econ solutions integriert jetzt Klima- und Prozessluft in Energiemanagement-System

Veröffentlicht von: econ solutions GmbH
Veröffentlicht am: 05.07.2016 11:48
Rubrik: Umwelt & Energie


(Presseportal openBroadcast) -

Die econ solutions GmbH ermöglicht Kunden in Zusammenarbeit mit der Luftmeister GmbH jetzt auch die Integration von Klima- und Prozessluft in das Energiemanagement System econ.

Viele Nutzer beziehen ihre lufttechnischen Anlagen bereits in ihr Energiemanagement mit ein. Dabei berücksichtigen sie jedoch nur die Energie, welche die Anlagen für die Lufterwärmung, bzw. -kühlung aufnehmen. Wie effizient die betreffenden Anlagen arbeiten, zeigt sich aber nur, wenn auch innerhalb des Luftstromes gemessen wird. Erst dann erfahren Nutzer, wie hoch die Verluste bei der Luft-Aufbereitung sind, wie effizient die Wärmerückgewinnung in verschiedenen Betriebszuständen ist und wie viel Nutzenergie in die einzelnen Nutzungszonen strömt.

Jetzt ermöglicht econ solutions seinen Kunden, diese Daten in ihr Energiemanagement-System zu integrieren. Hierfür arbeitet der Energiemanagement-Spezialist mit der Luftmeister GmbH zusammen, die den weltweit ersten Luftenergiezähler entwickelt hat. Der Luftmeister misst den Luftverbrauch und die Nutzenergie der Zone in den Prozessluftanlagen. Die erfassten Daten lassen sich einfach und flexibel über einen econ Datelogger (econ unit, econ unit+ oder econ sens3 LOG) in die econ 3 Energiemanagement-Software übertragen und so in die hier verfügbaren Auswertungen einbinden.

Bildquelle: Luftmeister GmbH

Pressekontakt:

Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Christine Schulze
Landshuter Straße 29 85435 Erding
+49 8122 559170
christine@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Firmenportrait:

Über econ solutions (www.econ-solutions.de)
econ solutions plant und liefert schlüsselfertige Systeme für effektives betriebliches Energiemanagement. Nach der Analyse der Infrastruktur, der Definition von Messpunkten und der Systemdimensionierung stellt econ solutions das Energiedatenerfassungssystem "econ" individuell zusammen. Die Inbetriebnahme, Schulung und bedarfsbezogene Beratung runden das Leistungsspektrum ab.
econ schafft Transparenz über alle Verbrauchsarten hinweg und liefert alle unternehmensrelevanten Kennzahlen für die Steigerung der Energieeffizienz und Prozessoptimierungen. Das System hat sich als einfach nutzbares und wirkungsvolles Instrument im Markt etabliert, Unternehmen wie ebm-papst, TRUMPF Werkzeugmaschinen, Unilever oder die aniMedica Group setzen econ bereits erfolgreich ein. econ solutions mit Sitz in Straubenhardt wurde 2010 als Tochter der international tätigen POLYRACK TECH-GROUP (www.polyrack.com) gegründet.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.