Praxiserfolg jenseits vom Mittelmaß

Veröffentlicht von: Speaker & Brand Expert
Veröffentlicht am: 04.07.2016 11:24
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) -

Seit mehr als 20 Jahren sind die Jahreseinkommen der Zahnärzte nunmehr rückläufig. Gehörten Zahnärzte noch Anfang der 90er Jahre zu den Fachärzten mit dem höchsten Jahreseinkommen, tragen Sie heute die rote Laterne. Das durchschnittliche Jahreseinkommen der Zahnärzte liegt derzeit bei ca. 125.000 Euro. Und hört man sich in der Branche um, macht sich beim erreichen des Durchschnitts erstaunlicherweise allgemeine Zufriedenheit breit. Die Tatsache das viele Kollegen mit kleinen Praxen und ausgeglichener Work-life-Balance deutlich mehr als 300.000 Euro erwirtschaften, halten andere für utopisch oder gar für unglaubwürdig.

Der mehrfach für zahnärztliches Personal Branding ausgezeichnete Markenexperte "Michael Bandt" weiß um die Potentiale die in jeder Zahnarztpraxis stecken.

Spätestens mit Einführung der Niederlassungsfreiheit und dem damit steigenden Wettbewerbsdruck haben sich viele Praxisinhaber ihrem vermeintlichen Schicksal ergeben und sich kampflos still und leise im Mittelmaß eingerichtet. Berufseinsteiger wagen meist gar nicht erst von den ganz großen Erfolgen vergangener Zeiten zu träumen.

Stellt sich die Frage, was machen diejenigen die jenseits vom Mittelmaß überdurchschnittlich erfolgreich sind, anders als Ihre Kollegen? Die Antwort darauf ist eben so schlicht wie ergreifend. Ihnen ist es gelungen, als Zahnarzt zur Marke zu werden, erklärt Bandt. Sie erzeugen Sogwirkung auf Ihre Patienten, haben eine überdurchschnittliche Empfehlungsquote und eine klare Ausrichtung ihrer Praxis auf Ihre ganz persönlichen Stärken. In der Wahrnehmung ihrer Patienten steht neben der Fachkompetenz ihre Persönlichkeit sowie eine klare Wertekommunikation im Zentrum der Praxis. Ihre individuelle und aktive Beratungskompetenz über die zahnärztlichen Grundversorgung hinaus findet bei den Patienten hohe Anerkennung und schafft ein Höchstmaß an Vertrauen. Als Praxisinhaber geben sie mit ihrer individuellen und authentischen Persönlichkeit ihrer Praxis ein Gesicht. Mit anderen Worten: Sie betreiben aktiv Praxismarketing in Form von Personal Branding.

Mit der individuellen Persönlichkeit Punkten!
Personal Branding, also die Entwicklung einer ganz eigenen Personenmarke für Zahnärzte ist eine der wichtigsten Schlüsselkompetenzen der Zukunft. Zur schlichten Ware wird der Zahnarzt aber dadurch nicht. Viele Zahnärzte, die den Weg zur Personenmarke gehen möchten, machen den Fehler, ihr Markenprofil ähnlich dem eines Produkts aufzubauen, so Bandt.

Eine hohe fachliche Kompetenz setzt ein jeder Patient bei der Wahl seines Zahnarztes zunächst einmal voraus. Da aber Zahnärzte ihre Leistung im direkten Kontakt mit dem Patienten erbringen, erfolgt die Identifikation stets über die Persönlichkeit. Ist mir der Zahnarzt sympathisch? Vertraue ich ihm? Fühle ich mich gut aufgehoben und versteht er meine individuellen Bedürfnisse? Es sind die spezifischen Stärken und Eigenschaften, die einen Zahnarzt für seine Patienten attraktiv machen. Genau diese persönlichen Eigenschaften gilt es für die Patienten sichtbar und erlebbar zu machen und als Markenkern für die eigenen Praxis zu etablieren.

Ohne ein individuelles Marketingkonzept sind heute keine außergewöhnlichen Markterfolge mehr zu erzielen. Während ein einzelner Behandler auf dem Land vielleicht mit dem Sponsoring des örtlichen Fussballvereins und hin und wieder einem Artikel in der Lokalzeitung genügend Aufmerksamkeit erzeugt, kommt eine Praxis im Ballungsgebiet oder der Großstadt nicht um gezielte und regelmäßige Marketingaktivitäten herum. Wer hier nicht aktiv wird, dem werden die Patienten von anderen weggefangen.

Erst ein kleiner Teil der Zahnärzteschaft hat das Thema Personal Branding für sich entdeckt. Vielen scheint es noch ungewohnt, sich analog und digital "ins Rampenlicht" zu rücken. Doch Michael Bandt weiß: Wie bei jedem stark wachsendem Trend gilt: Die First Mover werden am stärksten profitieren. Schon heute erzielen die Zahnärzte, denen es gelingt, in den Augen ihrer Patienten als Personenmarke wahrgenommen zu werden, deutlich höhere Jahreseinkommen und eine stärkere Patientenbindung als ihren Kollegen.

Pressekontakt:

Michael Bandt
Michael Bandt
Kesenhofweg 21 47829 Krefeld
015111689521
info@michael-bandt.de
http://www.michael-bandt.de

Firmenportrait:

Als Markenexperte begleitet Michael Bandt seit vielen Jahren zahlreiche Personen des öffentlichen Lebens, Vorstände, Unternehmer, Führungskräfte und Freiberufler bei Ihrem Markenbildungsprozess. Seine Klienten erleben Ihn als zielorientierten und konsequenten Analytiker, kreativen Querdenker und herausfordernden Sparringspartner. Er bringt die Dinge auf den Punkt, redet schnörkellosen Klartext und liefert einzigartige Ergebnisse und Lösungen mit Herz und Leidenschaft.

Zu seinen Klienten zählen Politiker, namhafte Sportler, Vorstandsmitglieder zahlreicher börsennotierter Unternehmen sowie Berater, Ärzte, Speaker, Trainer, Coaches, Rechtsanwälte, Ingenieure, Makler, Heilpraktiker uvm.

Mit seiner europaweit tätigen Trainings- und Beratungsorganisation wurde er mehrfach mit verschiedenen Unternehmerpreisen ausgezeichnet. Zuletzt am 11. Juni 2016 mit dem Denteplus Award für innovative Strategien und herausragende Leistungen in der Markenpositionierung von Zahnärzten.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.