Video-Botschaften gegen die Handynutzung am Steuer: Prominente unterstützen Kampagne „BE SMART“

Veröffentlicht von: Mobil in Deutschland e.V.
Veröffentlicht am: 05.07.2016 14:19
Rubrik: Logistik & Verkehr


(Presseportal openBroadcast) - Die Verkehrssicherheitskampagne „BE SMART! Hände ans Steuer – Augen auf die Straße“ startet einen bundesweiten Weckruf: Eine Reihe von bekannten Persönlichkeiten haben sich bereit erklärt, sich für mehr Verkehrssicherheit und gegen die Handynutzung am Steuer während der Fahrt zu engagieren und unterstützen dabei die bundesweite Kampagne des Automobilclubs Mobil in Deutschland e.V. Die heute veröffentlichte Video-Botschaft des Schauspielers Christof Arnold ist damit die erste der jetzt regelmäßig erscheinenden Videos.

Autofahrer und Verkehrsteilnehmer sollen auf eine positive Art und Weise, mit Witz, Charme, aber zugleich eindringlich auf die extreme Gefahr der Handynutzung am Steuer aufmerksam gemacht werden. Wir gehen davon aus, dass auch in Deutschland jährlich mindestens 500 Menschen im Straßenverkehr ihr Leben lassen durch Ablenkung, meist hervorgerufen durch das Smartphone am Steuer.

Nun konnte hierzu der Automobilclub Mobil in Deutschland e.V. mit seiner Kampagne „BE SMART“ in Deutschland bekannte Persönlichkeiten für Video-Botschaften gewinnen. Diese sollen Smartphonesünder wachrütteln, ihr Smartphone nicht während der Fahrt am Steuer zu nutzen.

Nach der ersten Botschaft von Christof Arnold, bekannt aus Fernsehserien wie „Sturm der Liebe“ sowie „Marienhof“ und vielen anderen Serien, erscheint in den kommenden Wochen jede Woche eine weitere Video-Botschaft, um über Print und Online Medien, mit Facebook, YouTube sowie die Kampagnenhomepage möglichst viele Menschen zu erreichen.

Zur Kampagne: „BE SMART! Hände ans Steuer - Augen auf die Straße“ ist ein gemeinsames Projekt des Automobilclubs Mobil in Deutschland e.V. und der TÜV SÜD AG. Sie ist die erste bundesweite Kampagne ihrer Art, die Verkehrsteilnehmer für die Gefahr der Handynutzung am Steuer sensibilisiert und deren Schirmherrschaft der Bundesminister für Verkehr und Digitale Infrastruktur Alexander Dobrindt übernommen hat.

Pressekontakt:

Mobil in Deutschland e.V.
Elsenheimerstr. 45
80687 München
T: +49 (0)89 2000 161-0
F: +49 (0)89 2000 161-77
E-Mail: presse@mobil.org
Homepage: www.mobil.org

Firmenportrait:

Mobil in Deutschland e.V. ist der neue, junge, modere und erste Online-Automobilclub in Deutschland. Ab nur 2 Euro im Monat, d.h. 24 Euro im Jahr, bekommen Sie automobile Sicherheit und eine hervorragende Leistung zu einem genialen Preis.

Mit der D.A.S. und dem ERGO Sicherheitsbrief hat der Automobilclub professionelle, zuverlässige und große Partner an seiner Seite. In Deutschland stehen ca. 1.700 Fahrzeuge der „silbernen Flotte“ von Assistance Partner bereit, um Ihnen bei einer Panne zu Hilfe zu kommen.

Wir möchten, dass Sie „Mobil in Deutschland“ sind!

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.