Zertifikatslehrgang "Bildungsmarketing (DIM)"

Veröffentlicht von: DIM Deutsches Institut für Marketing GmbH
Veröffentlicht am: 01.07.2016 17:48
Rubrik: Weiterbildung & Schulungen


(Presseportal openBroadcast) - Köln, 01.07.2016
Das Deutsche Institut für Marketing startet neuen Lehrgang "Bildungsmarketing (DIM)"

Ab sofort können sich Interessierte für den Zertifikatslehrgang "Bildungsmarketing (DIM)" (http://www.marketinginstitut.biz/seminare/zertifikatslehrgaenge/bildungsmarketing-weiterbildung/) anmelden und flexibel neben dem Beruf alle Qualifikationen erlernen, die für erfolgreiches Bildungsmarketing notwendig sind.

Insbesondere durch die steigende Dynamik und die hohe Wettbewerbsdichte im Bildungsumfeld wird Bildungsmarketing zum entscheidenden Erfolgsfaktor. Mit einer passenden Bildungsmarketing-Strategie erzielen Bildungsunternehmen höhere Reichweiten, eine steigende Anzahl an Interaktionen und zuletzt mehr Buchungen der Bildungsangebote. Der neu konzipierte Zertifikatslehrgang "Bildungsmarketing (DIM)" des Deutschen Instituts für Marketing, dem führenden Experten im Bildungsmarketing, setzt hier an und vermittelt Managern und Mitarbeitern aus Bildungseinrichtungen alle notwendigen Kenntnisse und Qualifikationen, um erfolgreiches Bildungsmarketing zu betreiben.

Der Ablauf des Zertifikatslehrgangs "Bildungsmarketing (DIM)"
Der Lehrgang "Bildungsmarketing (DIM)" ist auf einen Zeitraum von drei Monaten ausgelegt und erfolgt orts- und zeitunabhängig: Die Teilnehmer können selbst entscheiden, wann und wo sie lernen - ganz bequem und flexibel neben dem Beruf. Der Lehrstoff wird dabei in Form von zwölf Webinaren vermittelt. Zusätzlich erhalten die Teilnehmer zwei Lehrbriefe, in denen der Lehrstoff noch einmal ausführlich vermittelt wird. Um einen Transfer in die Praxis zu gewährleisten, beinhalten die Lehrbriefe zahlreiche Praxisbeispiele sowie Selbstlernaufgaben und Selbsteinschätzungen in Form von Multiple-Choice-Fragen. Der Lehrgang schließt mit einer automatisierten Online-Prüfung ab. Hierbei handelt es sich um einen Multiple-Choice-Test, der etwa eine Stunde in Anspruch nehmen wird.

Die Inhalte des Zertifikatslehrgangs "Bildungsmarketing (DIM)"
Der Lehrgang "Bildungsmarketing (DIM)" besteht aus insgesamt zwölf Modulen, die das gesamte Spektrum des Bildungsmarketing abdecken:
- Basics - Einführung und Fundamentbildung
- Geschäftsmodelle in der Weiterbildung
- Der Kunde, das unbekannte Wesen
- Produktmanagement - Vom Syllabus zur Produktpositionierung
- Das Marketing-Audit - Mit Strategie zum Erfolg
- Kommunikationsstrategie für mehr Erfolg
- Online Marketing
- Online Werbung
- Social Media Marketing im Bildungsmarkt
- Aktiver Vertrieb - Direktansprache im Bildungsbereich
- Kampagnenmanagement im Bildungsbereich
- Pricing, Controlling & Co.

Weitere Informationen zum Zertifikatslehrgang "Bildungsmarketing (DIM)"
Interessierte können sich ab sofort zum Zertifikatslehrgang "Bildungsmarketing (DIM)" anmelden. Die ersten Live-Webinare finden ab Ende August statt. Weitere Informationen zum Lehrgang finden Sie unter:
https://www.marketinginstitut.biz/seminare/zertifikatslehrgaenge/bildungsmarketing-weiterbildung/
Über diesen Link gelangen Sie auch zur Buchungsseite im DIM-Shop.

Pressekontakt:

DIM Deutsches Institut für Marketing GmbH
Prof. Dr. Michael Bernecker
Hohenstaufenring 43-45 50674 Köln
0221 99 555 100
om@marketinginstitut.biz
http://www.marketinginstitut.biz

Firmenportrait:

Das Deutsche Institut für Marketing ist ein auf Marketing spezialisiertes Dienstleistungsunternehmen mit den Kompetenzfeldern Marktforschung, Marketingberatung und Marketingtrainings. Im Zentrum der Arbeit stehen praxis- und prozessorientierte Lösungen im Marketingumfeld der Kunden. Dabei verknüpft das Institut fundierte Forschung mit innovativer Unternehmenspraxis. Das DIM wurde mit dem Internationalen Deutschen Trainings-Preis 2014 in Bronze und dem Premium Standard des ITCR ausgezeichnet.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.