Michaela Schaffrath nimmt Spende entgegen: Grundschüler sammeln 14.444,44 Euro für die dsai

Veröffentlicht von: dsai e.V. Patientenorganisation für angeborene Immundefekte
Veröffentlicht am: 05.07.2016 13:32
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Paul leidet an einem angeborenen Immundefekt / Mitschüler aus Bad Laer sammeln 14.444,44 Euro für die Patientenorganisation dsai e.V.

Der zehnjährige Paul Schlepphege besucht die Grundschule am Salzbach im niedersächsischen Bad Laer. Weil er an einem angeborenen Immundefekt leidet, kann er oft nicht zum Unterricht kommen. Um ihm zu helfen führten seine Mitschüler eine großartige Spendenaktion zugunsten der Patientenorganisation dsai durch. Jetzt konnte Klassenlehrerin Anke Stentzel der Schirmherrin der dsai, Michaela Schaffath, die stolze Summe von 14.444,44 Euro überreichen.

"Wahnsinn!", freute sich Michaela Schaffrath: "Diese riesige Summe hilft uns Kindern wie Paul zu helfen, indem wir weiter über diese seltene Krankheit aufklären und damit die Heilungschancen aller Betroffenen verbessern." Auch Paul konnte schon geholfen werden. Bis zur Diagnose "angeborener Immundefekt" im Dezember 2010 hatte er unzählige Infekte und Krankenhausaufenthalte durch Fehldiagnosen hinter sich. Eine Knochenmarktransplantation im Oktober 2011 half ihm, jetzt ein einigermaßen normales Leben zu führen - und seine Lebenserwartung enorm zu steigern.
Auch Gabriele Gründl, Bundesvorsitzende der dsai, freut sich über die Aktion und das Engagement der Schule: "Oft werden betroffene Kinder ausgegrenzt, weil sie vieles nicht mitmachen können. Dass Paul eine so tolle Unterstützung erfährt, ist wirklich sensationell!"

Wochenlang hatten die Grundschüler für Paul, Spitzname "Tiger", alle Hebel in Bewegung gesetzt: Unzählige Kuchen und selbstgestaltete "Tiger"-Artikel wurden auf Basaren und Flohmärkten verkauft. Eltern und sogar die Kirchengemeinde wurden eingespannt, Briefe geschrieben und Stände zum Beispiel am Brunnenfest in Lengerich organisiert. Das große rote Sparschwein füllte sich mit sagenhaften 14.444,44 Euro, das die 25 Schülerinnen und Schüler der dsai-Schirmherrin und Schauspielerin Michaele Schaffrath überreichen konnten.

Die Kids sind aber noch lange nicht fertig: Ihr nächstes Ziel ist eine Audienz beim Papst höchstpersönlich, um ihm das Buch "Kleiner Tiger, werde doch bitte gesund" vorzustellen.

Pressekontakt:

Kommunikation Patientenorganisation dsai e.V.
Sonja Slezacek
Frankfurter Straße 20 61350 Heusenstamm
06104-6698-14
sls@ballcom.de
www.ballcom.de

Firmenportrait:

1991 wurde die dsai in Schnaitsee gegründet und ist inzwischen durch Regionalgruppen in ganz Deutschland vertreten. Die Ziele der dsai gehen mittlerweile weit über den seelischen Beistand, den Erfahrungsaustausch und die medizinische Betreuung von Betroffenen und ihren Angehörigen hinaus. Unter dem Motto "Defektes Immunsystem? Starke Patientenorganisation!" macht sich die dsai für die Aufklärung von Ärzten aller Fachgebiete und der Öffentlichkeit stark, engagiert sich für den Ausbau der Forschung auf dem Gebiet der Immunologie und setzt sich für die Einrichtung weiterer Immundefektambulanzen an deutschen Kliniken ein. Inzwischen ist die dsai ein kompetenter Partner in einem Netzwerk aus Betroffenen, Spezialisten, Behörden und Forscherteams.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.