Elemica erhält einen SDCE 100 Top Supply Chain Projects Award

Veröffentlicht von: Marketwire
Veröffentlicht am: 05.07.2016 14:00
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Zuliefererkoordinationsprogramm mit vollständig automatisiertem Purchase-to-Pay-Prozess für BASF

(Mynewsdesk) WAYNE, PENNSYLVANIA, USA und FRANKFURT, DEUTSCHLAND -- (Marketwired) -- 07/05/16 -- Elemica, das führende Supply-Chain-Betriebsnetzwerk für die Prozessindustrie, gab bekannt, dass das Unternehmen einen Supply Chain Projects Award von Supply & Demand Chain Executive 100 gewonnen hat. Supply & Demand Chain Executive, das Handbuch des Executive-Nutzers für erfolgreiche Liefer- und Nachfragekettentransformationen, entschied sich für Elemica aufgrund seines Zuliefererkoordinationsprogramms für Direktmaterialien, das den Purchase-to-Pay-Prozess für BASF vollständig automatisiert, von der Bestellanforderung bis zur Rechnung. Das Ergebnis dieses laufenden Projektes war die schnellere Eingliederung von Zulieferern, ein gestrafftes Zulieferer-Annahmeverfahren, geringere Transaktionskosten sowie niedrige Kosten für BASF bei der Skalierung mit anderen Kunden.

"Die Vereinfachung und Straffung der Abrechnung hilft den Unternehmen, geltende Vorschriften einzuhalten und die Geschäftsleistung insgesamt zu verbessern, indem der Zeit- und Kostenaufwand für die Abrechnung minimiert wird", so Sergio Juarez, Chief Commercial Officer von Elemica. "Der Ersatz papierbasierter Prozesse durch elektronische Transaktionen sowie eine zügige Eingliederung von Handelspartnern führt zu wesentlichen Kostensenkungen und einer verbesserten betrieblichen Effizienz für Kunden wie BASF. Wir freuen uns über den erneuten Gewinn dieses prestigeträchtigen Preises für Innovation im Hinblick auf die globalen Wertschöpfungsketten unserer Kunden."

"Das Ziel von SDCE 100 für 2016 besteht darin, auf erfolgreiche, innovative Transformationsprojekte aufmerksam zu machen, die Gewinne für kleine, mittelständische und Großunternehmen entlang der Wertschöpfungskette ermöglichen", so Ronnie Garrett, Herausgeber von Supply & Demand Chain Executive. "Die ausgewählten Projekte dienen als Leitfaden für Supply-Chain-Executives, die nach neuen Möglichkeiten für betriebliche Verbesserungen in ihren Unternehmen suchen. Wir gratulieren allen unseren Gewinnern zu ihrer hervorragenden Arbeit!"

"Beschaffungsorganisationen benötigen Einsicht in ihre Prozesse, um ihren Beschaffungsbetrieb zu verändern und weiterzuentwickeln. Zuliefererkoordinationsprogramme nutzen Technologie und Beziehungen, um ein ideales Gleichgewicht zwischen Inventar, Arbeitskapital und Leistungsumfang zu erreichen", so Juergen Eberz, Global Head of Procurement Processes and Systems von BASF.

BASF entschied sich für Elemica, um eine Portallösung für die Bestellungsabwicklung und Rechnungsstellung für Rohmaterialien zu etablieren. Das Portal automatisiert folgende Schritte: Kontakt mit dem Zulieferer, Nachverfolgung von Öffnungsraten seitens der Zulieferer, Kampagnenleistung, Werkzeuge für die eigenständige Weiterbildung und automatisierter Bestellfluss im Go-Live-Modus. Die Berührungspunkte für die Zuliefererintegration wurden für strategisch wichtige Zulieferer mit einem hohen Transaktionsvolumen standardisiert.

"Mit unserer Zusammenarbeit mit Elemica tragen wir dazu bei, ihr Portal als Branchenstandard zu etablieren und allen Beteiligten Zulieferern wie Kunden eine einheitliche Lösung zu bieten", schließt Eberz.

Der SDCE 100 ist eine jährlich erstellte Liste der 100 besten Supply-Chain-Projekte. Diese Projekte dienen als Leitfaden für Supply-Chain-Executives, die nach neuen Möglichkeiten für betriebliche Verbesserungen in ihren Unternehmen suchen. Sie zeigen, wie Anbieter von Supply-Chain-Lösungen und Dienstleister ihren Kunden dabei helfen können, ihre Lieferketten optimal und erfolgreich zu gestalten.

Über Supply & Demand Chain Executive

Supply & Demand Chain Executive ist das Handbuch des Executive-Nutzers für erfolgreiche Liefer- und Nachfragekettentransformationen, das mit kritischer Analyse, klaren Standpunkten und unparteiischen Fallstudien Executives und Supply-Managern Orientierung in der komplizierten, jedoch unverzichtbaren Welt des Liefer- und Nachfrageketten-Enablement bietet, um ihnen Wettbewerbsvorteile zu verschaffen. Besuchen Sie uns online auf <a href="http://www.SDCExec.com." title="www.SDCExec.com.">www.SDCExec.com.</a>

Über Elemica

Elemica ist das führende Supply-Chain-Betriebsnetzwerk für die Fertigungsindustrie. Elemica verändert Wertschöpfungsketten, indem es manuelle, komplexe Herangehensweisen durch effiziente und zuverlässige Alternativen ersetzt. Zu den Kunden des 2000 gegründeten Unternehmens gehören u. a. BASF, BP, Continental, The Dow Chemical Company, DuPont, The Goodyear Tire & Rubber Company, LANXESS, Michelin, Shell, Solvay, Sumitomo Chemical, Wacker und weitere. Insgesamt erzeugt die Kundschaftjährlich fast 400 Mrd. USD Handelswert über das Netzwerk. Elemica steigert Gewinne, indem es Betriebskosten senkt, Prozessausführungen beschleunigt, zentrale Geschäftsprozesse automatisiert, Transaktionsbarrieren eliminiert und den Informationsfluss zwischen Handelspartnern nahtlos gestaltet. Weitere Informationen finden Sie auf <a href="http://www.elemica.com." title="www.elemica.com.">www.elemica.com.</a>

Kontakt für weitere Informationen:
Becky Boyd
MediaFirst
(770) 642-2080 x 214
becky@mediafirst.net

=== Elemica erhält einen SDCE 100 Top Supply Chain Projects Award (Bild) ===

Shortlink:
<a href="http://shortpr.com/xgg2hp" title="http://shortpr.com/xgg2hp">http://shortpr.com/xgg2hp</a>

Permanentlink:
<a href="http://www.themenportal.de/bilder/elemica-erhaelt-einen-sdce-100-top-supply-chain-projects-award" title="http://www.themenportal.de/bilder/elemica-erhaelt-einen-sdce-100-top-supply-chain-projects-award">http://www.themenportal.de/bilder/elemica-erhaelt-einen-sdce-100-top-supply-chain-projects-award</a>

Pressekontakt:

Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325 90245 El Segundo
-
intldesk@marketwire.com
http://www.marketwire.com

Firmenportrait:

-

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.